sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

Briefmarken von Wallis und Futuna und deren Sammlerwert - Film und Informationen von Thomas Schmidtkonz

Die Seite zeigt in einem Film und in Form von Infos Briefmarken des französischen Überseegebiets und der Französischen Kolonie Wallis und Futuna.
Dabei stelle ich dieses exotische und interessante Briefmarkenland im Pazifik vor, das im Mai 1920 also in etwa vor 100 Jahren
seine ersten Briefmarken ausgab.
 

Briefmarken der Französischen Kolonien

Briefmarken von Wallis und Futuna

Briefmarken von Wallis und Futuna

Sie sammeln Münzen? Auf Catawiki.de finden Sie eine große Auswahl

Einleitung

In meinem folgenden Film zeige ich Briefmarken des französischen Überseegebiets und der Französischen Kolonie Wallis und Futuna. Dabei stelle ich die exotischen und interessanten Briefmarken dieses Briefmarkenlands im Pazifik vor, das erstmals im Mai 1920, also etwa vor 100 Jahren seine ersten Briefmarken ausgab.

Inhalt:

Briefmarken von Wallis und Futuna und deren Sammlerwert - Film

Filmkanal abonnieren:

Infos über Briefmarken von Wallis und Futuna

Geografie

Wallis und Futuna ist ein französisches Überseegebiet im südlichen Pazifik. Es besteht aus zwei zwischen Fidschi und Samoa gelegenen Inselgruppen. Die Hauptstadt ist Mata-Utu auf der Insel Uvea. Historisch besteht das Gebiet aus den drei immer noch seit 1961 anerkannten Königreichen Uvea, Sigave und Alo.

Geschichte

Die Holländer Jacob Le Maire und Willem Cornelisz Schouten entdeckten die Inseln Futuna und Alofi 1616, Sie nannten diese Horn-Inseln. Erst 1767 fand der englische Seefahrer Samuel Wallis den nach ihm benannten Archipel der Wallis-Inseln. 1842 gab es Bestrebungen, Wallis und Futuna unter den Schutz Frankreichs zu stellen. Getrennte Protektoratsabkommen wurden schließlich am 19. November 1886 mit Königin Amelia von Wallis und am 29. September 1887 mit den beiden Königen von Futuna vereinbart. Am 5. März 1888 wurde das vereinigte Protektorat der Inseln Wallis und Futuna durch Entscheidung des französischen Kolonialministeriums etabliert.

In einer Volksbefragung am 27. Dezember 1959 stimmte die Bevölkerung der Inseln mit 94,4 % für die Eingliederung in die Französische Republik. Im Jahr 1961 erhielt Wallis und Futuna dann den Status eines Übersee-Territoriums Frankreichs. So wurden die Einwohner französische Staatsbürger.

Briefmarken

Wallis und Futuna gehörte seit 1888 zu Neukaledonien. Daher Briefmarken wurden auch dort die Briefmarken von Neukaledonien verwendet.

Briefmarken von Wallis und Futuna

Briefmarken von Neukaledonien

Erst 1920 erhielt Wallis und Futuna eigene Briefmarken. Dazu wurden erst einmal weiterhin die Briefmarken Neukaledoniens verwendet aber diese nun mit dem Aufdruck "Iles Wallis et Futuna".

Briefmarken von Wallis und Futuna

Briefmarken von Neukaledonien Briefmarken mit Aufdruck "Iles Wallis et Futuna" für Wallis und Futuna

In den letzten 100 Jahren wurden dabei über 1000 verschiedene Ausgaben  ausgegeben.
Bei den  Normalausgaben sollten alle Marken vom Sammlerwert her für Normalsammler erschwinglich sein. Seltener sind aber sicher echt gelaufene Briefe.

Links

E-Mail Homepage von sammler.com

 

Copyright © 1996/2020 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com
Datenschutzerklärung Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen
Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub