sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

News zum Thema
Alte Bücher, Poster und Romanhefte

Hier finden Sie News und Nachrichten für Buchsammler zum Thema Sammeln von Büchern.

Wenn Sie uns News übers Büchersammeln mitteilen wollen, dann senden Sie uns einfach ein Mail

Zurück zur Buch - Hauptseite


Pterodactylus: Illustration aus ein alten Buch Vorsintflutlicher Drache, Pterodactylus aus Oskar Hoffmann, Erd- und Völkerkunde, ~ 1910

Sie sammeln alte Bücher? Schauen Sie doch bei Catawiki.de rein!

Kataloge und Bücher für Sammler bei amazon.de

 

News für Büchersammler und Leser

Schatzsuche / Wertvoll oder nicht: Kalender von 1967 und 1968 von der Chinesischen Kulturrevolution - Film von Thomas Schmidtkonz (05.12.2018)

Der folgende Film stellt zwei Kalender aus der Zeit der chinesischen Kulturrevolution von den Jahren 1967 und 1968 vor.

Kalender von 1967 von der Chinesischen Kulturrevolution

Mehr darüber

DIE GEBURT DER MODERNEN ANATOMIE - Buchsensation am 28. Juni 2017: 180.000 Euro Rufpreis für Vesalius-Erstausgabe aus 1543 (08.06.2017)

Mit der 1543 erschienenen Erstausgabe „De humani corporis fabrica libri septem“ (Über den Bau des menschlichen Körpers) von Andreas Vesalius (Brüssel 1514 – 1564 Zakynthos) gelangt eine wahre Sensation bei der Dorotheum Bücher-Auktion am 28. Juni 2017 zum Aufruf. Sie gilt als Grundstein der modernen Anatomie. Der Rufpreis für das wohl bedeutendste wissenschaftliche Werk des 16. Jahrhunderts ist mit 180.000 Euro angesetzt, es ist gleichzeitig das wertvollste Buch, das jemals bei einer Versteigerung im Dorotheum angeboten wurde.

Mehr darüber

service.sammler.com unterstützt bei Firmenauflösungen und Firmennachlässen mit alten Büchern (06.06.2017)

service.sammler.com vermittelt ganze Firmenauflösungen und Firmennachlässe im Bereich alte Bücher an Spezialisten, die solche Schätze schnell, preiswert und zu hohen Preisen versteigern bzw. weiterverkaufen.

Wenn Sie also Ihre Firma auflösen möchten und daran interessiert sind, dann kontaktieren Sie uns bitte.

Olympiabücher: Sammel-Leidenschaft im Zeichen der fünf Ringe - Gunnar von der Geest sammelt Olympiabücher (08.01.2017)

Olympiabücher gehören wohl zu den publizistischen Werken, die in kaum einem Bücherschrank von Sportfans fehlen, aber nur in den seltensten Fällen tatsächlich gelesen werden. Eher haben sie die Funktion eines Bilderbuches für Erwachsene – bis sie rasch im Regal verschwinden und irgendwann auf Flohmärkten bzw. Sammlerportalen wieder auftauchen.

Olympiabücher

Mehr darüber

Ungefähre Marktpreise und letzte Preise ausgewählter alter Bücher  (25.05.2015)

Ungefähre Marktpreise und letzte Preise einiger ausgewählter alter Bücher finden Sie nun auf einer eigenen Seite von sammler.com

Mehr darüber

Alte Bücher: Illustrierte Geschichte der Sächsischen Lande

Europäische Antiquariats- und Graphikmesse in COLMAR im ELSASS (20.01.2012)

Der Verein "Autour du Livre" veranstaltet am Samstag 3. März von 10 bis 20 Uhr und Sonntag 4. März von 10 bis 18 Uhr im Koïfhus ( Alter Zoll ) im historischen Zentrum von COLMAR im Elsass die 10. Auflage dieser im Oberrheingebiet einzigartigen Messe, die sich an Besucher dieses Dreiländerecks richtet: Schweizer, Deutsche, Franzosen aus den Gebieten Franche-Comté, Lothringen, Elsass. Auf sehr hohem Niveau profitiert diese Messe von der Präsenz von 42 Antiquaren, darunter 11 aus dem Elsass, sowie Spezialisten aus ganz Frankreich, dazu 12 europäische Buchhändler, davon 2 aus Freiburg, die eine Vielzahl deutscher Werke anbieten.
Gemessen am Spektrum der angebotenen Werke, Büchern, Comics, Stiche, Gemälde, Plakate, Photos, Postkarten, Speisekarten, Heiligenbilder, Handschriften, kurz historischen Dokumenten aller Art, glaubt man sich in Alis Papierhöhle versetzt. Die S.E.L.A.C. hat sich zum Ziel gesetzt, einem möglichst breiten Publikum etwas zu bieten, und das schon ab 1 €.

Die treuen Besucher dieser Messe erhalten als Geschenk von Seiten der anwesenden Buchhändler eine kostenlose Beteiligung an der Tombola.

Wer einmal die Antiquariats- und Graphikmesse in Colmar besucht hat, kommt regelmäßig wieder!

Der 40 Seiten umfassende Katalog der Messe ist kostenlos auf einfache Anfrage erhältlich bei Jean-alain Caminade président de l’Association Autour du Livre . T : 06 76 47 04 58, aus dem Ausland: 00 33 676 470 458 oder per mail: autourdulivre@wanadoo.fr 
KATALOG on WEB : www.alsatica.eu  , galaxidion
PLAKAT Zeichnung : LOTIE

Mehr Infos: www.lotie.com 

Welche Faktoren bestimmen den Wert eines alten Buches? (09.03.2011)

Wie kommt der Preis für ein antiquarisches Buch zustande? Dieser Artikel nennt einige wichtige Faktoren, die jeder Sammler kennen sollte.

Mehr darüber

Kurioses und Interessantes über Bücher - nicht nur für Sammler (09.03.2011)

Wie kommen die Wanzen in die Bibel? Hier finden Sie Kurioses und Wissenswertes über allerlei Gedrucktes: Bücher, Zeitungen, Zeitschriften und ihre Leser.

Mehr darüber

Lesezeichen-Forum in Duisburg-Rheinhausen (04.06.2010)

FORUM LESEZEICHEN 2010 LESEZEICHENAUSSTELLUNG mit Internationalen Teilnehmern.
Bezirksbibliothek Rheinhausen, Händelstraße 6, 47226 Duisburg,  5. Juni bis 2. September 2010
ERÖFFNUNG: Samstag, 5. Juni 2010, 10:00 Uhr
LESEZEICHEN ALS ABENDGEBET UND LIEBESGABE TeilnehmerInnen: Rosemarie Abel, Duisburg – Lesezeichen vom Kunsthandwerk zur Kunst Elena Burkina, St. Petersburg Georg Hartong/Joke Hartong Niederlande , Beryl Kenyon de Pascual, Madrid Rose Packebusch Prof.Dr.Clemens Posten, Karlsruhe – internationale Lesezeichen besonders präsentiert Christina Rechlin, Potsdam Finissage mit Lesung aus dem Lesebuch zum Lesezeichen "ESELSOHR UND SILBERLOCKE" mit Rose Packebusch

E-Mail

Was war das bisher wohl teuerste Buch der Welt? (31.03.2010)

Eine vierbändige Ausgabe von Audubons "The birds of America", erzielte bei einer Auktion im Jahr 2000 den Preis von 8.802.500 US-Dollar. Es dürfte daher das teuerste gedruckte Werk sein

Noch teurer war das Evangeliar Heinrichs des Löwen, das am 6. Dezember 1983 im Londoner Auktionshaus Sotheby’s für 32,5 Millionen D-Mark für Deutschland ersteigert wurde. Hierbei handelte es sich um eine Handschrift

Das bislang teuerste Buch ist aber eine Handschrift des Leonardo da Vinci („Codex Hammer“), das Bill Gates 1994 für 30,8 Millionen Dollar erwarb.

Mehr darüber

Der Wert des gedruckten Wortes – worauf Buchsammler achten sollten (31.03.2010)

  • Büchersammlung als langfristige Wertanlage geeignet

  • Formale Kriterien wie Zustand, Verfügbarkeit oder Material wirken sich deutlich auf Wert von Büchern aus

  • Interesse für Sammelgebiet unerlässlich beim Aufbau einer Büchersammlung als Wertanlage

Berlin, 23. März 2010 – Vieles dreht sich derzeit um Literatur:

Die Leipziger Buchmesse 2010 schließt mit einer Rekordbilanz von 156.000 Besuchern und über 2.100 Ausstellern*. Der Internationale Welttag des Buches mit verschiedenen Aktionen zur Lese- und Literaturförderung steht kurz bevor. Die Frage, ob in Zeiten fortschreitender Digitalisierung das Ende des gedruckten Buches naht, wurde in den Medien in der Vergangenheit schon oft gestellt – und auch oft verneint*. Dass Bücher keineswegs vom Aussterben bedroht sind, belegen auch die aktuellen Umsatzzahlen des deutschen Einzelhandels: Aus dem krisengeschüttelten Wirtschaftsjahr 2009 ist der Buchhandel mit einem Umsatzplus von 2,9 Prozent hervorgegangen*. Auch als langfristige Wertanlage werden Bücher bei Kennern und Sammlern immer beliebter.
Das bisher wohl teuerste gedruckte Buch der Welt, eine vierbändige Ausgabe von Audubons "The birds of America", erzielte bei einer Auktion im Jahr 2000 den Rekordpreis von 8.802.500 US-Dollar.
Wer sich dafür entscheidet, Bücher als Wertanlage zu nutzen, sollte allerdings auf bestimmte Faktoren achten, die den Wert eines Buches maßgeblich beeinflussen können. Wolfgang Koschine, Fachmann beim Online-Marktplatz für Sammeln und Seltenes Tamundo erklärt, worauf es beim Sammeln von Büchern ankommt.

Zunächst existiert eine Reihe formaler Kriterien, die den Wert eines Buches beeinflussen können. „Ein guter Zustand ist, wie in der Regel bei allen Sammelobjekten entscheidend für den Wert eines Buches. Ist ein Buch sehr selten, etwa aufgrund einer niedrigen Auflage oder eines hohen Alters, wirkt sich das ebenfalls wertsteigernd aus. Besonders bei alten Büchern kann auch das Material eine wichtige Rolle spielen, denn Drucke auf Pergament, Velin oder anderen ungewöhnlichen Stoffen sind in der Regel mehr Wert, als Papierdrucke“, so Wolfgang Koschine. Da broschierte Werke nur selten im Wert steigen, empfiehlt der Tamundo-Fachmann, die Sammelleidenschaft auf gebundene Ausgaben zu konzentrieren, sofern die Sammlung als Wertanlage dienen soll. Glücklich schätzen können sich jene Sammler, die ein signiertes Exemplar ergattert haben. Die Signatur des Autors steigert den Wert eines Buches enorm.

Für die meisten Buchsammler zählt jedoch nicht nur der materielle Wert ihrer Objekte. Bücher eröffnen dem Leser neue Welten und enthalten neben einer ästhetischen und einer historischen auch eine intellektuelle Komponente, die viele Sammler als besonders reizvoll empfinden. Auch aus diesem Grund sollten sich laut Wolfgang Koschine Sammler nur mit solchen Büchern beschäftigen, deren Inhalte sie wirklich interessieren, denn „nur wenn ich eine regelrechte Leidenschaft für meine Sammelobjekte empfinde, kann ich das Fachwissen erlangen, das für den Aufbau und die gezielte Erweiterung meiner Sammlung – auch aus finanziellen Gesichtspunkten – unerlässlich ist“. Wer sich für seltene Bücher interessiert, sollte bei Tamundo einen Blick auf die Kategorie „Bücher & Zeitschriften“ werfen. Hier finden sich aktuell fast 35.000 gelistete Artikel, rund 30.000 davon aus dem Bereich „Antiquarische Bücher“.

Bücher- Seltene und rare Bücher am besten auf Tamundo er- und versteigern

Kalender Shop 2010 für Sammler (12.11.2009)

Das neue Jahr 2010 naht in schnellen Schritten. Daher braucht man wieder neue Kalender. Bei amazon.de gibt es viele ansprechende Kalender speziell auch für Sammler. sammlernet.de stellt nun die schönsten davon vor.

Mehr darüber

Exlibris sammeln (25.09.2009)

Exlibris kennzeichnen den Besitzer von Büchern. Sie sind Ausdruck des Besitzanspruches und des Besitzerstolzes von Bücherfreunden. Meist sind es Kleingraphiken, die sich in Büchern finden - auf dem Vorsatzpapier eines Buches aufgeklebt-, den jeweiligen Besitzer ausmachen und den Entleiher an die Rückgabe erinnern oder Bücherdieben vorbeugen. Diesen kleinen Kunstwerke widmeten sich bereits Künstler wie Dürer und Cranach seit Ende des 15. Jahrhunderts. sammlernet.de widmet sich aktuell diesem faszinierenden Sammelgebiet.

Exlibris

Mehr darüber

Mehr über das Buch über Sammeln, Sammler und Gesammeltes

Bei Jokers mitmachen und einen Bücherschatz gewinnen! (03.04.2009)

Jokers startete ein neues Gewinnspiel, bei dem quartalsweise Buch-Raritäten verlost werden: Bibliophile werden kirre, wenn sie nur an exquisite Buch-Raritäten denken. Die Jokers Filialen verkaufen solche Perlen der Buchkunst. Die Filialen bewahren diese wertvollen Werke im Kassen- oder Eingangsbereich geschützt in Vitrinen auf.

 In der Vorbereitung auf den Welttag des Buches 2009 entstand die Idee, einmal pro Quartal einen dieser Bücherschätze im Internet zu verlosen. Wenn Sie Buchliebhaber sind, dürfen Sie sich eine solche Chance nicht entgehen lassen!

Mehr darüber

Bücher von Sammlern für Sammler (17.02.2009)

Welcher Sammler kennt sie nicht, die mühsame Recherche nach Informationen zu einem seltenen Sammelgebiet, zu dem es keine Publikationen gibt?

Vermehrte Anfragen wissensdurstiger und nach Fakten suchender Sammler machten die Verlage Battenberg und Gietl auf diese „Lücke“ aufmerksam. An Manuskripten mangelt es nicht, flattern doch fast täglich neue in Haus. Kleinste Auflagen von sehr speziellen Themen zu drucken jedoch, das kann kein Verlag leisten. Dass so viele fertige Bücher zu diversen Sammelgebieten in Schubladen schlummern, die nicht veröffentlicht werden, soll aber nicht sein. Fakt ist, dass es sich hier um Wissen und mühsam zusammengetragene Informationen handelt, die Sammlern enorm weiterhelfen können – da musste eine Lösung her.

Es ist den Verlagen Battenberg und Gietl generell ein besonderes Anliegen, Sammlern und Interessierten detaillierte und gut recherchierte Informationen mit realistischen Bewertungen bieten zu können. Daher haben sie sich nach einer Methode umgesehen, anhand der bisher unveröffentlichte Publikationen von Sammlern für Sammler präsentiert werden können. So entstand eine neue Internetplattform, auf der so genannte E-Books, also digitale Publikationen, veröffentlicht werden können.

Wie aber genau funktioniert das?

E-Books sind digitale Bücher, die sich mit einem Internet-Browser lesen, ausdrucken und speichern lassen. Voransichten zeigen jeweils Leseproben, das gesamte Buch ist jedoch geschützt und wird frei´geschaltet, wenn die Nutzungsgebühr über ClickandBuy bezahlt wurde.

Denn auch elektronische Bücher sind urheberrechtlich geschützt, werden sie doch selbstverständlich auch unter Angabe des Autoren veröffentlicht. Nach der Freischaltung kann das komplette Buch am Bildschirm gelesen oder auch ausgedruckt werden. Eine Speicherung als pdf-Datei ist ebenfalls möglich.

Wie selbst veröffentlichen?

Wenn ein Sammler einen Katalog oder ein Buch zu einem Sammelgebiet als E-Book veröffentlichen möchte, dann kann er sich jederzeit an die Verlage wenden. Durch die digitale Veröffentlichung entstehen dem Autor keine Kosten. Die eingehenden Manuskripte werden hinsichtlich rechtlicher und moralischer Gesichtspunkte geprüft, ein Lektorat bzw. eine Überarbeitung durch den Verlag erfolgt jedoch nicht. Der Abrufpreis wird von Autor und Verlag gemeinsam festgelegt, daraufhin erhält der Autor einen Vertrag, in dem alles weitere geregelt ist, u.a. dass die Hälfte der Einnahmen dem Autor zustehen. Voraussetzung für eine Veröffentlichung als E-Book bei den Verlagen Battenberg und Gietl ist eine pdf-Datei, die in hoher Druckauflösung vorliegt.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme finden Sie unter:

www.battenberg.de  oder www.gietl-verlag.de 

Direktlink zu den E-Books für Sammler

Bücher - Geschenke entdecken (05.12.2008)

Mit der neuen Bücher Geschenke - Seite von geschenkfinder.de können Sie für Ihre Buch - Geschenke die passenden Büchergeschenke suchen und entdecken.

Mehr darüber

Buch-Restposten ab 2,95 EUR bei amazon.de (06.11.2008)

Reduzierte Bücher Restposten, günstige Sonderausgaben, Hörbücher & Kalender 2009 mit Tiefpreis-Garantie & mehr Sonderangebote gibt es momentan bei amazon.de.

Zum Artikel

Restposten: Preisreduzierte englische Bücher bei amazon.de (24.07.2008)

Beim amazon.de Restposten sind momentan zahlreiche preisreduzierte englische Bücher im Angebot.

Zum Artikel

Ausstellung: Ludwig Galerie Schloss Oberhausen: Herzenspein und Nasenschmerz - Wilhelm Busch und die Folgen (20.09.2007)

Vom 12. Oktober 2007 bis zum 24. Februar 2008 zeigt die Ludwig Galerie Schloss Oberhausen: Herzenspein und Nasenschmerz - Wilhelm Busch und die Folgen

Kein anderer Künstler hat unsere moderne Bildwelt so stark geprägt wie Wilhelm Busch. In Karikaturen voller Bösartigkeit und Schadenfreude geben Busch und seine Nachfolger das Schöne und Gute der Lächerlichkeit preis. Rund hundert Zeichnungen, Gemälde und Karikaturen Wilhelm Buschs stehen im Zentrum der Ausstellung. Daneben zeichnen 80 Meisterwerke von Zeitgenossen und Nachfolgern den Weg von der satirischen Zeichnung bis zum modernen Comic nach.

Max und Moritz, Hans Huckebein, Fips der Affe und viele andere unvergessliche Typen aus der spitzen Feder Wilhelm Buschs bevölkern vom 12. Oktober 2007 bis zum 24. Februar 2008 die Räume der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen. Busch schildert die menschlichen Schwächen voller grotesker Grausamkeit. Seine legendären Bildergeschichten bersten vor Lust an Schadenfreude und turbulenten Bewegungsabläufen. Überzeugt von der Bösartigkeit des Menschen karikiert, deformiert und verballhornt er das Schöne und Gute und gibt es pointiert der Lächerlichkeit preis.

Als einer der Ersten erzählt Wilhelm Busch (1832 - 1908) seine Geschichten in einer Abfolge von Bildern, deren furiose Dramaturgie den Betrachter geradezu suggestiv in das Geschehen hineinzieht. Seine dynamische Linienführung lässt Bäuche und Busen schwellen, Nasen tropfen und nicht selten entlädt sich die Spannung in einer dramatischen Explosion. Es knallt und kracht, es fliegen die Fetzen, ohne dass ein Laut zu hören ist.



Was uns bis heute an den Comics „Little Nemo“ von Winsor McCay, den frühen Disneyfilmen „Silly Symphonies“ und dem Slapstick der Chaplinfilme fasziniert – erfunden hat diese bewegte Bilderwelt Wilhelm Busch. Die Ausstellung „Herzenspein und Nasenschmerz - Wilhelm Busch und die Folgen“ ist eine kleine Geschichte darüber, wie die Bilder laufen lernten, aber auch, wie der lustvoll zerstörerische Geist der Karikatur in unsere alltägliche Bildwelt eingedrungen ist.

Gezeigt wird die Entwicklung der Bildergeschichte bis hin zum modernen Comic. Im Zentrum stehen rund 100 Arbeiten Wilhelm Buschs. Neben Zeichnungen, Grafiken und Bilderbögen werden einige seiner Gemälde zu sehen sein. Ausgehend vom flämischen Genrebild entwickelte Wilhelm Busch auch hier seine ganz eigene Handschrift. August Macke bezeichnete ihn als „ersten Futuristen“, weil er mit seinem furiosen Pinselschlag den Bildern jedwede innere Stabilität nahm und sie in einen bewegten Farbkörper verwandelte.

Darüber hinaus werden 80 Meisterwerke der Karikatur gezeigt. Klassische Grafiken des 18. und 19. Jahrhunderts von Callot, Carracci, Gillray, Rowlandson, Hogarth und Grandville gehören ebenso dazu, wie die von Vertretern der satirischen Zeichnung und Wegbereitern des modernen Comics u.a. Toepffer, Dirks, McCay, Disney, Heine, Flora, Pericoli, Deix, Searle, Sempé, Topor und Ungerer.

Wilhelm Busch:  Der gewandte, kunstreiche Barbier und sein kluger Hund
1865
Münchner Bilderbogen Nr. 399 (Ausschnitt) Druck Wilhelm-Busch-Museum Hannover

Tullio Pericoli Woody Allen 1987
Tusche / Feder, Aquarell Rudolf-Ensmann-Sammlung  im Wilhelm-Busch-Museum Hannover

Sie alle eint der entlarvende Blick auf das Allzumenschliche. Messerscharf werden hier Neigungen und Sehnsüchte, Schwächen und vermeintliche Stärken seziert.

Die Bilder von Wilhelm Busch bis Tomi Ungerer zeigen, dass die Karikatur von der Bösartigkeit, Gehässigkeit und Schadenfreude lebt, vom Lachen über die tragikomischen Katastrophen des Lebens. Nasenattacken gehören hierbei zum bevorzugten Schlachtfeld. Ein Zitat aus Wilhelm Buschs Paraphrase auf „Die Entführung aus dem Serail“ wurde so Motto der ganzen Ausstellung:
„Dem Sultan aber klopft das Herz, vor Herzenspein und Nasenschmerz“.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Wilhelm Busch Museum Hannover, aus deren Sammlungen die meisten Werke stammen. Sie wird gefördert von der Peter und Irene Ludwig Stiftung, der Stadtsparkasse Oberhausen und dem WDR 3.

LUDWIG GALERIE Schloss Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46042 Oberhausen

Informationen zum Rahmenprogramm unter (0208) 4124928 und www.ludwiggalerie.de

Manfred H. Krämer liest (12.09.2007)

Manfred H. Krämer liest: "TotenHochzeit" Ein rabenschwarzes Dinner for two! Donnerstag 04. Oktober 2007 20.30 Uhr bei Buch-Kober, Mannheim. Zusammen mit anderen Autoren und Autorinnen wird die erste Mannheimer Krimi-Anthologie "Mannheimer Morde" vorgestellt.

Mehr darüber

Neue Autoren-Homepage von Manfred Krämer (12.09.2007)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Geschäftspartner, hiermit möchte ich meine neue Autoren-Homepage vorstellen. Unter www.manfred-h-kraemer.de  gibt es Informationen rund um "Mordfred" H. Krämer und seine Werke. Ein schönes Wochenende wünsche ich allen und möchte mich für das Interesse an meiner Arbeit sehr herzlich bedanken. Mit freundlichen Grüßen Manfred H. Krämer

Mehr darüber

Bücher für Sammler zu günstigen Preisen (08.09.2007)

Bei jokers.de gibt es viele für Sammler interessante Bücher als Buchantiquariat zu stark reduzierten Preisen Anzeige von google.de

Neue Büchersammler - Website für Bibliophile, Sammler und Leser (27.06.2007)

Viele interessante Infos, Links und Information rund um antiquarische Bücher finden Sie auf der neuen Website www.buechersammler.de von Martina Berg. Im dort auch vorhandenen Online-Shop findet der Besucher alte und neuere Bücher aus vielen Sachgebieten sowie preiswertes "Lesefutter".

Mehr darüber: www.buechersammler.de

Zwei Wochenkalender mit historischen Motiven (27.09.2006)

Als kleiner Verlag in Frankfurt haben wir für 2007 zwei Wochenkalender mit historischen Motiven herausgebracht:

Es gibt nichts Vergleichbares auf dem Kalendermarkt! Auswahlmotive unter www.haagundherchen.de
Über Ihr Interesse würden wir uns freuen!
Mit freundlichen Grüßen Herchen + Herchen, Dörthe Emig-Herchen

Rabenschwarzer Abend mit Kriminalbuch - Erfolgsautor Manfred H. Krämer (09.08.2006)

Ein Erlebnisspaß für Sammler und Leser von Kriminalbüchern

"Guten Mord" ein rabenschwarzer Abend mit dem Krimi-Autor Manfred H. Krämer. Sie haben keine Angst? Ihr Haus ist sicher? Sie wissen, wer Ihr Nachbar wirklich ist? Nach diesem Abend werden Sie froh sein, nicht alleine nach Hause gehen zu müssen ... Passen Sie auf sich auf!

Buchung und Info: 06206 - 4990 - E-Mail - www.bergstrassen-krimi.de

Antikbuch24.de ein umfangreiches Buchantiquariat (30.05.2006)

Bei antikbuch24.de ist eine Plattform bei der zahlreiche Händler von  Buchantiquariat angeschlossen sind. Mit der Suchmaschine von antikbuch24 können so auch seltene alte Bücher gefunden werden.
blank
blank
blank

Sonderausstellung:  Alte Kinder und Jugendbücher aus der Sammlung von Rudolf Birner Kuchen (22.03.2006)

Wir möchten Sie auf die vom 8.4. bis 23.4.2006 in der Jakobshalle des Museums im Ursula-Stift in Gerstetten-Gussenstadt stattfindende
Sonderausstellung "Leseträume" - Alte Kinder und Jugendbücher hinweisen.

Mit dieser Ausstellung zeigt das Museum erstmalig Kinder- und Jugendbücher, Sagen- und Märchenbücher, Bilderbücher sowie Schulbücher aus den Jahren 1850 bis 1950.

Mit freundlichen Grüßen  Willi-Martin Jäger

Weitere Infos: E-Mail

Hitliste der beliebtesten Sammlerbücher auf sammler.com im Jahr 2005 (21.01.2006)

Bei der Hitliste der beliebtesten Sammlerbücher haben wir die bei sammler.com am meisten gesuchten Bücher und Kataloge unserer Leser zum Thema sammeln im Jahr 2005 aufgestellt.
Sieger wurde dabei der Comics Preiskatalog von 2005 knapp vor dem Schlumpfkatalog.

Mehr darüber: Hitliste der Sammlerbücher 2005

1. Allgemeiner Deutscher Comic-Preiskatalog 2005

Abebooks.de - Großer Markt für antiquarische Bücher (16.11.2005)

Abebooks.de ist Teil des größten Marktplatzes für antiquarische, vergriffene und gebrauchte Bücher weltweit.

Mehr darüber

Am 1.10.05 erscheint der sechste Harry Potter Band (22.09.2005)

Das sechste Abenteuer des Zauberlehrlings lautet Harry Potter und der Halbblutprinz und erscheint am 1. Oktober 2005.
Laut J.K. Rowling ist jedoch weder Harry selbst noch Lord Voldemort dieser geheimnisvolle "Halbblutprinz". Die Erfolgsautorin hat lediglich angedeutet, dass viele Schlüssel zu diesem Geheimnis in Band 2 "Die Kammer des Schreckens" angelegt sind.
Bleibt die Frage für alle Muggles: Wer ist es?

Harry Potter und der Halbblutprinz. Band 6. Frühstücksausgabe zum 1.10.2005

Bei amazon.de

Alle anderen deutschen Harry Potter-Ausgaben

Alles um Harry Potter mit englischen Originalausgaben, DVDs und mehr

Originelle Ausschnitte und Zitate aus alten Büchern (02.08.2005)


Auf einer neuen Seite von sammler.com  finden Sie Ausschnitte und Zitate von alten Büchern, die weniger bekannt sind. So wird gezeigt wie interessant aber auch originell das Sammeln alter Bücher sein kann.

Mehr darüber: Ausschnitte und Zitate aus alten Büchern

Altes Buch: "Die kühle Blonde"

Buchseite Homepage von sammler.com E-Mail  an sammler.com

 

Copyright © 1996/2019 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com
Datenschutzerklärung Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen
Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub