sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

Hongkong Briefmarken

Geschichtliche Zeugnisse auf chinesischen Briefmarken:
Der Artikel stellt die Geschichte Hongkongs mit Briefmarken  aus Hongkong vor.

Von Thomas Schmidtkonz

Zurück zur China - Briefmarkenhauptseite

Zurück zur Britische Kolonien - Briefmarkenseite G - I

Briefmarken von Hongkong

Briefmarkenblock von Hongkong zum Jahr des Ochsen

Briefmarken von Hongkong verkauft Gaby Schmidtkonz

Briefmarken von Hongkong

Bereits im frühen 18. Jahrhundert entwickelte sich um Hongkong ein Handelsplatz, den hauptsächlich die Briten nutzten. Im Opiumkrieg besetzten die Briten 1841 Hongkong und errichteten auf dem Gebiet eine britische Kronkolonie.
1860 mussten die Chinesen auch Kowloon abtreten.  Am 9. Juni 1898 pachteten schließlich die Briten auf 99 Jahre das Gebiet nördlich Kowloons bis zum Shenzhen-Fluss und nannten dieses Gebiet New Territories.  Außerdem pachteten sie dazu weitere 235 Inseln , um die Versorgung der Kronkolonie mit Wasser und Nahrungsmitteln zu gewährleisten und um das Gebiet militärisch abzusichern. Diese Freihandelszone entwickelte sich schnell zu einen bedeutsamen Handelsplatz.
Im 2. Weltkrieg  eroberten die Japaner nach wenigen Tagen Kampf Hongkong. Die Briten mussten am 25.12.1941 in Hongkong kapitulieren und es den Japanern abtreten.
Nach Ende des Krieges im Jahr 1945 erhielten die Briten Hongkong zurück. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten die Zerstörungen des Krieges behoben werden. Hongkong erlebte nun dank der liberalen Wirtschaftspolitik ein richtigen Wirtschaftsboom. Hongkong diente auch vielen Flüchtlingen aus der mittlerweile kommunistischen VR China als Zufluchtsort.
Als Deng Xiaoping begann die VR China gegenüber dem Ausland zu öffnen, entspannten sich auch die Beziehungen zwischen der VR China und dem britischen Hongkong.
1982 begannen Gespräche zwischen den Briten und Chinesen um die Zukunft des Territoriums. Man verständigte sich dabei, dass Hongkong am 1. Juli 1997 zu einer Sonderverwaltungszone Chinas (Special Administrative Region (SAR)) werden würde.

Hongkong und Kowloon und Hong Kong Island vom Victoria Peak aus gesehen (Bildquelle: WIKIPEDIA, Fotograf: Base64)

Am 1. Juli 1997 übernahm China wie geplant in einem großen zeremoniellen Akt die Kontrolle über Hongkong, gewährte aber Hongkong als chinesische Sonderverwaltungszone ein hohes Maß an Autonomie. Seit 2004 wird das Parlament von Hongkong auf 4 Jahre nach teil-demokratischem Verfahren gewählt, so dass das heutige autonome Hongkong weitaus demokratischer und auch liberaler als die heutige VR China ist und vielleicht sogar als Modell für ein zukünftig ebenfalls demokratischeres und freieres Gesamtchina dienen kann.

Die Autonomie Hongkongs zeichnet sich auch dadurch aus, dass Hongkong auch nach dem 1.7.1997 weiterhin eigene Briefmarken ausgibt und mit dem Hongkong Dollar auch eine eigene Währung besitzt. So kann Hongkong auf eine Briefmarkengeschichte zurückblicken, die bis zu den ersten Ausgaben im Jahr 1862 zurückreicht. Da das Kaiserreich China erst 1878 eigene Briefmarken druckte, sind Hongkongs erste Briefmarken sozusagen auch die ersten Briefmarken Chinas.

Der Briefmarkenboom mit chinesischen Briefmarken wirkt sich auch auf dem Handel mit Hongkong-Briefmarken aus, die ebenso wie die Marken Chinas bei Sammlern sehr begehrt sind.

Aber nun viel Spaß bei dem kleinen Streifzug durch die Briefmarkengeschichte Hongkongs ...

Die Briefmarken der ersten 40 Jahre in der Briefmarkengeschichte Hongkongs von 1862 - 1902 zeigen wie die Marken rechts alle das Bildnis der Britischen Königin Victoria.

Bildquelle: sammler.com

Briefmarken von Hongkong

1903 erschienen in Hongkong die ersten Briefmarken mit dem Bildnis ihres Sohns Edward VII. Sein Portrait gestalteten die Marken bis ins Jahr 1910.

Bildquelle: sammler.com

Briefmarken von Hongkong

Als 1910 George V. Edward VII folgte, trugen Hongkongs Marken dessen Bild. Aber erstmals erschien 1935 in Hongkong ein Sondermarkensatz zu dessen 25 jährigen Regierungsjubiläum. Eine dieser Sondermarken ist in der Mitte zu sehen.

Bildquelle: sammler.com

Briefmarken von Hongkong

1937 - 1952 zeigten Hongkongs Marken das Portrait George VI.

Bildquelle: sammler.com

Briefmarken von Hongkong

Während der Regentschaft George VI. erschienen auch immer mehr Sondermarken in Hongkong, wie 1937 (linke Marke oben) zur Krönung George VI. und 1941 Marken zu 100 Jahre Kolonie Hongkong (beiden Marken rechts oben).
1942 - 1945 waren dann Besatzungsmarken der Japaner in Hongkong im Umlauf.
1946 erschienen dann die beiden unteren Marken links zur siegreichen Beendigung des 2. Weltkriegs. Die Marke rechts erschien zusammen mit 3 weiteren Briefmarken 1949 zu 75 Jahre Weltpostverein UPU.

Bildquelle: sammler.com

Briefmarken von Hongkong

Die letzte Königin für Hongkong von 1952-1997 war dann Elizabeth II
Über diese vielen Jahre hinweg erschienen etliche Freimarkenserien von denen hier einige Ausgaben zu sehen sind.

Bildquelle: sammler.com

Briefmarken von Hongkong

Unter ihrer Regierungszeit gab Hongkong auch zahlreiche Sondermarken mit oft recht ansprechenden Motiven heraus. Oben sieht man zwei Marken aus den 60 er Jahren. Unten modernere Marken, von denen auch heute schon einige sehr gesucht sind.

Bildquelle: sammler.com

Briefmarken von Hongkong

Im Jahr des Ochsen im chinesischen Kalender, im Jahr 1997 endet die britische Herrschaft zum 1. Juli. Ein halbes Jahr zuvor erscheint noch dieser Block zum chinesischen Neujahr.

Bildquelle: sammler.com

Briefmarken von Hongkong

Seit dieser Zeit gibt die Postverwaltung Hongkong als Sonderwaltungszone der VR China weiterhin eigene Briefmarken heraus, wie diesen Block beim Jahreswechsel vom Jahr des Affen zum Jahr des Hahnes im Jahr 2005.

Bildquelle: sammler.com

Briefmarken von Hongkong

Zurück zur China - Briefmarkenhauptseite

Links

Geschichte Hongkongs Die Online Enzyklopädie von Wikipedia liefert viele interessante Infos zur Geschichte Hongkongs

Angebote zum Thema chinesische Briefmarken

Briefmarken Hongkongs bei ebay.de kaufen, ersteigern und versteigern Bei ebay werden zahlreiche Briefmarken Hongkongs online versteigert
Briefmarken von Hongkong verkauft Gaby Schmidtkonz Gaby Schmidtkonz verkauft Hongkong-Briefmarken aus ihrer Privatsammlung

Aktuelle Auktionslose von Hongkong bei ebay

Aktuelle Auktionslose Briefmarken von Hongkong bei ebay:

 

 

Weitere Links

Zurück zur Briefmarken-Hauptseite Ansichtskarten  Münzen
Geldscheine Homepage von sammler.com E-Mail

 

Copyright © 1996/2016 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub