sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

Byzantinische Münzen

Hier führen wir in das Sammeln von byzantinischen Münzen ein. Hier finden Sammler Infos, was man bei Sammeln von Münzen von Byzanz beachten sollte.

Von Thomas Schmidtkonz

20 Nummia = 1/2 Follis von Anastasius

K = 20 Nummia = 1/2 Follis von Kaiser Anastasius

Gold Solidus von Justin II.

Buchempfehlungen

Römische Münzen

  Sprungbrett zu weiteren geschichtlichen Themen

Ersteigern bzw. versteigern Sie Ihre byzantinischen Münzen bei eBay

Ein Abriss über die Münzausgaben von Byzanz

Inhalt

Einführung Übersicht der Kaiser Inschriften
Münzzeichen / Prägeorte Nominalen Leserbriefe / Mails
Bücher zum Thema Links Ost Rom 395 - 491
News zum Thema Münzen Römische Münzen  

Einführung

Nach dem Tod von Theodosius dem Großen im Jahr 395 wurde das Römische Reich endgültig in einem West- und Ostteil aufgeteilt.
Das Byzantinische Reich ging dabei aus dem oströmischen Reich hervor.
Während West Rom nur noch bis 476 existierte, konnte sich Ost Rom noch über 1000 Jahre behaupten. Erst 1453 wurde das zum Stadtstaat rund um Konstantinopel geschrumpfte Reich von den Türken erobert.
In dieser langen Periode wurde riesige Mengen von Münzen ausgegeben, die teilweise noch günstig zu erwerben sind.
Es gibt auch leider momentan etwas schwer erhältliche und teure Kataloge über die komplette Existenz des Reiches und seiner Münzen, so dass auch Einsteiger in dieses interessante Münzgebiet einsteigen können.
Erste wichtige Grundlagen zu diesem Sammelgebiet liefert diese Seite, so dass man schon mit billigeren Münzen gerade aus der Epoche Justinians gut einsteigen kann.

Aber nun erst einmal viel Spaß bei diesem interessanten Sammelgebiet, das immerhin über eine Epoche von über 1000 Jahren von der späten Antike bis ins ins späte Mittelalter hineinreicht.

Die Seite wird schrittweise ausgebaut werden.

Sie möchten auch einen Beitrag / Frage zum Thema Byzantinische Münzen hier veröffentlichen lassen?
Wenn ja dann senden Sie uns doch ein Mail!

Anzeige von google.de

 

 

Übersicht - Die Kaiser

395 wurde das Römische Reich in West- und Oströmisches Reich aufgeteilt.
Das Oströmische Reich erhielt bald den Namen Byzantinisches Reich.
Dynastie der Theodosius

395-408 Arcadius
408-450 Theodosius II
450-457 Marcianus (mit Pulcheria)

Dynastie der Leo

457-474 Leo I
474 Leo II
474-491 Zeno
475-476 Basiliskos
484-488 Leontius
491-518 Anastasius

20 Nummia = 1/2 Follis von Anastasius 20 Nummia = 1/2 Follis von Anastasius
20 Nummia = 1/2 Follis von Anastasius aus Sammlung Thomas Schmidtkonz

Dynastie der Justiniani

518-527 Justin
527-565 Justinian I
565-578 Justin II
578-582 Tiberius II (I) Constantin
582-602 Maurice
602-610 Phocas

Dynastie der Heraclius

610-641 Heraclius
641 Heraclonas
641 Constantin III
641-668 Constans II
646-647 Gregory
649-653 Olympius
669 Mezezius
668-685 Constantin IV
685-695 Justinian II in der Verbannung
695-698 Leontius
698-705 Tiberius III (II)
705-711 Justinian II 2. Regentschaft
711-713 Bardanes
713-716 Anastasius II
716-717 Theodosius III

Isaurische  Dynastie

717-741 Leo III
741-775 Constantin V Copronymus
742-743 Artabasdus
775-780 Leo IV
780-797 Constantin VI
797-802 Irene
802-811 Nicephorus I
811 Strauracius
811-813 Michael I
813-820 Leo V

Phrygianische Dynastie

820-829 Michael II
821-823 Thomas
829-842 Theophilus
842-867 Michael III

Makedonische Dynastie

867-886 Basil I
869-879 Constantin
887-912 Leo VI
912-913 Alexander
913-959 Constantin VII Porphygenitus
920-944 Romanus I Lecapenus
921-931Christopher
924-945 Stephan
959-963 Romanus II
963-969 Nicephorus II Phocas
969-976 John I Tzimiskes
976-1025 Basil II
1025-1028 Constantin VIII (IX) alone
1028-1034 Romanus III Argyrus
1034-1041 Michael IV the Paphlagonian
1041-1042 Michael V Calaphates
1042 Zoe und Theodora
1042-1055 Constantin IX Monomchus
1055-1056 Theodora alleine
1056-1057 Michael VI Stratioticus

Vor der Comnenianischen Dynastie

1057-1059 Isaac I Comnenos
1059-1067 Constantin X (IX) Ducas
1068-1071 Romanus IV Diogenes
1071-1078 Michael VII Ducas
1078-1081 Nicephorus III Botaniates
1078-1081 Nicephorus Bryennius
1078-1081 Nicephorus Basilacius
1080-1081 Nicephorus Melissenus

Dynastie der Comneni

1081-1118 Alexius I Comnenus
1118-1143 John II Comenus
1143-1180 Manuel I
1180-1183 Alexius II
1183-1185 Andronicus I
1183-1191 Isaac, Herrscher über Zypern

Dynastie der Angeli

1185-1195 Isaac II
1195-1203 Alexius III
1203-1204 Isaac II 2. Regentschaft mit Alexius IV
1204 Alexius V Ducas Murtzuphlus
1204 Lascarid Dynasty in Nicaea
1204-1222 Theodore I Lascaris
1222-1254 John III Ducas Vatatzes
1254-1258 Theodore II Lascaris
1258-1261 John IV Lascaris

Dynastie der Palaeologen

1259-1282 Michael VIII Paleologus
1282-1328 Andronicus II
1328-1341 Andronicus III
1341-1391 John V
1347-1354 John VI Cantancuzenus
1376-1379 Andronicus IV
1379-1391 John V 2. Regentschaft
1390 John VII
1391-1425 Manuel II
1425-1448 John VIII
1449-1453 Constantin XI (XIII) Dragases

Inschriften byzantinischer Münzen

Beispielmünze wo Inschriften erklärt werden

(Folienpräsentation, die nur mit MS Internetexplorer funktioniert)

 

Folgende Inschriften kommen auf byzantinischen Münzen immer wieder vor:

Anmerkung: Die Römer und Byzantiner kannten das U noch nicht als Schriftzeichen und schrieben dieses als V

AN, ANTX, ANTIX: Antiochia
ANNO = Jahr
AVG, AVC oder AVGVSTVS = Augustus = Träger der göttlichen Würde, der heilig und unverletzbar ist.
Octavian erhielt als erster diesen Titel. Er ist als der Kaiser Augustus bekannt.
C, CAE, CAES = Cäsar
CAR, CRT, CT, KAR, KART, KRT = Karthago
CAT = Catania
CENS = Censor
CON, CONOB: Konstantinopel
COS = Consul
DN = Dominus Noster = unser Herr
F oder FIL = Filius = Sohn des ..
FEL = Felicissimus = glücklichste bzw. FELIX = glücklich
FORTISS(IMVS) = stärkste
IEPOCO: Jerusalem
IMP = Imperator = Oberster Feldherr
INVICTVS = unbesiegte
ISAYR: Isaura
KY, KYZ: Cyzicus
M = Wertangabe für 40  Nummia
MAXIMVS = größte
NE: Neapel
NEP = Nepos = Enkel des ..
NI, NIC, NIK, NIKOM = Nikodemia
OPTIMVS = beste
PRINC IVVENT = Princeps Juventutis = Titel junger Mitglieder der kaiserlichen Familie
PM, PON M oder PONT MAX = Pontifex Maximus = höchste geistliche Würde
PP = Pater Patriae = Vater des Vaterlandes oder Perpetuus = ewig
PROCOS = Proconsul
RA, RAB, RAV: Ravenna
ROM, ROMOB: Rom
S: Sardinien
SCL, SECILIA: Syrakus
SEL, SELISY: Seleukia
TES, TESOB: Thessaloniki
TR P oder TRIB POT  = Tribunicia Potestate

Münzzeichen / Prägeorte auf Byzantinischen Münzen

Ort Zeichen
Alexandretta
Alexandria
Antiochia
Catania
Cherson
Cyzicus
Isaura
Jerusalem
Karthago
Konstantinopel
Neapel
Nikomedia
Ravenna
Rom
Sardinien
Seleukia
Syrakus
Theoupolis
Thessaloniki
Zypern

Nominalen byzantinischer Münzen

Münzeinheiten um etwa 800 n. Chr.

Achtung: Die Einheiten variierten in der langen byzantinischen Geschichte oft sehr stark!

Nominale Wert in Nummi
1 Gold Solidus 7200
Gold Semissis = 1/2 Solidus 3600
Gold Tremissis = 1/3 Solidus 1200
Silber Hexagram 1200
Silber Miliarense 600
Silber Siliqua 300
Silber Halb - Siliqua 150
Kupfer Follis 40
Kupfer Nummus 1

Kupfermünzen - Übliche Nominalen

Nominale Wertziffer / - buchstabe
1 Nummus A
2 Nummi B
3 Nummi
4 Nummi
5 Nummi = pentanummium oder V
6 Nummi S
8 Nummi H
10 Nummi = decanummium I oder X
12 Nummi IB
16 Nummi IS
20 Nummi = 4 pentanummia
20 Nummi = 1/2 Follis K oder XX
30 Nummi = 3/4 Follis oder XXX
33 Nummi
40 Nummi = 8 pentanummia H
40 Nummi = 1 Follis M oder XXXX

Leserbriefe / Mails

Sie möchten auch einen Beitrag / Frage zum Thema Byzantinische Münzen hier veröffentlichen lassen?
Wenn ja dann senden Sie uns doch ein Mail!
Wenn Sie Antworten zu den hier veröffentlichten Fragen wissen, dann kontaktieren Sie bitte die Fragenden per E-Mail. Vielen Dank!
Bitte dabei Groß- und Kleinschreibung beachten, damit wir nicht nachkorrigieren müssen, Danke!

Bücher

Links

Byzantinisches Reich Wikipedia über das Byzantinische Reich

Aktuelle Auktionslose von byzantinischen Münzen bei ebay

Aktuelle Auktionslose von byzantinischen Münzen bei ebay:  

 

Münzen Geldscheine  Briefmarken Homepage von sammler.com E-Mail

 

Copyright © 1996/2016 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub