sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken
 

Stickmusterbild auf der Internationalen Sammlerbörse und Antik Welt 2007 in Stuttgart

Impressionen von der Internationalen Sammlerbörse und Antik Welt in Stuttgart am 23.3.07

Reportage von Thomas Schmidtkonz

Zurück zur Übersicht

Antiquitätenbücher bei amazon.de

Kunst und Antiquitäten auf der Internationalen Sammlerbörse und Antik Welt  in Stuttgart - Teil 1

Mario und ich betreten nach dem Besuch der Stuttgarter Waffen- und Militariabörse nun die beiden Messehallen der Sammler- und Antikbörse, die fließend ineinander übergehen.

Hier findet man ein ganz anderes Publikum als in der vorherigen Waffen- und Militariabörse. Während bei der Waffenbörse vorwiegend Männer mit oft kantigen Gesichtszügen, messerscharfen Haarschnitt und auch mit imposanten Schnurbärten zu sehen waren, sind hier die Geschlechter gleichmäßiger vertreten. Auch macht auf mich hier die allgemeine Atmosphäre einen ruhigeren Eindruck. Ich genieße diese Ruhe und sammle bei den reichen Auslagen meine ersten Eindrücke.

Dabei fallen mir besonders die wunderschönen Auslagen einer Händlerin mit altem Spielzeug wie Puppen, Teddypären und Puppenküchen ins Auge. Das eine oder andere Stück davon würde sicher ins Nürnberger Spielzeugmuseum auch gut hineinpassen.

Ich bewundere auch die wunderschönen Möbel, Bilder und Statuen eines Antiquitätenhändlers ...

... bevor ich bei den sehenswerten Antiquitäten und Kunstobjekten des Auktionshauses von Josef Regele hängen bleibe.
Sein Auktionshaus JR Auktionen Stuttgart ist seit vielen Jahren im Kunsthandel tätig und versteigert Antiquitäten und Kunstgegenstände aller Art. Eine kleine aber feine Auswahl davon hat Herr Regele mit auf die Messe gebracht.

Fast einzigartig in ihrem Sortiment sind die Stickmustertücher von Ruth Cremer. Dabei handelt es sich um aufwendig gestickte Musterbilder für Stickereien meist aus der Zeit von 1800 - 1850. Solche Stickmustertücher haben  dann auch heute mit 1000 - 1500 Euro pro Tuch durchaus ihren Preis.

Frau und Herr Cremer sind so nett und stellen mir einige Ihrer einzigartigen Sammlerschätze vor:

Das rechte Mustertuch wurde in Dänemark im Jahr 1824 hergestellt, ...

... während dieses gestickte Bild aus dem Jahr 1834 stammt.

Bei diesem Bild wurden sogar Menschenhaare mit eingearbeitet.

Zum Sticken gab es dann auch das passende Zubehör, das wie dieses hier rechts aufwendig in einer großen, künstlerisch verarbeiteten Walnuss untergebracht ist.

Hier stellt mir Frau Cremer ein weiteres hochdekoratives Arbeitsgerät zum Nähen und Sticken vor.

Zum 2. Teil des Berichts

 

Copyright © 1996/2016 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub