sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

Neuausgaben und News zu Briefmarken der Tschechischen Republik 2006

Hier finden Sie Infos zu Neuausgaben und weitere News zu Briefmarken der Tschechischen Post.

Von Thomas Schmidtkonz

Hauptbriefmarkenseite

Weitere Briefmarken - News

Nachrichten über neue Briefmarken Tschechiens 2006

Briefmarke der Tschechischen Republik

Madonna von Zbraslav auf tschechischer Marke von 2006

Kataloge und Bücher für Sammler bei amazon.de  
 

Inhalt

Einleitung News / Neuausgaben Neueste Tschechische Briefmarkenausgaben  
Tschechische Briefmarkenausgaben 2016 Tschechische Briefmarkenausgaben 2015    
Tschechische Briefmarkenausgaben 2014 Tschechische Briefmarkenausgaben 2013 Tschechische Briefmarkenausgaben 2012 Tschechische Briefmarkenausgaben 2011
Tschechische Briefmarkenausgaben 2010 Tschechische Briefmarkenausgaben 2009 Tschechische Briefmarkenausgaben 2008 Tschechische Briefmarkenausgaben 2007
Tschechische Briefmarkenausgaben 2006 Tschechische Briefmarkenausgaben 2005 Hauptbriefmarkenseite  

Einleitung

Die Tschechische Post gibt viele künstlerisch ansprechende Briefmarken heraus. Wegen der reichhaltigen Motive kommen auch Motivmarkensammler auf ihre Kosten. Hier werden regelmäßig die tschechischen Briefmarkenneuheiten vorgestellt.

Die offizielle Adresse für die Ausgabestelle tschechischer Marken lautet:
POSTFILA, Exportabteilung, Ortenovo nám. 16, 170 24 Praha 7

Website der Tschechischen Post

News / Neuausgaben

Neueste Ausgaben

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 1.12.2006 (13.12.2006)

Neue Freimarke BRIEFMARKEN-WELTAUSSTELLUNG PRAGA 2008 - DAS AUSSTELLUNGSLOGO

Ausgabetag: 1. Dezember 2006
Entwurf: Jan Solpera Format: 19 x 23 mm Nennwert: 7,50 Kč
Druck: Farbiges Offset - Gedruckt in Bögen zu: 100 Stück
Bild der Briefmarke: das Logo der Ausstellung
Herausgeber: Ministerium für Informatik der Tschechischen Republik
Hersteller: Postwertzeichendruckerei Ortenovo nám. 16, 170 04 Praha 7
Lieferant: POSTFILA, Exportabteilung, Ortenovo nám. 16, 170 24 Praha 7

Tschechische Briefmarken

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 8.11.06  (13.10.2006)

Sonderausgabe Weihnachten

Die Tradition der Weihnachtskrippe hat 1223 der Hlg. Franz von Assisi eingeführt. In Böhmen wurde die erste Weihnachtskrippe in 1560 in Prag ausgestellt. Ende des 18. Jhdts haben sie sich aus den Kirchen und Klostern in Haushalte verbreitet. Die Hausverfertigung war typisch vor allem für Gebirgs- und Vorgebirgsregionen. Sie wurden aus Holz, Lehm, Papier, Glas, Lebkuchen und Teig verfertigt. Auf der Briefmarke ist der Zentralteil der Weihnachtsgrippe aus dem Erzgebirge. Diese ursprünglich erbliche Familien-Weihnachtskrippe, deren Autor nicht bekannt ist, ist ganzjährig im Museum in Karlštejn zu sehen.

Ausgabetag: 8. November, 2006
Entwurf: Jan Ungrád
Stich:: Bohumil Šneider
Grösse: 40 x 23 mm
Nennwert: 7,50 Kč
Druck: Komb. Rotationstahldruck und Tiefdruck
Bogen: zu 50 Stck
Druck des FDC´s: Flachstahldruck
Farben der Briefmarke: schwarz, ocker, orange, rot, grün
Herausgeber: Ministerium für Informatik der Tschechischen Republik
Hersteller: Postwertzeichendruckerei Ortenovo nám. 16, 170 04 Praha 7
Lieferant: POSTFILA, Exportabteilung, Ortenovo nám. 16, 170 24 Praha 7

Tschechische Briefmarken

Sonderausgabe Kunst auf Briefmarken

1. Marke: Jan Davidsz de Heem haben seine eigenartigen Stillleben berühmt gemacht. Sein Schaffen wurde anfangs von Rembrandt geprägt. Nach seinem Abgang nach Antwerpen, wo er sich auf die Dauer niederlassen hatte, malte er im dekorativen Still farbenreiche Stillleben mit wertvollerem Geschirr, Gläsern, Obst und Blumen. Er hatte einen großen Sinn für Einzelheiten; seine Gemälde wirken harmonisch und kompakt. Es ist ihm gelungen, die holländische Sachlichkeit und den flämischen Kolorismus und Dekorativität zu verbinden. Auf der Briefmarke ist die Transkription seines Stilllebens mit Obst, ein schönes Beispiel seines Könnens.

2. Marke: Jaroslav Čermák studierte eine kurze Zeit an der Akademie in Prag und dann in München, Antwerpen und Brüssel. Seit 1857 lebte er in Paris, zum tschechischen Milieu unterhielt er dennoch rege Kontakte und seine zahlreichen Werke widmete er der tschechischen Geschichte, vor allem der Hussitenzeit. Er malte gern Meer, Berge, Felsen und die Interieure der Bauernstuben der Bretagne und Dalmatiens. Sein abenteuerliches und romantisches Naturell zog ihn nach Montenegro mit dem ungehemmten Naturell seiner Bewohner. Im Lauf von 20 Jahren schuf er eine Reihe von Gemälden aus dem Leben der südlichen Slawen. Er malte dramatische Kompositionen heldenhafter slawischer Frauen. Auf der Marke ist sein Ölgemälde „Madonna aus Montenegro“.

3. Marke: František Kaván wurde als Landschaftsmaler berühmt. Er studierte an der Prager Akademie bei Prof. J. Mařák, sein Schaffen wurde jedoch mehr von A. Chittussi geprägt. Er fand ein großes Gefallen an der Vysočina-Region und anderen Orten und bemühte sich um eine realistische Abbildung ihrer charakteristischen Merkmale. Später neigte er sich kurz dem Symbolismus zu. Er arbeitete bis zum hohem Alter, aber höchst geschätzt wurden seine Werke aus der Hälfte der 90er Jahre, die in der tschechischen Malerei eine intime Landschaft mit dem Antritt des Impressionismus verbinden. Das auf der Briefmarke abgebildete Gemälde „Pod Suchým skalím“ stammt aus diesem Zeitraum.

Ausgabetag: 8. November, 2006
Entwurf: Jan Ungrád
Stich:: Bohumil Šneider
Grösse: 40 x 23 mm
Nennwert: 7,50 Kč
Druck: Komb. Rotationstahldruck und Tiefdruck
Bogen: zu 50 Stck
Druck des FDC´s: Flachstahldruck
 

22,- Kč – JAN DAVIDSZ DE HEEM (1606-1684),STILLLEBEN MIT OBST, 1652
NATIONALGALLERIE IN PRAG
Stecher: Miloš Ondráček
Farben: schwarz, orange, rot, blau, grün

Tschechische Briefmarken

25,- Kč - JAROSLAV ČERMÁK (1830-1878), MADONNA AUS MONTENEGRO, 1865
NATIONALGALLERIE IN PRAG
Stecher: Václav Fajt
Farben: schwarzbraun, gelb, hellorange, rot, blau

Tschechische Briefmarken

28,- Kč FRANTIŠEK KAVÁN (1866-1941), „POD SUCHÝM SKALÍM“, 1899
WESTBÖHMISCHE GALLERIE IN PILSEN
Stecher: Václav Fajt
Farben: schwarzbraun, gelb, rot, grün, blau
 

Tschechische Briefmarken

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 11.10.06  (11.10.2006)

Sonderausgabe PRAGER VRTBA-GARTEN

Der Vrtba-Garten ist ein der bedeutendsten und schönsten Barockgärten Europas. Er erstreckt sich am Fuß des Hügels Petřín bei dem Vrtba-Palast auf der Kleinseite in Prag. Der Garten im italienischen Stil hat in den Jahren 1715-20 der Architekt F.M. Kaňka für den Grafen von Vrtba entworfen. An der Dekoration des Gartens nahmen bedeutende Künstler des Hochbarocks – der Bildhauer M.B. Braun, der Maler V.V. Reiner und der Putzer T. Soldati teil. Der Garten teilt sich in drei durch Balustraden einander verbundenen Terrassen. Salla terrena, die den Garten und den Palast verbindet, ist von Fresken und Statuen dekoriert. Über der mittleren Terrasse mit einem kleinen Bassin und Springbrunnen regt eine hohe Stützwand geformt aus rundlichen Segmenten mit der kugelförmigen Ballustrade und dem zweiflügeligen Treppenhaus, geschmückt von Statuen der antiken Göttern und Barockvasen. Den Garten verschließt ein Pavillon mit der einzigartigen Aussicht auf den Hradschin.

Ausgabetag: 11.Oktober, 2006
Entwurf: Karel Zeman
Stich: Jaroslav Tvrdoň
Grösse der Marke: 23 x 40 mm
Grösse des Zfds.: 23 x 19 mm
Nennwert: 7,50 Kč
Druck der Marke und des Zfds.: Komb. StTDr. und RaTDr.
Farben der Marke: braun-schwarz, braun, blau, grün, ocker
Farben des Zfds.: braun-schwarz, ocker
Druck des FDC´s: Stahlflachplattendruck.
Herausgeber: Ministerium für Informatik der Tschechischen Republik
Hersteller: Postwertzeichendruckerei Ortenovo nám. 16, 170 04 Praha 7
Lieferant: POSTFILA, Exportabteilung, Ortenovo nám. 16,CZ-170 24 Praha 7

Tschechische Briefmarken

Herausgabe der Sondermarken VOLSKARCHITEKTUR – KLEINE HOLZKIRCHEN

1. Marke: Maria´s Friedhofwskirche in Broumov ist das älteste erhaltene Denkmal der Volksholzarchitektur bei uns. Das heutige Aussehen der einschiffigen Kirche stammt aus den Jahren 1449-1451. Letztmals wurde sie 1811 renoviert. Die Zeichnung der Kirche auf der Marke ist mit den Ornamenten aus der Innendekoration und mit dem Text DŘEVĚNÝ KOSTEL PANNY MARIE, BROUMOV 1449 ergänzt.

2. Marke: Holzkirche des Hlg. Andreas in Hodslavice, eingeweiht um 1551, gebaut jedoch schon früher. Das genaue Datum des Aufbaus ist nicht bekannt. Es ist ein einschiffiger, gezimmerter Bau mit einem pyramidenartigen Turm, der auf dem Ort einer älteren Kirche steht. Zum Presbyterium wurde nachträglich ein einstockiges Oratorium angebaut. Die Zeichnung der Kirche auf der Marke ergänzen im Hintergrund die Andeutung des geschnitzten Innengeländes und dem Text „DŘEVĚNÝ KOSTEL SV. ONDŘEJE, HODSLAVICE 1551“.

Ausgabetag: 11. Oktober 2006
Entwurf: Jan Kavan
Stich: Václav Fajt
Grösse: 40 x 23 mm
Nennwert: 26,50 Kč
Druck : Komb. Rotationsstahldruck und Tiefdruck
Gedruckt in Bögen zu: 50 Stck
Druck (FDC): Stahlflachplattendruck WAITE
Anzahl der FDC´s: 2 Stck
Herausgeber: Ministerium für Informatik der Tschechischen Republik
Hersteller: Postwertzeichendruckerei, Ortenovo nám. 16, 170 04 Praha 7
Lieferant: POSTFILA, Exportabteilung, Ortenovo nám. 16, CZ-170 24 Praha 7

Tschechische Briefmarken

Frohe Weihnachten - Freimarke mit Zierfeldern

Briefmarke: Aussicht auf die Winterlandschaft aus einem eines weihnachtsgeschmückten Fenster. Hinter dem Fenster sitzt ein rot gefärbter Dompfaff auf dem verschneiten Kiefernast.
Zierfelder: auf dem Zierfeld recht oben ist ein geöffneter Umschlag, in dem ein kleines weihnachtsgeschmücktes Geschenk reingelegt wurde, ergänzt mit dem Text Veselé Vánoce (Frohe Weihnachten). Weitere 11 Zierfelder in der unterschiedlichen Farbigkeit sind zum Ausgabetag mit dem gleichen Motiv und verbreiteten Text Veselé Vánoce s Českou Poštou (Frohe Weihnachten mit der Tschechischen Post) versehen. Ein Teil der Auflage erscheint mit leeren Zierfeldern für nachträgliche Zudrücke nach dem Wunsch des Kunden.
 

Ausgabetag: 11. Oktober, 2006
Entwurf der Marke und des Kleinbogens : Libuše ünd Jaromír Knotek
Grösse: 23 x 30 mm
Nennwert: 7,50 Kč
Druck: Mehrfarbiges Ofset
Gedruckt in Bögen zu: 9 Marken und 12 Zierfelder
Herausgeber: Ministerium für Informatik der Tschechischen Republik
Hersteller: Victoria Security Printing, a.s.
Lieferant: POSTFILA, Exportabteilung, Ortenovo nám. 16, 170 24 Praha 7

Tschechische Briefmarken

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 13.9.06  (13.09.2006)

Kakteenzucht

Kakteen wurden von Amerika nach Europa in der Hälfte des 16. Jhdts gebracht. Die ersten wahren Sammlungen entstanden erst im 18. Jhdt . Bei uns ist das Interesse für diese interessanten Pflanzen anfangs des 19. Jhdts gestiegen, zu deren Popularisierung haben die Botaniker .B. Roezl, T. Haenke, F. Seitz und vor allem der Etnograph A.V. Frič (1882-1994) beigetragen. Er hat aus Amerika viele neue Kakteen gebracht und hunderte hat er beschrieben. Er wurde zu einem anerkannten europäischen Kakteenkenner und mehrere wurden nach ihm benannt.
  • Gymnocalycium denudatum – eine der wenigen wegen ihrer Anspruchslosigkeit oft gepflanzten Hybriden, hochgezüchtet in 1942 in der Sammlung von Ing. Pažout und später benannt zu Ehren des Kakteenzüchters J. Šuba.
  • Obregonia denegrii ist die einzige Art der Gattung Obregonia. A.V. Frič, der sie in 1923 im mexikanischen Staat Tamaulipas entdeckt hatte, hielt sie für die wichtigste botanische Entdeckung. Beschrieben wurde sie in 1925 .
  • Astrophytum asterias – die stachellose diskusformige Kaktee, von A.V. Frič in Mexico wiederentdeckt und in 1925 nach Europa mitgebracht. In der Gegenwart zählt sie zu den bedrohten Arten, weil sie auf dem zum Feldbau geeigneten Boden wächst.
  • Cintia knizei stammt aus der bolivianischen Provinz Nor Cinti und ist bislang die einzige Art der Gattung Cintia. Beschrieben hat sie J. Říha, der den Gattungnamen zu Ehren des in Peru lebenden tschechischen Kakteenzüchters K. Kníže gewählt hatte.
     
Ausgabetag: 13. September 2006
Entwurf: Libuše und Jaromír Knotek
Stich: Martin Srb
Format: 23 x 30 mm
Nennwert: 35,- Kč
Druck Farbiger Offsetdruck
Druck des FDC´s: StTDr.
Gedruckt in Bögen zu: 2 x 25 Stück

Briefmarken:
7,50 Kč- Gymnocalycium denudatum
7,50 Kč - Obregonia denegrii
10,- Kč - Astrophytum asterias
10,- Kč - Cintia knizei

Tschechische Briefmarken

Sonderblock GIOVANNI GASTRUCCI:  DER BLICK AUF HRADSCHIN - Ausstellung Praga 2008

Der große Sammler und Mäzen Rudolf II. hatte Cosim und Giovanni Castrucci nach Prag eingeladen, die hier eine prosperierende Werkstatt gegründet haben. Ihr Werk stellt eine selbständige Variante des Florentiner Mosaiks dar. Das Florentiner Mosaik besteht aus präzis geschliffenen Edelsteinen, so dass die Fugen fast oder gar nicht erkennbar sind. Im 17. und 18. Jhdt war das sehr beliebt als Dekoration für Kabinette, Truhen und Möbeln. Das Mosaik auf der Briefmarke ist im Besitz des Museums für angewandte Kunst in Prag, das Porträt von G. Arcimbold gehört dem Nationalmuseum.
Ausgabetag: 13. September, 2006
Entwurf: Václav Kučera
Stich: Václav Fajt
Format des Blocks: 106 x 140 mm
Format der Briefmarke: 82 x 34 mm
Nennwert: 35, - Kč
Druck: Komb. StDr. in schwarz und Odr.
Druck des FDC´s: StDr.

Briefmarke: Florentiner Mosaik „Blick auf Hradschin“ von Giovanni Castrucci
Erststagbrief: Porträt des Rudolf II. mit der St. Wenzel´s Krone von Giuseppe Arcimbold (um. 1527-1593), ergänzt durch die Buchstabe „R“ und ein Ornament.

Tschechische Briefmarken

Neue Tschechische Briefmarkenausgabe am 14.6.06 (02.06.2006)

KUNSTHANDWERK: BÖHMISCHE EDELSTEINE, JUWELENGESTALTUNG; PUNZIERUNG

Der böhmische Granat ist schon jahrhundertenlang unser Volksedelstein. Er wurde zur Herstellung gefragter kirchlicher und weltlicher Juwelen benutzt und hat bedeutende Gewänder, Kelchen, Monstranzen, Reliquiaren und Waffen geschmückt. Das 19. Jhdt. war eine Ära des großen Aufstiegs der Herstellung, des Verkaufs und der Ausfuhr von böhmischen Granaten und auch so im vergangenen Jhdt.
Nach dem Krieg erntete der modernisierte Granatschmuck Beifall auf den Weltausstellungen. Die Schmuckstücke mit den böhmischen Granaten auf den Briefmarken erinnern auch an den 200. Jahrestag der böhmischen Punzierung, die mit dem Edelschmuck eng zusammenhängt. Am 20. August 1806 wurde durch das kaiserliche Edikt das Punzierungsamt in Prag errichtet.
Ausgabetag: 14. Juni 2006
Entwurf und Stich: Bedřich Housa
Größe: 23 x 40 mm
Nennwert: 33,- Kč
Druck : Komb. Rotationsstahldruck und Tiefdruck

Briefmarken:
15,- Kč: Brosche aus vergoldetem Silber dekoriert mit böhmischen Granaten, aus 1904
Farben: schwarz (StDr.), ocker, blau, rot und silber
17,- Kč: Gehänge aus Gold mit böhmischen Granaten, aus 1930
Farben: schwarz (StDr.), ocker, grün, rot und golden
Ersttagsbriefe: silberne Brosche aus 1900 (15 Kč-Marke) und um 1921 (18 Kč-Marke)

NATIONALPARK BÖHMISCHE SCHWEIZ: DIE KLAMM DES FLÜSSCHENS KAMENICE - KAMNITZKLAMM

Der Nationalpark Böhmische Schweiz wurde im Jahr 2000 eingerichtet. Er dehnt sich im schutzwürdigsten Teil von Děčínská vrchovina und Šluknovská pahorkatina auf einer Fläche von 79 km2 aus. Zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten zählt die Kamnitzklamm  und das Prebischtor. Das Flüsschen Kamenice (Kamnitz) war früher für den Lebensunterhalt der ansässigen Bevölkerung wichtig. Es wurde zum Holztransport und Fischfang genutzt. An diesen Stellen führt heute ein Naturlehrpfad vorbei. Die Klamm Divoká ist seit 1898 für die Öffentlichkeit zugänglich.
Ausgabetag: 14. Juni, 2006
Entwurf: Adolf Absolon
Stich: Martin Srb
Format: 23 x 40 mm
Nennwert: 19 Kč
Druck Rotationstahldruck komb. mit Tiefdruck
Druck des FDC´s: Flachstahldruck

Briefmarke: Die Klamm Divoká
Ersttagsbrief: Sandsteinformation in der Klamm Tichá, gedruckt in
braunschwarz

Sonderblock: ERBKÖNIGE DER PŘEMYSLIDEN

Der Sonderblock zeigt die Porträts der letzten fünf Erbkönige der Premysliden - Dynastie.
Das Porträt von Přemysl Ottokar I ergänzt das Revers seiner Goldenen Bulle. Im Medaillon Wenzel I. ist das Detail seines Siegels zu sehen. Beim Porträt von Přemysl Ottokar II. ist das Staatswappen mit dem tschechischen Löwen zu sehen. Das Porträt Wenzel II. ergänzt der Prager Groschen. Im Medaillon Wenzel III. befindet sich das Adlerweibchen des Heiligen Wenzels.
Briefmarken:
1. 12,- Kč Ottokar I. Přemysl (1198-1230)
2. 14,- Kč Wenzel I (1230-1253)
3. 15,- Kč Ottokar II. Přemysl (1253-1278)
4. 22,- Kč Wenzel II. (1283-1305)
5. 28,- Kč Wenzel III. (1305-1306)

Druck: Stahlflachplattendruck
Farben der Briefmarken: dunkelrot, grauviolett, graugrün
Größe:
Briefmarken: 26 x 40 mm
Block: 112 x 165 mm
Zierfeld: Symbol des tschechischen Staates – der doppelgeschwänzte Löwe mit der Krone im Sprung
Zwischensteg: Zeichnung der königlichen Insignien und der Text DĚDIČNÍ KRÁLOVÉ Z RODU PŘEMYSLOVCŮ

Neue Tschechische Briefmarkenausgabe am 31.5.06 (03.05.2006)

Für Kinder

Die diesjährige Briefmarke "Für Kinder" zeigt Gestalten aus dem Märchen von V. Čtvrtek Rumcajs, Manka und Cipísek. Der Entwurf stammt vom führenden tschechischen bildenden Künstler Radek Pilař (1931-1993), Autor der Gestalt des Sandmännchens, das bereits 40 Jahre lang jeden Abend die Kinder zu ihrem Märchen vor dem Schlafengehen einlädt. R. Pilař war ein vielseitig begabter Künstler. Außer der Illustration widmete er sich der Malerei, Graphik und befasste sich auch mit Film und der Regie.

Ausgabetag: 31. Mai, 2006
Entwurf: Pavel Hrach
Stich: Václav Fajt
Format: 23 x 30 mm
Nennwert: 7,50 Kč
Druck: Komb. StTdr. und RaTdr.
Bogen: zu 30 Stück
Heftchen: 8 Marken + 2 Zfd.
Druck des FDC´s: Flachstahldruck

Für Kinder 2006

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 3.5.06 (18.04.2006)

EUROPA: INTEGRATION- HIPPO- UND CANISTHERAPIE
Europaausgabe Pferde- und Hundetherapie

Integration ist ein weitgreifendes Thema für die diesjährigen EUROPA - Marken. Diese Ausgabe befasst sich mit den speziellen Therapien, die den Behinderten bei der Rückkehr ins normale Leben helfen. Zu einem vollwertigen Zusammenleben behinderter und gesunder Menschen können auch Tiere beitragen. Hippotherapie ist eine Unterstützungsrehabilitation, bei der die dreidimensionale Bewegung des Pferdes das zentrale Nervensystem und alle seine Muskeln stimuliert. Hippotherapie wird bei den Patienten mit Multiplex Sclerosa, einer fehlerhaften Körperhaltung, bei den Kindern mit Folgen frühkindlicher Hirnschädigung, logopädischen und Atembeschwerden usw. appliziert. Diese Behandlung kann nur ein erfahrener Physiotherapeut zusammen mit einem Hippologen ausüben.

Bei der Canistherapie wird der Kontakt mit einem Hund zur Rehabilitation neurologischer Erkrankungen des zentralen/peripheren Nervensystems und der Muskulatu angewandt. Diese Therapie trägt zur Lösung der Psycho- und Sozial-Intelligenzprobleme bei. Die Auswirkung auf die körperliche Gesundheit ist sekundär. Diese Methode wird z.B. bei der Anknüpfung der Kontakte mit schwer kommunizierenden Patienten, Autisten, geistig Behinderten, in logopädischer und Rehabilitationspraxis verwendet.

Ausgabetag: 3. Mai 2006
Entwurf: Renáta Fučíková
Stich der Marken: Pavel Kovářík
Stich der FDC´s: Jaroslav Tvrdoň
Grösse: 40 x 23 mm
Nennwert: 30,- Kč
 

10,- Kč: Hippotherapie, Farben: schwarz (RaTdr.), ocker, braun, blau

20,- Kč: Canistherapie, Farben: schwarz (RaTdr.), hellgrün, dunkelgrün, blau

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 26.4.06 (18.04.2006)

GLÜCKWUNSCHMARKE: MAI – DIE ZEIT DER LIEBE

Der Mai ist in unserem Land für immer mit dem Werk von Karel Hynek Mácha verbunden. Die Briefmarke ist jedoch nicht nur für Verliebte bestimmt. Dank dem zärtlichen Thema – einer Blume mit der Geige – kann man diese Marke auch für den Glückwunsch unseren Freunden und Bekannten bei verschiedensten Anlässen benutzen.

Ausgabetag: 26. April, 2006
Entwurf: Anna Khunová
Stich: Jaroslav Tvrdoň
Format: 23 x 30 mm
Nennwert: 7,50 Kč
 

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 22.3.2006 (22.03.2006)

Schönheiten unseres Landes

12,- Kč Marke: Zisterzienserkloster Ossegg
Das Zisterzienserkloster Ossegg bei Duchcov bestimmte Jahrhunderte lang die Historie der Stadt und der ganzen Region. Es wurde Ende des 12. Jhdts von dem tschechischen Adeligen Slávek von Hrabišice gegründet.

15,-Kč Marke: Topfdecken in der Region Kokořín
Die Region von Kokořínsko wurde in 1976 zum Naturschutzgebiet erklärt. Es dehnt sich über 271 Quadratkilometer zwischen dem rechten Seitenarm der Elbe und Úštěk aus.

Ausgabetag: 22 März, 2006
Entwurf: Pavel Dvorský (12 Kč), RNDr. Adolf Absolon (15 Kč)
Stich: Jaroslav Tvrdoň (12 Kč), Martin Srb (15 Kč)
Format: 40 x 26 mm

Ostern

Ausgabetag: 22. März, 2006
Entwurf: Karel Franta
Stich: Bohumil Šneider
Format: 23 x 30 mm
Nennwert: 7,50 Kč

Briefmarke: eine auf dem Osterei sitzende Henne
Ersttagsbrief: ein kleiner Osterliedsänger mit Küken, gedruckt in hellbraun

Die Henne, die Osterrute und das Ostereier erinnern an eine alte tschechische Volkstradition.

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 15.3.2006 (22.03.2006)

XX. OLYMPISCHE WINTERSPIELE TORINO 2006


Wegen des hervorragenden Erfolgs der tschechischen Sportlerin auf der XX. Olympiade wird am 15. März 2006 eine Briefmarke mit dem Aufdruck K. NEUMANNOVÁ – ZLATÁ MEDAILE in den Postbetrieb gesetzt.

Der in der roten Farbe mit dem Buchdruck ausgefertigte Aufdruck wurde senkrecht und außerhalb des Bildes auf die Briefmarke XX. Olympische Winterspiele Torino 2006 im Nennwert 9,- Kč plaziert, die zur Olympiade am 8. März 2006 herausgegeben wurde. Für den Aufdruck hat die Postwertzeichendruckerei in Prag auf einen Teil der ursprünglichen Auflage dieser Markenausgabe zurückgegriffen.

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 22.2.2006 (22.02.2006)

STILLLEBEN MIT WEIN

Briefmarke: Stillleben mit einer Weintraube, einem Becher Rotwein und Blumen
Kupons: Auf dem oberen Zierfeld rechts ist ein Ästchen mit drei reifen
Pfirsichen, auf den anderen 11 Zierfeldern eine Weintraube
abgebildet. Ein Teil der Auflage erscheint mit Leerfeldern für
Zudrücke je nach Kundenwunsch.

Ausgabetag: 22. Februar, 2006
Entwurf: Libuše und Jaromír Knotek
Format: 23 x 30 mm
Nennwert: 12 Kč
Gedruckt im Kleinbogen zu 9 Briefmarken und 12 Zierfeldern

Tschechische Marke

SCHÖNHEIT DER BLÜTE –  NARZISSE

Diese neue Dauermarke zeigt eine Narzisse.

Ausgabetag: 22. Februar, 2006
Entwurf: Anna Khunová
Stich: Bohumil Šneider
Format: 19 x 23 mm
Nennwert: 24,- Kč
Gedruckt in Bögen zu: 100 Stück
Farben der Briefmarke: schwarz, rot, grün, gelb

Tschechische Marke

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 22.2.2006 (16.02.2006)

Persönlichkeiten

11,-Kč – František Josef Gerstner (1756-1832), hervorragender tschechischer  Wissenschaftler und Astronom
Farben: schwarz, ocker, dunkelblau, blau, gelb
12,- Kč – Jaroslav Ježek (1906-1942), Komponist, Dramatiker und Dirigent des Befreiten  Theaters, Farben: schwarz, ocker, rot, rosa, gelb
19,- Kč - Sigmund Freud (1856-1936), hervorrangender österreichischer Neurologe und Psychiater, Farben: schwarz, ocker, dunkelgrün, grün, gelb
 

Ausgabetag: 22. Februar 2006
Entwurf: Markéta Prachatická
Stecher: Miloš Ondráček
Grösse: 30 x 23 mm
Nennwert: 42,- Kč

Tschechische Marke

Tschechische Marke

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 1.2.2006 (16.02.2006)

SCHÖNHEIT DER BLÜTE – EIBISCH

Diese neue Dauermarke zeigt eine Hibiskusblüte

Ausgabetag: 1. Februar, 2006
Entwurf: Anna Khunová
Stich: Bohumil Šneider
Format: 19 x 23 mm
Nennwert: 11,- Kč
Gedruckt in Bögen zu: 100 Stück
 

Tschechische Marke

GRATULATIONSSTRAUSS

Diese neue Dauermarke zeigt einen Blumenstrauß.

Ausgabetag: 1. Februar, 2006
Entwurf: Libuše und Jaromír Knotek
Format: 23 x 30 mm
Nennwert: 10 Kč
Gedruckt im Kleinbogen zu 9 Briefmarken und 12 Zierfelder

Tschechische Marke

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 8.2.2006 (03.02.2006)

XX. OLYMPISCHE WINTERSPIELE TORINO 2006

Thema der Briefmarke, die den XX. Olympischen Winterspielen in Turin  gewidmet ist, ist klassisches Skilaufen der Frauen. Die Winterspiele 2006 kommen nach 50 Jahren nach Italien zurück. Wettbewerbe im Skilaufen fanden bereits im 17. Jahrhundert in Norwegen statt. Am Ende des 19. Jahrhundert wurde dieser Sport offiziell anerkannt. 1924 war der Skilanglauf erstmals olympische Disziplin. Man unterscheidet klassischen und freien Still. 

Ausgabetag: 8. Februar, 2006
Entwurf: Zdeněk Netopil
Stich: Bohumil Šneider
Format: 23 x 40 mm
Nennwert: 9,- Kč

Tschechische Marke zur Winterolympiade

PARALYMPISCHE WINTERSPIELE TORINO 2006

Die Briefmarke ist den Paralympischen Spielen gewidmet, die in Turin vom 10.-19. März 2006 stattfinden. Was die Vorbereitung und Spitzenleistungen der Sportler anbelangt, stehen die paralympischen Spiele den olympischen gleich. Sie unterscheiden sich jedoch durch eine große Zahl von verschiedenen Gesundheitskategorien für einzelne Disziplinen. Die Sportler werden im alpinen und klassischen Schifahren, Biathlon, Curling und Sledgehockey wetteifern. Das Sledgehockey entstand im schwedischen Rehabilitationszentrum in Stockholm, als mehrere ehemalige Hockeyspieler auch trotz ihrer Behinderung auch auf weiterhin spielen wollte. Die Sportler sitzen auf einem speziellen Schlitten, die von unten statt der Gleitfläche die Kufen haben. 

Ausgabetag: 8. Februar, 2006
Entwurf: Zdeněk Netopil
Stich: Bohumil Šneider
Format: 40 x 23 mm
Nennwert: 7,50 Kč

Tschechische Marke zur Paralympiade

KUNST DER ÄRA KARL IV.: MADONNA VON ZBRASLAV

Der Römische Kaiser (1355-1378) und König von Böhmen (1346-1378) Karl IV. aus dem Hause Luxemburg machte Prag zur Großstadt und zum Kultur- und Handels-Zentrum. Auf dem Kaiserhof wirkten die besten Maler, Bildhauer, Goldschmiede und Architekten. Das Gemälde Madonna von Zbraslav ist das wertvollste und repräsentativste erhaltene Bild mit der Halbfigur Madonnas. Das Brett ist aus Lindenholz. Der Maler malte mit einer mühsamen Technik, für den Mantel Madonnas nutzte er das teuerste Pigment – gemahlenen Halbedelstein Lapislazuli und sparte nicht an Gold. Der Hintergrund und Rahmen sind reichlich vergoldet, graviert und punziert. Mit Gold ist auch das Kleid Madonnas und das Hemd des Kindes verziert. Manche Perlen und Edelsteine wurden erst 1661 eingesetzt.

Tschechische Marke

Lieferant: POSTFILA, Exportabteilung, Ortenovo nám. 16, 170 24 Praha 7

Tschechische Briefmarkenausgaben 2005

E-Mail  Hauptseite Motivmarken Hauptbriefmarkenseite Geldscheine Münzen Homepage von sammler.com

 

Copyright © 1996/2017 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub