sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

Römische Münzen vom Gallischen Sonderreich
260 - 274
und
dem Sonderreich in Britannien
287 - 296

Von Thomas Schmidtkonz

Zurück zur Römische Münzen Hauptseite

Postumus
Postumus

Kataloge und Bücher für Sammler bei amazon.de

 

Ein Abriss über die römischen Münzausgaben ab Kaiser Augustus
Teil Sonderreiche

Einführung

Während der Herrschaft des Gallienus spaltete sich unter Postumus das Gallische Sonderreich als selbstständiges Herrschaftsgebiet vom römischen Reich ab. Es hatte immerhin an die 15 Jahre Bestand und wurde in dieser Zeit von 5 Kaisern beherrscht. Erst Aurelianus machte diesem Sonderreich im Jahr 274 ein Ende.
Im Jahr 287 erhob sich in Britannien Caurasius gegen Diocletianus. Dieses Sonderreich hat bis zum Ende der Herrschaft von Allectus im Jahr 296 also fast 10 Jahre Bestand.
 

Übersicht

Start der Seite 1
Augustus reg. 27 v. Chr - 14 n. Chr
Tiberius reg. 14 n. Chr - 37 n. Chr
Caligula reg. 37 - 41
Claudius reg. 41 - 54
Nero reg. 54 - 68
Galba reg. 68 - 69
Otho reg. 69
Vitellius reg. 69
Vespasian reg 69 - 79
Titus reg. 79 - 81
Domitianus reg. 81 - 96

Ausführliche Lebensgeschichte des Domitian
Links
Leserbriefe / Mails
Bücher

Start der Seite 2
Nerva reg. 96 - 98
Trajan
reg. 98 - 117
Hadrian
reg. 117 - 138
Antoninus Pius
reg. 138 - 161
Marc Aurel reg. 161 - 180
Commodus
reg. 180 - 192
Pertinax
reg. 193
Didius Julianus
reg. 193
Septimus Severus
reg. 193 - 211
Caracalla
reg. 211 - 217
Macrinus
reg. 217 - 218
Elagabalus
reg. 218 - 222
Severus Alexander reg. 222 - 235
Start der Seite 3
Maximinus I. (Thrax.) reg. 235 - 238 und die Gegenkaiser Gordianus I / II 238
Balbinus und Pupienus reg. 238
Gordianus III.
reg. 238 - 244
Philipp I. Arabs reg. 244 - 249
Trajanus Decius reg. 249 - 251
Trebonianus Gallus reg. 251 - 253
Aemilianus reg. 253
Valerianus reg. 253- 260
Gallienus reg. 253 - 268
Claudius II. reg. 268 -270
M. Aurelius Claudius Quintillus reg. 270
Lucius Domitius Aurelianus reg. 270 - 275

Start der Seite 4
C. Marcus Claudius Tacitus reg. 275 - 276
Marcus Annius Florianus reg. 276
Marcus Aurelius Probus reg. 276 - 282
Marcus Aurelius Carus reg. 282 - 283
Marcus Aurelius Numerianus reg. 282 - 284
Marcus Aurelius Carinus reg 282 - 285
Start der Seite 5
Diocletianus reg. 284 - 305
Maximianus reg 286 - 310
Constantius I. Chlorus reg. 293 - 306
Galerius reg. 293 - 311
Severus II. reg. 305 - 307
Maximinus II. Daia reg. 305 - 313
Maxentius reg. 306 - 312
Licinius I. reg. 308 - 324
Start der Seite 6
Constantinus I. der Große reg. 307 - 337
Constantinus II. reg. 317 - 340
Constans reg. 333 - 350
Constantius II. reg. 324 - 361
Julianus II. Apostata reg. 355 - 363 
Iovianus reg. 363 - 364 
Start der Seite 7
Valentinianus I. reg. 364 - 375
Valens reg. 364 - 378
Gratianus reg. 367 - 383
Valentinianus II. reg. 375 - 392
Theodosius I. der Große reg. 379 - 395
 
West Rom 395 - 476 Teil 1
Start der Seite 8
Honorius reg. 393 - 423
Johannes reg. 423 - 425
Valentinianus III. reg. 425 - 455
Petronius Maximus reg. 455
Avitus reg. 455 - 456
Maiorianus reg. 457 - 461
 
West Rom 395 - 476 Teil 2
Start der Seite 9
Severus III. reg. 461 - 465
Anthemius reg. 467 - 472
Olybrius reg. 472
Glycerius reg. 473 - 474
Julius Nepos 474 - 475 / 477 - 480
Romulus Augustulus 475 - 476
Ost Rom 395 - 491
Start der Seite 10
Arcadius reg. 383 - 408
Theodosius II. reg. 402 - 450
Marcianus reg. 450 - 457
Leo I. reg. 457 - 474
Leo II reg. 474
Zenon reg. 474 - 475 / 476 - 491
Basiliskos 475 - 476
Byzanz
Übersicht über die oströmischen / byzantinischen Herrscher nach Zenon bis 1453
Start der Sonderreichseite
Gallisches Sonderreich

Postumus reg. 259 - 268
Laelianus reg. 268
Marius reg. 268
Victorinus reg. 269 - 271
Tetricus reg. 271 - 274

Sonderreich in Britannien
Carausius reg. 287 - 293
Allectus reg. 293 - 296
 

Gallisches Sonderreich

Im Jahr 259 / 260 erhebt sich Postumus gegen Kaiser Gallienus und bringt Spanien, Gallien und Britannien unter seine Herrschaft und bildet so ein Sonderreich, das zwar unter seinen Nachfolgern immer kleiner wird, aber bis 273 unter Kaiser Tetricus besteht. Erst im Jahr 273 macht Aurelianus diesem Sonderreich ein Ende.

 

M. Cassianus Latinius Postumus

Postumus

Postumus aus der Sammlung Schmidtkonz

geb. ?
gest. 268 (ermordet)

reg. 259 - 268
 

Der große Rebellenkaiser

Postumus, der Statthalter von Ober- und Untergermanien wird 259 von Kaiser Gallienus beauftragt, als Befehlshaber die Rheingrenze zu verteidigen, während er selbst einen Aufstand des Ingenuus niederwerfen will. Nach einem Sieg über die Franken im Jahr 259, lässt sich Postumus zum Kaiser ausrufen. Er greift daraufhin Köln an und tötet dabei den Statthalter Silvanus so wie Gallienus Sohn Saloninus. Nun bildet er aus den Provinzen Gallien, Britannien und Spanien ein eigenes Sonderreich. Köln wird die Hauptstadt diesen neuen Reiches.
263 versucht Gallienus dieses Sonderreich zurückzuerobern. Trotz einiger Siege gelingt ihm das nicht. 
Als Gallienus 265 bei einer Belagerung verwundet wird, gibt er es auf, das Sonderreich wieder ins Römische Reich einzuverleiben. 
Postumus gelingt es die Wirtschaft in seinem Herrschaftsbereich anzukurbeln und Angriffe der Germanen abzuwehren. Davon profitiert auch das Gesamtreich, da sich Gallienus nicht mehr um Aufstände dort und Angriffe an den Grenzen dieses Reiches kümmern muss.
268 erhebt sich Laelianus gegen Postumus in Mainz. Postumus belagert und besetzt Mainz und lässt Laelianus töten. Als er sich aber weigert Mainz plündern zu lassen, ermorden ihn seine enttäuschten Soldaten.

Münzausgaben unter Postumus

Antoniane kommen häufig vor. Alle anderen Münzen sind seltener oder sehr selten

Münzeninschriften:
IMP C POSTVMVS PF AVG
IMP C M CASSLAT POSTVMVS PF AVG
(IMP) POSTVMVS AVG
POSTVMVS (PIVS) FELIX AVG

Ungefährer Wert der Münzen in EUR:

Erhaltung vz ss s
Antoniane (Billon und Kupfer) 60 - 200 30 - 100 20 - 50
Denar (ca. 3g in Silber) 450 200 150
Groß- und Mittelbronzen 300 - 1300 150 - 550 80 - 300
Goldmünzen 6000 - 15000 3000 - 8000 2000 - 4000
Angebote in Auktionen: Aktuelle Auktionslose im Umfeld von Postumus bei ebay

 

Ulpius Cornelius Laelianus


Laelianus
geb. ?
gest. 268 (ermordet)

reg. 268
 

Der Unbekannte

Laelianus erhebt sich 268 gegen Postumus in Mainz. Daraufhin belagert Postumus Mainz und lässt Laelianus töten, als es ihm gelingt Mainz zu erobern. 

Münzausgaben unter Laelianus

Alle Münzen sind sehr selten,

Münzeninschriften:
IMP C LAELIANVS PF AVG
IMP C VLP COR LAELIANVS

Ungefährer Wert der Münzen in EUR:

Erhaltung vz ss s
Antoniane (Billon und Kupfer) 1500 - 2500 600 - 1300 250 - 600
Angebote in Auktionen: Aktuelle Auktionslose im Umfeld von Laelianus bei ebay

 

Caius Marcus Aurelius Marius


Marius
geb. ?
gest. 268 (ermordet)

reg. 268
 

Der Mann mit den Bärenkräften

Nach dem Aufstand des Laelianus gelingt es Marius einige wichtige Städte wie Köln an sich zu binden. Seine Herrschaft dauert aber nur 2 Monate bis er von Postumus Nachfolger Victorinus besiegt und wohl auch ermordet wird.
Marius soll sehr kräftig gewesen sein. Daher nannte man ihn auch den Mann mit den Bärenkräften.

Münzausgaben unter Marius

Alle Münzen sind ziemlich selten.

Münzeninschriften:
IMP CM AVR MARIVS (PF) AVG
IMP C MARIVS (PF) AVG

Ungefährer Wert der Münzen in EUR:

Erhaltung vz ss s
Antoniane (Billon und Kupfer) 400 - 450 200 - 250 100 - 150
Angebote in Auktionen: Aktuelle Auktionslose im Umfeld von Marius bei ebay

 

C.M. Piavonius Victorinus


Victorinus
geb. ?
gest. 270 (ermordet)

reg. 268 - 270
 

Dem Ende entgegen

Victorinus gehört zu einem der wichtigsten Anhängern Postumus. Manche Quellen sprechen sogar davon, dass er von Postumus zum Mitkaiser ernannt wurde. 
268 wirft er den Aufstand des Marius nieder und wird so Alleinherrscher des Gallischen Sonderreichs. Bereits 270 wird er ermordet.

Münzausgaben unter Victorinus

Antoniane kommen häufig vor. Goldmünzen sind extrem selten.

Münzeninschriften:
DIVO VICTORINO PIO
IMP (C) VICTORINVS PF AVG
IMP C PIAV VICTORINVS PF AVG
IMP C PI(A)V VICTORINVS (PF) AVG
IMP CM PIAVNIVS VICTORINVS PF AVG

Ungefährer Wert der Münzen in EUR:

Erhaltung vz ss s
Antoniane (Billon und Kupfer) 50 - 250 30 - 150 10 - 80
Angebote in Auktionen: Aktuelle Auktionslose im Umfeld von Victorinus bei ebay

 

Caius Pius Esuvius Tetricus I.


Tetricus aus Sammlung Schmidtkonz
geb. ?
gest. Viele Jahre nach 273 (natürlicher Tod)

reg. 270 -273
 

Vom Rebellenkaiser zum Senator in Rom

Nach dem Tod von Victorinus wird Tetricus zum Kaiser des gallischen Sonderreichs ernannt. Spanien fällt dabei als Provinz des Sonderreiches ab.
Im Jahr 273 greift Aurelian, das Sonderreich an. Tetricus ergibt sich Aurelian kampflos und kann so sein Leben retten. Er wird zwar in Aurelians Triumphzug nach Rom mitgeführt und so dessen Niederlage vorgeführt. Aber danach übt er hohe staatliche Ämter aus und stirbt im hohen Alter eines natürlichen Todes.

Münzausgaben unter Tetricus

Antoniane kommen häufig vor. Goldmünzen sind extrem selten.

Münzeninschriften:
IMP (C) TETRICVS PF AVG
IMP C(C) ESV TETRICVS P(F) AVG
IMP TETRICVS AVG
IMP TETRICVS PIVS AVG

Ungefährer Wert der Münzen in EUR:

Erhaltung vz ss s
Antoniane (Billon und Kupfer) 40 - 250 20 - 100 10 - 50
Goldmünzen 8000 - 10000 4000 - 6000 2500 - 3000
Angebote in Auktionen: Aktuelle Auktionslose im Umfeld von Tetricus bei ebay

Sonderreich in Britannien

Im Jahr 287 erhebt sich Carausius gegen Kaiser Maximinanus und Diocletianus. In Folge bringt er Britannien und Nordfrankreich unter Kontrolle.
Erst 296 nimmt dieses Sonderreich sein Ende als Constantius Chlorus den Nachfolger Allectus unterwirft.

 

Carausius


Carausius
geb. ?
gest. 293 (ermordet)

reg. 287 - 293
 

Rebell in Britannien

Im Jahr 287 erhebt sich Carausius gegen Kaiser Maximinanus und Diocletianus. In Folge bringt er Britannien und Nordfrankreich unter Kontrolle. Er versucht von Kaiser Diocletian anerkannt zu werden, was ihm nicht gelingt. Daraufhin versucht Maximianus in zwei erfolglosen Feldzügen Britannien zurück zu gewinnen.
293 kommt Carausius bei einer Palastintrige des Allectus ums Leben. 

Münzausgaben unter Carausius

Antoniane kommen relativ häufig vor. Der Rest ist selten und teuer.

Münzeninschriften:
IMP (C) CARAVSIVS PF AVG
IMP (C) CARAVSIVS P AVG
IMP (C) CARAVSIVS AVG
IMP C M (AVT) M CARAVSIVS P(F) AVG

Ungefährer Wert der Münzen in EUR:

Erhaltung vz ss s
Antoniane (Kupfer) 300 - 600 200 - 300 50 - 100
Denare (Silbermünzen) 3000 - 3500 1500 - 2000 400 - 500
Goldmünzen 20000 10000 6000
Angebote in Auktionen: Aktuelle Auktionslose im Umfeld von Carausius bei ebay

 

Allectus


Allectus
geb. ?
gest. 296 (gefallen)

reg. 293 - 296
 

Rebell in Britannien

Allectus lässt als Finanzminister 293 Carausius ermorden und sich selbst zum Kaiser Britanniens erheben. Als Constantius Chlorus Britannien besetzt, fällt er bereits beim ersten Gefecht, bei dem seine Truppen auch vernichtend geschlagen werden.

Münzausgaben unter Allectus

Antoniane sind seltener als die Ausgaben von Carausius.

Münzeninschriften:
IMP (C) ALLECTVS PF AVG

Ungefährer Wert der Münzen in EUR:

Erhaltung vz ss s
Antoniane (Kupfer) 400 -8600 200 - 300 80 - 140
Angebote in Auktionen: Aktuelle Auktionslose im Umfeld von Allectus bei ebay

 

Münzen Geldscheine  Briefmarken Homepage von sammler.com E-Mail
Copyright © 1996/2017 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub