Thomas Schmidtkonz

Homepage

Haftungsausschluss für meine Webseiten

Impressum

Thomas Schmidtkonz | Erstelle dein Profilbanner

Our Horses / Unsere Pferde

Ajoscha & Gaby & Thomas & Sina

:-) Fast ein Familienfoto
Von links: Ajoscha, Gaby, Sina, Thomas

klpferd2.gif (1583 Byte)

Die Zeitschrift Online Today veröffentlichte im Oktober 1998 unter dem Titel Thomas Pferdestall einen Bericht über diese Seite

The magazin Online Today published 10/98 a report about this web page

Inhaltsübersicht / Topics

 
... Da nahm Allah eine Handvoll Südwind, hauchte ihm seinen Atem ein und erschuf so das Pferd ...

Reitbekleidung bei eBay suchen (einfach Marke eingeben)

Trensen bei eBay suchen (einfach Marke eingeben)

Sattel bei eBay suchen (einfach Marke eingeben)

 

News

Neu: Besuchen Sie meine neue Pferdeseite mit vielen Tipps und Informationen zum Thema Reiten
Neu: Ajoschas & Sinas Fotoalbum

Sina (Shagya XXII / 49)

My horse Sina (Shagya XXII / 49) is a Shagya - Arabian. I'm interested in all information about Shagya - Arabians.
There are only a few thousand Shagya Arabians worldwide and only 400 Shagyas in the USA. The most famous stut farm for Shagya Arabians is in Bábolna in Hungaria. Another famous stut farm for Shagyas is Topolciancy in Slovakia where Sina was born.
Mein Pferd Sina ist ein Shagya-Araber. Ich freue mich über alle Informationen zu dieser relativ seltenen Pferderasse. So erfuhr ich vor kurzem, daß es weltweit nur ein paar Tausend Shagya-Araber gibt.
Das wichtigste Shagya-Araber-Gestüt liegt in Ungarn im Staatsgestüt Bábolna. Ein weiteres bekanntes Staatsgestüt für Shagya-Araber, neben Radautz, liegt in der Slowakei in Topolciancy, wo auch Sina geboren wurde.

Thomas und Sina

This is Sina!

Sina

Sina - Shagya XXII-49

Sina

She is born in Topolciancy (Slovakia/Slowakei) and is 20 years old. She is still a very wild horse!

Sina ist ein ziemlicher Wildfang! Im Gelände ist sie meist recht aufgezogen und ängstlich, wenn sie alleine oder an der Spitze gehen muß. Wenn allerdings Ajoscha mit dabei ist, ist sie die Ruhe selbst. Wir sagen immer Ajoscha ist Sina "Beruhigungstablette".

Sie gehört zum etwas stärkeren Typus des Shagyas. Da sie sehr gerne frisst wird das ganze noch durch den etwas "rundlichen" Körperbau unterstrichen.

Sie wurde am 13.04.1986 in Topolciancy als Tochter des Hengstes Shagya XXII geboren und starb am 01.07.2013.

P.S. Ich habe im Web einen Halbbruder Sinas gefunden, der nun in der Schweiz als Deckhengst lebt

Sina's Ancestors / Sinas Vorfahren

Mutterlinie Vaterlinie
255 Alarm VI-20 Shagya XXII (Shagya XLV in Babolna)
160 Quoniam I-24 Alarm VI
72-Orestes 2 Quoniam I
631 Przedswit III Alarm
63 Siglavy Shagya XXI
603 Shagya VII Siglavy
504 Shagya XXV Shagya X

More Ancestors / Weitere Vorfahren:

Shagya VII, 311 Shagya III, Shagya XXV, 164 Shagya XIX, Siglavy VI, 167 Shagya XXVI, Shagya VII, 364 Aghil Aga, Allermeist, Scholle, Przedswit III, 443 Sachmat, Quoniam, 401 Furioso XIV, Orestes II, 704 Shagya XII

Die Shagya Linie Sinas bis zum Stammhengst Shagya (geboren 1830) zurück

Infos zur Geschichte der Shagya-Araber (Website des Shagya-Araberverbands der Schweiz)

Sina auf der Sandkoppel

Sina im Alter von etwa 8 Jahren

Sina auf der Sandkoppel, im Hintergrund Ajoscha beim Wälzen. Das macht ihm besonders Spaß, speziell wenn es schön schlammig ist und wir ihn danach putzen müssen.

Sina und Ajoscha auf der Koppel Ajoscha hat etwas interessantes außerhalb der Koppel entdeckt

Sina schaut

Sina im Alter von etwa 9 - 10 Jahren

Sina ist in jeder Situation wachsam. War da nicht "Hugo das Killerblatt"?

Sina is looking for "Hugo the Killer Leaf"

Sina im Alter von 17 Jahren

Sina im Alter von 17 Jahren

Sina am 24.04.2006 wenige Tage nach ihrem 20. Geburtstag

Sina am 24.04.2006

Sina am 13.4.2011 an ihrem 25. Geburtstag

Pebbles und Sina am 13.4.2011 an ihrem 25. Geburtstag

Ajoschas, Pebbles und Sinas Fotoalbum More pictures of Ajoscha, Pebbles & Sina

Pebbles (Lotte) unsere Lettenstute / Pebbles our mare from Latvia

Pebbles

After the death of Ajoscha my wife Gaby bought 2000 a mare from Latvia with the age of three. She called her Pebbles.
It is a mare of German breed.

Nach Ajoschas Tod kaufte meine Frau eine Lettenstute deutscher Abstammung  mit dem offiziellen Namen Lotte. Sie nennt Sie Pebbles, was besser zu ihr passt als Lotte. Pebbles hat sehr gute Gänge. Wir sind gespannt, ob sie mal ein gutes Dressurpferd wird.

Pebbles geniest es am Hals geschrubbt zu werden

Pebbles und Gaby am 24.4.06

In Memoriam Ajoscha (Echoljot)

Ajoscha

Ajoscha

The horse of my wife Gaby was called Ajoscha (Echoljot). It was a russian halfbreed.
He was born 1989 in Krasnodarsk (Russia) and  died on  December 22th 1999. He was very fast and a good jumper. He was also a good dressage horse. 

Ajoscha wurde 1989 in den asiatischen Steppen nördlich des Kaukasus bei Krasnodarsk geboren. Er war ein sehr hoch im Blut stehendes russisches Halbblut. So nahm er in seiner Jugend an Rennen teil. Den Kilometer legte er laut Papiere in 72 Sekunden zurück. Als wir ihn bekamen war ihm Wald genauso unbekannt wie Karotten, die er anfangs schlecht gelaunt im Futtertrog hin und her bewegte. Er begriff allerdings schnell, daß man so was auch fressen kann.

Ajoscha war ein Spielkind und wegen seiner hohen Intelligenz auch ein altes Schlitzohr, das versucht menschliche Kontaktpersonen immer wieder gutmütig hinters Licht zu führen.

Leider starb er am 22.12.1999 an einem Blinddarmverschluss. Er wird uns immer in Erinnerung bleiben. Mit uns trauert Sina, da beide ein Herz und eine Seele waren. So konnte ich beide an einem Strick führen und noch gleichzeitig nebenher joggen.

Ajoscha

Leider bekamen wir bislang sehr wenig Informationen zu dieser Rasse. Wer kann uns weiterhelfen?

Can you give us information about the Russian Halfbreed? email

Informationen zu Ajoscha

Name: Ajoscha
Geburtsort: Krasnodarsk (Rußland)
Geburtsjahr: 1989
Gestorben: 22.12.1999

Ajoscha's Ancestors

Ajoscha's father / Ajoshas Vater: Eron (from Reglet and Elissija)
Ajoscha's mother / Ajoshas Mutter: Chronika (from Arkan and Nasra)

 

Ajoscha beim Spielen

Ajoscha (links) im Alter von 4 Jahren beim Spielen.
Ajoscha war auch noch mit 10 Jahren ein Spielkind.
Ajoscha beim Grasen

Ajoscha auf der Koppel

Sina und Pebbles
Ajoschas und Sinas Fotoalbum More pictures of Ajoscha & Sina

Verbände für Shagya Araber/ Societies for Shagyasklpferd3.gif (1848 Byte)

Es gibt weltweit etliche Züchterverbände. Hier erhalten Sie eine umfangreiche Aufstellung davon
Societies for Shagyas

Weitere Bilder von Sina und Ajoscha

Sina und Ajoscha Ajoscha und Sina sind ein Herz und eine Seele. Dies geht sogar so weit, daß sie friedlich zusammen den Hafer aus einem Eimer fressen!

Mittlerweile werden sie in einem Herdenverband in einem Offenstall in Buttenheim gehalten, wo sie nun fast dauernd zusammen sein können.

Diese Art der Pferdehaltung ist wie wir meinen viel artgerechter als die täglich 20 - 24 stündige Einzelhaft in einer Pferdebox.

Sina und Ajoscha toben

Wenn die beiden Pferde nicht genügend Bewegung hatten, geht es bei der ersten Gelegenheit richtig ab...
Ajoschas und Sinas Fotoalbum More pictures of Ajoscha & Sina

Links zum Thema Shagya Araber / Shagya Links

Literatur zum Thema Shagya Araber / Literature of Shagya Arabians

Die folgenden Verlage veröffentlichen Literatur zum Thema Shagya Araber:

Verlag Ingrid Zeunert

Verlag Ingrid Zeunert, Hindenburgstr. 15, D 38518 - Gifhorn
Tel. 05371 - 3542
Fax 05371 - 15114

Zu der Buchreihe gehören die Bände "Shagya-Araber".

Geschäftsstelle der "Internationalen Shagya-Araber Gesellschaft" ISG

Es sind in diesem Verlag die drei folgenden Bücher erschienen:

  • Bábolna und seine Araber
  • Das k.k. Staatsgestüt Radautz und seine Pferde
  • Janow Podlaski und die polnische Araberzucht

Nähere Beschreibung des Buches Bábolna und seine Araber:

Dr. Walter Hecker: Bábolna und seine Araber

Großformat, 200 Seiten, mit über 200 zum Teil farbigen Bildern, in Offset auf 135 g schwerem Kunstdruckpapier gedruckt.
Leinen, einfarbig geprägt mit vierfarbigem Schutzumschlag.

DM 58.–/öSh 450.–/sFr. 52.–.

Kurzbeschreibung des Buches

tebasil- und ISG-Verlag, Elisabeth und Bruno Furrer, CH-8500 Gerlikon
Telefon 052 730 05 05 / Telefax 052 730 05 06.

E-Mail: fungi@swissonline.ch

Offizielles Organ der Verbände ISG, ZSAA, ÖAZV, SAVS ist:

Arabische Faszination, Verlag COMTEC 2000 GmbH, Konrad-Adenauer-Str. 8, D-66346 Püttlingen
ISDN-Tel. 06898-66 4 66, ISDN-Tel. 06898.66 4 67

5 Ausgaben pro Jahr, Einzelheft 10.-DM, 1-Jahres-Abo incl. Zustellung Deutschland 43.- DM, Ausland 56.- DM

Araber Journal

Araber Journal, verbunden mit ARABIAN HORSE EUROPE, u.a. Offizielles Organ der Verbände VZAP-Deutschland und MAE-Ungarn
Herausgeber Deutscher Bauernverlag GmbH, Reinhardstr. 14, 10117 Berlin, 030/46406-0 Fax 030/46406-205

Wer kennt weitere Literatur zu dem Thema Shagya - Araber?

Literatur zum Thema Araber

Arabiens edle Pferde

Arabiens Edle Pferde. Asil Araber IV. Eine Dokumentation. Text in Deutsch und Englisch. 
Ein toller Bildband mit vielen tollen Abbildungen und Infos zu den reinrassigen Arabern.

Preis: 49,80 €

Buch gleich online bestellen

 

Bücher und mehr bei amazon.de bestellen

Geben Sie einfach den gewünschten Suchbegriff ein und wählen Sie aus ob Sie nach Büchern, CDs oder DVDs suchen wollen

 

Schnellsuche
Suchbegriff

 

Leserbriefe / Mails to this page klpferd3.gif (1848 Byte)

What can you tell about your horses? / Was können Sie über Ihre Pferde erzählen?

 


Grüße vom Shagya-Gestüt Mühlen (26.12.2005)

Hallo, frohe Weihnachten!
Es gibt inzwischen sehr viele informative Websites über Shagya-Araber, die in ihrer Vielfalt einen guten Überblick über die Vielseitigkeit dieser herrlichen Pferde geben – auch unsere eigene wird immer wieder aktualisiert: www.shagya-muehlen.de
Die ISG hat am 19.12.2005 in Stadl Paura einen neuen Vorstand gewählt und wir werden uns bemühen, die Website der ISG zukünftig auch aktuell mit Informationen rund um den Shagya-Araber zu versorgen: www.shagya-isg.de . Ich pflege sie in deutsch und englisch. Wir werden die ISG-Website auch Schritt für Schritt mit Hintergrundinformationen zum Shagya ergänzen.
Liebe Grüße - und weiterhin viel Spaß an den schönen Shagyas! Wir selbst haben auch mit einer Stute aus Topolcianky begonnen – vor gut 20 Jahren! Tobye war damals 6jährig und sie lebt immer noch bei uns und erfreut uns mit ihren nun fast 27 Jahren immer noch täglich mit ihrem angenehmen Wesen!
Carin Weiß
Shagya-Araber Gestüt Mühlen
www.shagya-muehlen.de

E-Mail

Sharana Nachkomme von Shagya X (23.03.2005)

Hallo, Ich habe heute mal etwas im Internet rumgesurft und bin auf eure Seite gestoßen. Ich Habe auch eine Shagya Araber Stute ( Sharana) und als ich den Stammbaum eurer Stute gesehen habe ist mir aufgefallen das Sharana und Sina miteinander verwandt sind. Ich habe schon öfter nach Verwandten von Sharana gesucht und bin jetzt endlich fündig geworden. Sharana ist schon 20 Jahre wird bald 21 ist total ruhig und lieb. Habe sie jetzt seit 4 Jahren. Sharanas Ururopa ist Shagya X ( 1941 Topolcianky). Ich würde mich echt super dolle freuen wenn ihr mir antworten würdet.
Schöne Grüße Christina Wilmer

E-Mail

Wie sehen seine Ahnen und Verwandten aus? (22.10.03)

Hallo, ich bin durch Zufall auf Eurer HP gelandet und hätte da mal eine Frage!
Wir haben seit einem Jahr einen 17-jährigen Wallach, ursprünglich aus Tschechien, mit Papieren ( mit denen wir nichts anfangen können). In diesen Papieren kommen zieml. oft die Namen Quoniam und Furioso vor, die wiederrum ja auch im Steckbrief Eurer Pferde vorkommen.
Ich würde sehr gerne wissen, wie seine Ahnen und Verwandten aussehen, habe aber aber keine Ahnung, wie ich das am besten angehen soll. Man sagte uns, er sei ein Vollblut-Trakehner-Mischling, mehr wissen wir nicht. Sicher habt Ihr besseres zu tun, als mir bei meinem "Problem" zu helfen, aber kannst Du mir irgendetwas zu diesen Namen sagen???
Er heißt Farin / Vater : Quoniam II - 51 ( hr..Kladruby) >> von Quoniam II - A  aus Furioso XXIX (1964)
Mutter : Fantasie  >> von Royal David (IRE 1961) / Eudaemon / Burrito aus Fata II / Quoniam II-14
bin für jeden Tip dankbar !!!!
Viele Grüße aus Nürtingen Sandra mit Farin

E-Mail: Rutzingers@aol.com

Meteorons Melody from Santa Barbara (7.11.02)

Hello Thomas:
Thank you for your wonderful site regarding the exquisite Shagya Arabians. From the first time I saw one at an Arabian show, I was smitten. Of course when I searched and found your site, I totally enjoyed everything from the photographs of your beautiful horses, to your descriptions of their wonderful personalities and your intimate details of life with them. 

I own a sweet Arabian mare, Meteorons Melody, whose foundation sire was Serafix --- imported from the Crabbet stud in England. I acquired Melody 2 years ago when she was 12, and she had been used for some showing and as a lesson horse. We had a long adjustment period --- it took awhile for her to "bond" with me after being uprooted, but we are now happily riding the trails and some light arena work. 

I congratulate you on your horses and your love and dedication to the breed. 

Entéra Santa Barbara, CA USA

 

 

E-Mail: Entera79@aol.com

Cheoma Kamahl - Mutter Virna / Vater Cargo-4 (3.5.02)

Hallo!
Ich muss gleich zu Anfang die Homepage wahnsinnig loben! Hätte mir nie gedacht das es so SUPER - Seiten im net gibt! Seit August 2001 bin ich auch stolze Besitzerein eines wunderbaren Shagya-Araber Hengstes! Ich könnte ein ganzes Buch darüber schreiben wie ich mit 14!!!!!! angeboten bekamm diesen Hengst einzureiten bis ich ihn 3 Jahre später fast geschenkt bekamm..... Leider kenn ich mich in der Shagya-Szene noch nicht so aus aber ich hoffe mit Euerer Hilfe ein bißchen mehr darüber zu erfahren! Cheoma Kamahl ist 11 Jahre alt. Seine Mutter ist Virna sein Vater Cargo-4, angeblich hat Cheoma noch einen Zwillingsbruder! Gekauft haben ihn seine Vorbesitzer von einer Frau Rebel-Pausinger aus Herrngiersdorf! Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand schreibt oder wenn jemand vielleicht näheres über Frau Rebel-Pausinger weiß. Vielen Dank im voraus mfg swantje maugsch

E-Mail: smirgly@VR-Web.de 

SALID BEN HUR von  Sunil - Sultan - O'Bajan VII (22.2.02)

Hallo, schön, dass Ihr den (leider!) immer noch viel zu wenig bekannten Shagya's eine Seite gewidmet habt!!!
Leider habe ich bisher im Internet nichts ähnliches gefunden... Habe aber auch länger nicht mehr unter Suchbegriff "Shagya" gesucht, zu Eurer Seite bin ich über "yellopet" und "private homepages" gekommen, und da ich selbst einen Shagya-Araber besitzte, war ich natürlich direkt neugierig...
Anbei ein Winterfoto (Foto von Carola Toischel) vom "Schimmel" (heißt im richtigen Leben SALID BEN HUR - aber wer mag schon einen Knoten in der Zunge, wenn es mit seinem Pferd spricht....), er wird im Juni 23 Jahre alt und stammt von Sunil - Sultan - O'Bajan VII ab (väterlicherseits), seine Mama hieß Szedres und hat Kemir und Jezupol in der Vaterlinie (hoffentlich verdrehe ich da jetzt nichts, so genau kenne ich die Abstammung auch nicht auswendig, sind zwar auch ox mit drinne, aber er hat die erforderliche Anzahl Shagyas in seinen Vorfahren, um als Shagya "durchzugehen".

Ich wollte nie ein eigenes Pferd, und schon gar keinen Araber und sowieso keinen Schimmel - aber ich weiss, dass es auf jeden Fall wieder ein Shagya sein muss, wenn der Schimmel mal nicht mehr lebt.
Leider reicht es bei mir nicht ganz, um zwei Pferde zu halten, denn am liebsten wäre es mir, jetzt einen gerade angerittenen zu suchen, der vom Schimmel und seinem einmaligen Charakter noch etwas lernen kann, solange der alte Herr noch fit ist...
Du schreibst, Du hast einen Halbbruder von Deiner Sina im Internet gefunden - wie hat das geklappt? Mich würde nämlich interessieren,
ob es noch lebende Sunil-Nachkommen gibt, bzw. ob einer seiner Söhne vielleicht auch deckt oder gedeckt hat - hast Du eine Idee, wie man das herausfinden kann?
Ich weiss nur, dass über Sunil vor einigen Jahren mal ein Bericht in einer größeren Pferdezeitschrift war (Reiten St. Georg..?)....
Na, genug geschrieben, viel Spaß noch mit Euren Pferden Sabine 

E-Mail: s.schnell@ArnoTrans.cargolink.de

El Nandu hat mit Sina gemeinsame Vorfahren (23.11.01)

Hallo Thomas, habe grad beim Surfen eure Seite entdeckt. Wir haben auch eine kleine Shagya-Zucht. Von unserem Deckhengst "El Nandu" wirst du vielleicht schon mal was gehört haben. Er ist viel auf Springturniere gegangen. Mittlerweile ist er aber schon zu alt. Er hat übrigens ein paar von den Vorfahren eurer Sina, z.B. Shagya XXV, 96 Shagya XXI, Siglavy VI. Schaut mal auf unsere HP:  http://www.ellyshome.de/ElNandu  .
Viele Grüsse noch aus dem schönen Bayern. Fam. Reinsch

E-Mail: andrea.reinsch@ellyshome.de 

Ala ist mit Sina "verwandt" (30.4.01)

Hallo Ihr, 
habe gerade eure Seite entdeckt und finde sie Klasse. Sehr informativ!!! Außerdem muß ich feststellen das Sina mit meiner Ala verwandt ist. Ich schick euch gern mal Ihr Pedigree. Wo habt ihr Sina denn gekauft, in der Tschechei?? Ich hab meine hier von einem Händler gekauft als sie drei war. Heute ist sie 10, mittlerweile auch sehr hell, und geht jetzt die ersten fliegenden Einerwechsel, Traversalen und zeigt Ansätze zur Piaff und Passage. Mit meinem Papier von meinem Pferd tappe ich aber immer noch im dunkeln. Kann leider kein Tschechisch, was die Nachforschungen ungemein erschwert, ich such immer noch Bilder und Literatur über ihre Vorfahren. Wir wollen in absehbarer Zeit mit ihr züchten. Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen wo man sowas bekommen kann
Liebe Grüße Alex

E-Mail: alexadrian@surfeu.de 

Stal de Hogenkamp / Home Page with Shagya-Arabian Horses (6.3.01)

Wir sind ein kleiner privater Zuchtstall in den Niederlanden. 
Ein 4 jähriger Shagyahengst von Osiris( O'Bajar) und ein 2 jähriger Shagya x Appaloosahengst (Nicolo x Krimh ox) Zu sehen auf:
http://shagya.4t.com  und http://hogenkamp.4t.com  

Grüße, Fam. Kollau

E-Mail: hogenkamp@appaloosa.myweb.nl 

Shagya Arabians (02/11/01)

Hello Thomas! 
I really enjoyed your website. I love Shagyas too; they are a wonderful breed. Your two horses are both beautiful. There are actually a few more than 100 Shagyas in the United States - there are about 400, but that still isn't very many. I just recently purchased a Shagya Arabian and I am just thrilled; it is a dream come true for me. He is five years old, dark dappled grey with one white stocking and a star. His name is Counterpoint. We will begin dressage training this spring. Right now we have three feet of snow on the ground! Thank you for sharing your pictures! Sincerely, Theresa Hey
Sioux City, Iowa USA 

E-Mail: Soosity@aol.com>

Shagy-Araber-Stute (21.1.01)

Schade, das so wenig neue Leserbriefe da sind. Dies ist auch für mich endlich mal eine Seite, die interessant ist. Bald hätte ich schon die Hoffnung aufgegeben, etwas im Internet zu finden. Ich habe leider nur zu 50 % eine Shagy-Araber-Stute, aber diese Rasse ist wirklich faszinierend. Die anderen 50 % sind Knabstrupper und ich weiß nicht, wieso meine "Flicka" so schmal ist. Sie ist auf Weiden aufgewachsen und später in Offenstallhaltung, sie hat eine breite Brust und ist lieb, hat aber genug Feuer, um meinen ausgefallen Ansprüchen gerecht zu werden.
Ich bin mit meinen beiden Kindern 3 (alleine Führen kein Problem) und 4,5 (reitet schon alleine im Schritt) die einzige leidenschaftliche Reiterin, allerdings fahren wir auch manchmal. Unsere zwei Hunde, Altdeutsche-Schäferhunde (max. 55 cm hoch) kommen dann gerne mit. 
Wer macht noch lauter "verrückte" Sachen mit seinen Tieren? Der kann sich ja mal melden. 
Ich bin auch Literaturmäßig über LTJ + TTouch sowie praktisch mit Pat Parelli konfrontiert.

E-Mail: SusanneLenthe@t-online.de 

Vielseitige Shagya-Araber aus dem Pferdeland zwischen den Meeren (7.1.00)

Wir wohnen seit 1986 nahe der Ostseeküste, ca. 30 km östlich von Kiel und züchten, reiten (und fahren manchmal) Shagya-Araber.
Unsere braune Stammstute Tobrok-62 stammt aus Topolcianky - sie ist mit mir einige 1985 - 1991 einige Distanzritte gegangen. Seit 1990 haben wir Kinder und seitdem keine Zeit mehr für Training im Gelände, darum mußte ich die Distanzreiterei aufgeben. Tobye (so nennen wir sie immer) hat 1987 das erste von 4 Fohlen bekommen, ein Stutfohlen Thaya von Shagya XXXIX-11, die selbst auch schon wieder 5 Fohlen zur Welt gebracht hat. Ihre älteste Enkelin Tarka (Artaxerxes x Thyra v. Ghazzir a.d. Thaya) erwartet im April ihr erstes Fohlen von Bahadur. Ebenfalls von Bahadur erwarten wir im April ein Fohlen von Thirza (Sulayman x Thaya), die im Oktober in Kreuth die Stutenleistungssprüfung gewonnen hat.
Insgesamt haben wir im Verlauf der 13 Jahre über 20 Fohlen gezogen. Wir bieten allen Pferden Offenstallhaltung, großzügige, gepflegte Weiden in Wechselweide mit Rindern und eine sachgerechte, individuelle Ausbildung.
Ich selbst haben in über 30 Jahren Erfahrungen in fast allen Bereichen des Pferdesports gesammelt (mit Ausnahme von Pferderennen und Polo) und mich seit 1978 mit Methoden von LTJ, PP usw befaßt. 1998 habe ich die Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister Zucht und Haltung mit guten Noten bestanden.
Diese Erfahrungen und Kenntnisse kommen unseren Pferden zugute. Wir züchten Pferde mit allen arabischen Vorzügen, wie Schönheit, Gesundheit, Ausdauer, Leichtfuttrigkeit usw und vielseitiger Sporteignung auf hohem (aber nicht höchstem!) Niveau. Unsere Pferde können in Dressur (klassisch, englisch, Western), Springen, Vielseitigkeit, Distanzen, Voltigiere und Fahrsport eingesetzt werden.
Im Mai und Juni 2000 wird bei uns der schweizer Rapphengst Bahadur aufgestellt. Er zeigt öffentlich arabischen Leistungssport (Vielseitigkeit bis Kl. M) und wird bei uns deutschen und skandinavischen Gaststuten zur Verfügung stehen.

Wer uns oder unsere Pferde näher kennenlernen möchte wende sich an carin.weiss@planet-interkom.de
bzw. besuche unsere Web-Site

Wer kennt die Vorfahren von dem Shagya Araber "Se´rif"? (22.11.99)

Guten Tag, Jonapot kivanok, ich habe in Ungarn meinen ganzen Stolz, einen Shagya Araber, erworben. (Aus Privatzucht).
Leider habe ich keine Papiere. Ich weiß, daß der Namen seines Vaters Rubin Shagya TRO 9 ist.
Ich bin jetzt natürlich sehr daran interessiert, wer die Vorfahren meines "Se´rif" sind.
Deshalb versuche ich einfach mal auf diesem Wege, etwas herauszufinden. Daß ich irgendwann noch Papiere für ihn bekomme, habe ich eigentlich schon aufgegeben. Wäre schön gewesen. (Turniere).

Falls Sie mir weiterhelfen können, würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen.unter:    petra-ruppel@goran-sljivar.de
Mit freundlichen Grüßen, Petra Ruppel

Shagya - Liebhaber aus Kaiserslautern (16.8.99)

Guten Tag Thomas!
Ich bin durch Zufall auf euere tolle Seiten gestoßen ! Ich finde siesehr schön und informativ. Leider gibt es in Deutschland kaum Shagyas, so dass wir etwas zur Verbreitung dieser Rasse beisteuern wollten. Ich besitze 6 Shagyas (darunter 2 Hengste und 4 Stuten) .Wir versuchen die Größe und den Sportshagya zu fördern, da unsere Deutschen Reiter ziemlich groß werden . Dies sehe ich auch schon bei meiner Tochter (1,75 m,sehr schlank,15 jahre).Einer der Hengste ist gerade ein Jahr alt geworden und schon 1,56 m hoch.In unserer Gegend (Kaiserslautern ) sind die Shagyas durch unsere Gewinne schon ein bischen berühmter geworden!!! Mit Freundlichen Grüßen Christina Hinkel P.S. Ich würde mich über Mails von anderen Züchtern freuen !

E-Mail: Palatine@t-online.de

Hungarians (1/22/99)

Hi, I visited your page. I have a Hungarian stallion. I hope in the future to cross him on some Shagya mares. I enjoyed visiting  your page. If you would like to view our page it is at www.hungarianhorse.com. Happy Trails
Leah Schrag, Duane & Leah Schrag, http://www.hungarianhorse.com

E-Mail: stararab@apexcorp.com

Informationen zu Kassandra 22 Ösha (1972) gesucht (14.3.98)

Ich bin durch Zufall, beim Suchen von Informationen über Shagyas, auf Ihre   Web-Seite gestoßen. Ich besitze selber einen Shagya-Araber. Einen Wallach 6 Jahre alt. Er heißt Kashmir al Rashid und ist aus einem Gestüt in Wr. Neustadt in Österreich. Und stammt in der Vaterlinie von Nazeer dem Vater von Ghazal dem bekannten Hengst ab. Ihre Stute Sina gefällt mir sehr gut. (Auch ist ihre Abstammung sehr interessant). Ich suche außerdem Shagyafreunde, die die Stute: Kassandra 22 Ösha (1972) gekannt-, bzw. die Informationen über diese Stute haben.

Mit freundlichen Grüßen aus Österreich, Michaela Hofer-Autheried

E-Mail: hof-aut@bnet.co.at

Ghasara a full sister to Ghazon and Ghazi (11/13/97)

I found your homepage about your shagya arabians. It's a really great and informative page. I'm also a shagya breeder. I own three older mares and two younger mares. One mare is from Hungry and the other two from Switzerland. I have been to Germany, Switzerland, Slovia, Austria, Hungry and Poland looking at Shagyas and Arabians.

I own a Ghasara a full sister to Ghazon and Ghazi. I got her from the Walters (a Swiss Breeder) who now live in South Carolina. I also own 100 Ibn Galal a full sister to Ibn Galal 1-6 owned by the Kleinekatfers in the Kimsee region.

I have read much of Herr Helfer's Shagya Web page he has done a terrific job. He has had letters from all over the world. The best of luck to you and your horses.

Vielen Dank Darlene Steven, Louisville, Kentucky USA

E-Mail: nmhagey@iglou.com

Shagya Breeder in Colorado (11/12/97)

Dear Thomas and Gaby, I am a Shagya breeder in the state of Colorado. I have been breeding Shagyas for about 8 years. I currently have 5 mares in production, 2 are my second generation and three are lovely purebred arabs. I have been breeding to the stallion*OMAN and have had the most offspring from this stallion other than his owner. I own a lovely grandaughter of Shagal who I drive, and my riding horse is a Shagal grandson named Sabastian. These are truly wonderful and I am happy to make your connection. There are so few of us, we need to stay connected. I am starting a newsletter here in the US to help keep us connected. your home page is very good have you visited ours? www.online-net.com/shagyaweb I am just getting my sale horses pictures to the person who set up the page so my horses cannot be viewed yet. Soon, I hope. Please be in touch with me.
Sincerely, Valerie Bullock at Shagyas West

Literatur zum Thema Shagya Araber gesucht (22.8.97)

Hallo Thomas,

Ich heisse Anna Huffman und hab Eure Homepage gefunden uber Shagya Araber. Ich wohne in den USA, und wir haben zwei Araber, aber ich möchte auch eine Shagya. Es gibt nicht viele Shagyas in die USA, und nicht viele Information, so kennen Sie Bücher von diesen Pferden? Bücher auf Englisch sind die besten, aber Deutsch ist auch ok. Die Homepage und die Pferde sind schön!
Besuchen Sie auch meine Homepage: http://members.iquest.net/~ahuffman/index.html
Vielen Dank! Anna Huffman

E-Mail: ahuffman@iquest.net

 

E-Mail Schmidtkonz Back to the Homepage /Zurück zur Homepage
© 1996 / 2015 Thomas Schmidtkonz All Rights Reserved.
Für die Richtigkeit der Angaben dieser Site wird keine Haftung übernommen!
Haftungsausschluss für meine Webseiten