sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken
 

News & Events aus der Welt des Sammelns vom 1. Halbjahr 2009

Hier finden Sammler News und Neuigkeiten aus der Welt des Sammelns.

Aktuellste News | News 2012 | News 2011 | News 2. Halbjahr 2010| News 1. Halbjahr 2010 | News 2. Halbjahr 2009 | News 1. Halbjahr 2009  | News 2. Halbjahr 2008 | News 1. Halbjahr 2008 | News 2. Halbjahr 2007 | News 1. Halbjahr 2007 | News 2. Halbjahr 2006| News 1. Halbjahr 2006 | News 2. Halbjahr 2005 | News 1. Halbjahr 2005 | News 2004 | News 2003 und zuvor | Weitere Nachrichten für Sammler  | Nachrichten für Sammler auf unserer facebook-Seite

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern

Inhalt -  News vom 1. Halbjahr 2009

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 17.06.2009 (19.06.2009)

Die Tschechische Post gab am 15.06.09  eine Sondermarke zum Thema  "400 Jahre Majestätsbrief Rudolf II." und eine  Sondermarke zum Thema "Internationaler Feuerwehrwettbewerb CTIF, Ostrava 2009" heraus.

Tschechische Briefmarken

Mehr darüber

Neuer Antiquitäten Preis - Guide (09.06.2009)

Mit diesem neuen Antiquitäten Preis-Guide erhält der an Antiquitäten interessierte Leser ein nützliches und attraktives Hilfsmittel, mit dem er sich in dem schier undurchschaubaren Markt der Antiquitäten- und Kunstobjekte, bei Schmuck und Uhren, Orientteppichen und vielen anderen Objekten aus vergangenen Zeiten zurechtfinden kann. Die Beschreibungen und Preisangaben sind Resultate aus den Auktionen des bekannten Auktionshauses „Henry’s“. Die wichtigsten Auktionspreise aus den Kategorien alte und moderne Kunst, Möbel, Teppiche, Glas und Porzellan, Antiquitäten, Sammlerstücke, Schmuck, Uhren, Spielzeug und vieles mehr finden Sie in diesem Jahrbuch zusammengefasst. Das Auktionshaus Henry’s, seit 30 Jahren eine Institution auf der Auktionsbühne, stellt mit Kompetenz und Erfahrung die Highlights aus dem Jahr 2008 zusammen und liefert so einen wertvollen Leitfaden durch die Welt der schönen alten Schätze.

BRD Briefmarken 1949 - 2009 Teil 3: 1970 - 1979 (06.06.2009)

Dieser Artikel stellt Briefmarkensammlern in einem Überblick  Briefmarkenausgaben der BRD vor und geht dabei auf  Geschichte, Kultur und Sport u.a. Ereignisse der BRD ein, die sich in vielen "Bund - Marken" widerspiegeln.

Der Teil 3 befasst sich mit BRD Marken aus der Zeit 1970 - 1979. Spätere Ausgaben folgen in weiteren Artikeln.

Briefmarken der BRD

Mehr darüber

Nachrichten über die 12. Internationale Messe Sammler Prag (05.06.2009)

Nachrichten über die 12. Internationale Messe Sammler an, die in Prag am 3. – 5. September 2009 stattfindet:
Die Tschechische Münze auf der Messe mit einer fünfhundert Gramm schweren Platinmedaille * Die Messe Sammler in Bratislava * Die Schweizerische Post hat bereits den Stempel veröffentlicht, die Österreichische und Zyprische die Postkarten und die Finnische beides * Wie viel kostet ein Messebesuch * Zwei wichtige Mitteilungen für die Aussteller.

Mehr darüber

Neue deutsche 10-Euro-Gedenkmünze „100 Jahre Internationale Luftfahrtausstellung“ (05.06.2009)

Silbermünze zum 100. Geburtstag der großen deutschen Flugschau

(pdn) Mit der neuen 10-Euro-Münze „100 Jahre Internationale Luftfahrtausstellung“ ist dem Berliner Münzdesigner Bodo Broschat ein kleines Kunstwerk in Silber gelungen. Modernste dynamische Flugzeugtechnik und Symbole traditioneller Luftfahrtgeschichte harmonieren zu Ehren einer der weltweit angesehensten Luftfahrt-Messen.

Spezifikationen:

Gedenkmünze Deutschland 2009: 10 Euro; Silber (925/1000), Gewicht 18 g, Ø 32,5 mm, Prägezeichen D (München), Auflagen: 1,6 Millionen in Stempelglanz und 200.000 in Spiegelglanz (Polierte Platte). A 2008 – direkt auf den Betrachter zufliegen. Die beiden Seitenstreifen zeigen die ganze Vielfalt der Luft- und Raumfahrtgeschichte von den Anfängen bis heute.



 

Mehr darüber

8. Internationale Fußballsammlerbörse am Bieberer Berg! (05.06.2009)

Am 6. Juni 2009 findet von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr bereits zum 8. Mal die große Offenbacher Fußballsammlerbörse statt. Rund um die Stadiongaststätte wird dann wieder getauscht, gekauft, verkauft. Angeboten wird alles was im Fußball- und Sportbereich gesammelt wird: Stadion-Ansichtskarten, Anstecknadeln & Pins, Fan-Schals, Fußbälle mit Autogrammen, Eintrittskarten, Wimpel, Trikots, Fußball-Literatur aller Art, Plakate, Autogramme, Spielprogramme, Panini- und andere Sammelbilder, Sammelalben von ARAL, Bergmann u.a., Aufnäher von Vereinen und Fan-Clubs, Gläser mit Wappen und Mannschaften, Briefmarken und Belege, Fan-Zeitungen, und natürlich alles über Kickers Offenbach.

Auch die Bereiche Olympia, Eishockey, Motorsport, Radsport, Skispringen und alle anderen Sportarten von A bis Z werden vertreten sein.

Viele Sammler aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland (Belgien, Polen, Niederlande, Luxemburg, Österreich) werden sich am Bieberer Berg zur mittlerweile größten Fußballsammlerbörse Süddeutschlands einfinden. Die Stadion-Gaststätte ist bereits seit November 2008 komplett ausgebucht, vor der Gaststätte wird es auch immer voller. Es könnte einen neuen Besucherrekord geben.

Ein Highlight soll wieder die Talkrunde / Autogrammstunde – moderiert von Lars Kissner vom Fan-Radio Offenbach – werden. Dieter Müller hat bereits zugesagt. Derzeit wird auch bei einem Ex-Nationalspieler, der früher für unseren OFC kickte nachgefragt.

Weitere Infos und Stand-Anmeldungen gibt es hier: Michael Förster, Tel. 06051-13635 (ab 17.00 Uhr)

E-Mail

Die Unze Silber, Gold und Platin für einen Euro – Ist das möglich? (04.06.2009)

Theoretisch ja, denn bei www.muenzauktion.com  starten die Topauktionen mit einem Ausruf von einem Euro – wie hoch der Preis für ein Stück dann klettert, bestimmen der Tageskurs und das Glück des Bieters. Schon manch einer hat bei den virtuellen Münzauktionen ein Schnäppchen gemacht.

Jeden Tag beginnen und enden Topauktionen. Jeden Tag gibt es Neues für den Anleger: Bullionmünzen, Tubes und Barren in allen gängigen Edelmetallen wie Gold, Silber und Platin. Ob goldener oder silberner Philharmoniker, Maple Leaf, chinesischer Panda, australisches Känguru oder Kookaburra, alle berühmten Anlagemünzen sind genauso im Angebot wie Gold- und Silbermünzen aus aller Welt zum Tageskurs.

Eine Garantie wird mitgeliefert, denn hier bieten ausschließlich geprüfte Verkäufer ihre Ware an. Joachim Schwiening, Gründer der Plattform, setzt auf Transparenz. Für den Käufer ist mit wenigen Mausklicks nachvollziehbar, wer der Anbieter ist, welche Erfahrungen seine bisherigen Geschäftspartner mit ihm gemacht haben und zu welchen Bedingungen Zahlung und Versand erfolgt. Böse Überraschungen sind damit praktisch ausgeschlossen. .

Seit rund acht Jahren gibt es http://www.muenzauktion.com . Entwickelt wurde die Website als Plattform für den Münzen und Edelmetallhandel. Tausende Benutzer bieten mittlerweile hier ihre Ware an, täglich kommen neue dazu. So hat sich die Plattform zu einer Drehscheibe für den direkten Kontakt zwischen Anleger und Anbieter entwickelt. Rund 21.000 Nutzer können derzeit aus etwa 250.000 Angeboten wählen.

Die Benutzung der Website ist kinderleicht: Suchen, beobachten, bieten, kaufen, die eigenen Ankäufe auf Listen zusammenstellen, alles ist mit wenigen Mausklicks möglich. Sollten trotzdem Schwierigkeiten auftauchen, gibt es eine Service Hotline, an der Menschen Auskunft geben, die mehr als „Computer-Deutsch“ sprechen.

Es lohnt sich also, nachzusehen, was derzeit bei http://www.muenzauktion.com  geboten ist. Und vielleicht hat man Glück: Wer zum Beispiel heute surfte, konnte 5 Unzen Goldmünzen oder diverse 200 er Goldeuro und Krügerrand Gold zum Startpreis von einem Euro entdecken

Mehr darüber: http://www.muenzauktion.com/ 

Toprarität der DDR Philatelie - unverausgabte DDR - Marke Olympische Sommerspiele 1984 zu vermitteln (03.06.2009)

service.sammler.com sucht im Kundenauftrag für diese geprüfte DDR - Rarität einen Käufer:

DDR Michel Nr. III **, unverausgabte DDR - Marke Olympische Sommerspiele 1984 von Feld 26 mit linken Seitenrand mit Fotoattest BPP Siegfried Paul  vom 31.1.2002.

Diese Marke  wurde als Ausgabe vorbereitet, kam aber wegen dem Olympiaboykott der Ostblockstaaten für die Spiele 1984 in Los Angeles nicht zum Verkauf. Einige sehr wenige Exemplare gelangten dann doch in den Umlauf.
Es handelt sich hier um eine absolute Rarität der DDR - Philatelie, die nur extrem selten angeboten wird.

 

Mehr darüber

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 27.05.2009 (02.06.2009)

Die Tschechische Post gab am 27.5.09  eine Sondermarke zum Thema  "Für Kinder" und eine  Sondermarke zum Thema Rabbi Jehuda Löw heraus.

Tschechische Briefmarken

Mehr darüber

BRD Briefmarken 1949 - 2009 Teil 2: 1959 - 1969 (28.05.2009)

Dieser Artikel stellt Briefmarkensammlern in einem Überblick  Briefmarkenausgaben der BRD vor und geht dabei auf  Geschichte, Kultur und Sport u.a. Ereignisse der BRD ein, die sich in vielen "Bund - Marken" widerspiegeln.

Der Teil 2 befasst sich mit BRD Marken aus der Zeit 1959 - 1969. Spätere Ausgaben folgen in weiteren Artikeln.

Briefmarken der BRD

Mehr darüber

Neues aus der Rubrik: Briefmarken - Unikate, wie sie noch keiner gesehen hat (27.05.2009)

Wolfgang Koschine stellt mit einem Schmunzeln schon längere Zeit bei seiner Onlinesammlung auf der Sammlerplattform tamundo.de Briefmarken vor, wie sie noch keiner gesehen hat.
Er schreibt dazu:
"D
iese Marken sind absolut einzigartig, das heißt, es gibt keine weiteren Stücke davon. Selbst gestandene Philatelisten haben mich schon angesprochen, wo ich den solche Raritäten her habe und ich musste mich vor Lachen biegen, weil Sie nicht erkannten, worum es hier ging."

Wir hoffen, dass bei Euch "Der Groschen schneller gefallen ist". Bei seiner neuesten Briefmarke sollte man übrigens in der Bruchrechnung fit sein. 

:-) Wir wünschen Euch ebenso viel Vergnügen mit dieser Onlinesammlung, wie wir sie hatten ...

Nicht nur für Philatelisten, sondern auch für Freunde der Bruchrechnung: Norddeutscher Postbezirk 2/4 Groschen Dienstmarke

80 Jahre Vatikan: Begehrte Kursmünzensätze zum Jubiläum 2009 (25.05.2009)

Die jährlichen Euro-Kursmünzensätze des Vatikan sind bei Sammlern besonders beliebt. Der Ansturm auf die ohnehin niedrigen, streng limitierten Auflagen spitzt sich dieses Jahr noch weiter zu. Denn 2009 feiert der Vatikan das 80-jährige Jubiläum seiner Staatsgründung. So werden die Kursmünzensätze aus dem päpstlichen Stadtstaat zusätzlich zu begehrten Jubiläumsausgaben.

 Hinweis - der KMS Vatikan kann bei MDM bezogen werden:
Vatikansatz 2009 PP bei MDM

Mehr darüber

Münzmesse in Hamburg 7. Juni 2009 in den Festsälen des Störtebeker-Hauses (25.05.2009)

Münzmesse in Hamburg 7. Juni 2009 in den Festsälen (6. OG) des Störtebeker-Hauses Hamburg von 9.00 - 17.00 Uhr

Liebe Hamburgfreunde, wer Hamburg kennt oder Hamburg einmal besucht hat, weiß umso mehr, dass diese Stadt berechtigt den Namen „Hamburg, das Tor zur Welt“ trägt.
So gehörte auch die Moneta zu den ersten großen Münzbörsen Anfang der 70er Jahre in der Bundesrepublik.
An die erfolgreiche Tradition dieser Ausstellung in den 70er/80er Jahren möchten wir anknüpfen und Ihnen hiermit die erste Veranstaltung der Hanseatic Money Fair im Störtebeker-Haus in Hamburg ankündigen.

Dazu laden wir Sie herzlich ein! Seien Sie unser Gast und informieren Sie sich über die interessante und facettenreiche Welt der Münzen. Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise die weit vor Christi, Mittelalter und Neuzeit beginnt und lassen dabei auch die aktuellen Neuerscheinungen nicht außer Acht. Sie haben die großartige Gelegenheit, Gedanken und Erfahrungen mit renommierten Numismatikern auszutauschen.

Internet:
www.hanseaticmoneyfair.de  - www.emporium-hamburg.com  - www.emporium-merkator.de

Ausstellung „Himmelserscheinungen“ im Planetarium Münster und Wohlfahrtsmarken zum Thema (25.05.2009)

Die Ausstellung „Himmelserscheinungen“ war zu Gast im Westfälischen Landesmuseum für Naturkunde mit integriertem Planetarium in Münster. Der Leiter des Westfälischen Landesmuseums Dr. Alfred Hendricks war sofort bereit, das Sozialwerk Wohlfahrtsmarken zu unterstützen und den „Himmelserscheinungen“ neben dem Haupteingang eine entsprechend exponierte Ausstellungsfläche zuzuweisen. Bianca Fialla, die Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit des Hauses, regelte schnell und unbürokratisch die Vorarbeiten sowie die Aufstellung der Stelen und die Auslage von Informationsmitteln. Dafür herzlichen Dank.

Mehr darüber: http://www.wohlfahrtsmarken.de

BRD Briefmarken 1949 - 2009 Teil 1: 1949 - 1959 (22.05.2009)

Dieser Artikel stellt Briefmarkensammlern in einem Überblick  Briefmarkenausgaben der BRD vor und geht dabei auf  Geschichte, Kultur und Sport u.a. Ereignisse der BRD ein, die sich in vielen "Bund - Marken" widerspiegeln.

Der Teil 1 befasst sich mit BRD Marken aus der Zeit 1949 - 1959. Spätere Ausgaben folgen in weiteren Artikeln.

Briefmarken der BRD

Mehr darüber

Welcher Bierdeckelsammler kann Reporterin weiterhelfen (22.05.2009)

Hallo, ich bin Reporterin für eine amerikanische Zeitung. Ich habe neulich von der Insolvenz von der Katz Group, dem weltführenden Bierdeckelhersteller, gehört. Wenn Sie ein Bierdeckelsammler sind, würde ich mich sehr interessieren, Ihre Meinung dazu zu hören. Ich bin unter E-Mail erreichbar.
Danke und mit freundlichen Grüßen,
Joellen Perry, Staff Reporter, The Wall Street Journal. Frankfurt, Germany

E-Mail

Die Simpsons auf Briefmarken der USA (19.05.2009)

Zur 20. Simpsons-Staffel brachte die US-Post am 7. Mai 2009 einen Satz mit fünf Briefmarken heraus, auf denen das Gesicht jeweils eines der Simpsons - Familienmitglieder Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie dargestellt ist.

Mehr darüber

sammler.com Einkaufsführer aktualisiert (19.05.2009)

Wir haben den sammler.com - Einkaufsführer für Sammler überarbeitet und aktualisiert. Dort finden Sie nun über 6500 Artikel u.a. mit Briefmarken- und Münzenzubehör und Schmuck- und Glas Artikel von Swarovski.

Mehr darüber

Thema Kunst sammeln bei sammlernet.de (12.05.2009)

Das Sammeln von Kunst ist neben dem Sammeln von Antiquitäten das klassische Sammelgebiet schlechthin. Unter Kunst versteht man in der Regel Ergebnisse gezielter menschlicher Tätigkeit benannt, die nicht eindeutig durch Funktionen festgelegt sind. So kann unter Kunst auch ein menschliches Kulturprodukt verstehen. Das Kunstwerk selbst ist das Produkt des Schaffenswerkes eines Künstlers.

So  führt sammlernet.de auf seinen Kunst -  Seiten in dieses umfangreiche Sammelgebiet ein, liefert Infos, News, Links uvm. zum Thema Kunst sammeln.

Mehr darüber

Zweiter Weltkrieg auf Briefmarken (08.05.2009)

Heute vor 64 Jahren endete der schreckliche 2. Weltkrieg in Europa. Passend zum Thema ist der Artikel der 2. Weltkrieg auf Briefmarken bei sammler.com.

Mehr darüber

sammler.com und sammlernet.de "twittern" (07.05.2009)

Das neueste "Gezwitscher" rund um Sammlerthemen können Sie nun live unter http://twitter.com/sammlernet  verfolgen.

Mehr darüber

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 06.05.2009 (07.05.2009)

Die Tschechische Post gab am 6.5.09  eine Sondermarke zum Thema Astronomie - 400. Jahrestag der Keplerschen Gesetze und einen Satz mit zwei Sondermarken zum Thema Schönheiten unseres Landes heraus.

Tschechische Briefmarken

Mehr darüber

Briefmarken von Frankreich - Geschichtliche Zeugnisse auf französischen Briefmarken (06.05.2009)

Dieser Artikel stellt Briefmarkensammlern in einem Überblick  Briefmarkenausgaben von Frankreich vor und geht dabei auf  Geschichte, Kultur und Sport u.a. Ereignisse Frankreichs ein, die sich in vielen französischen Markenausgaben widerspiegeln.

Frankreichsammler dürfen sich bei diesen zahlreichen Marken über sehr unterschiedliche und oft sehr ansprechende Motive freuen. Sie repräsentieren nicht nur die Kultur und Geschichte des eigenen Landes, sondern auch die von ganz Europa.

Briefmarken von Frankreich

Mehr darüber

Künstlervorstellung: Gregor Mecklenburg - Digitale Malerei (05.05.2009)

Gregor Mecklenburgs Interesse liegt bei der digitalen Malerei, insbesondere bei der naturalistischen Darstellung mit fotografischer Anmutung, ohne dabei jedoch übermäßig fotorealistisch sein zu wollen. Das Spiel mit Schärfe und Unschärfe lenkt dabei den Fokus auf das manchmal komische, unwirkliche oder nachdenkliche Detail.

Bild von Gregor Mecklenburg

Mehr darüber

Am 16./17. Mai 2009: Museumsnacht und Aktionstag zum Internationalen Museumstag im Alamannenmuseum Ellwangen  (05.05.2009)

ELLWANGEN (pm) - Am dritten Maiwochenende wird im Alamannenmuseum Ellwangen ein zweitägiges erlebnisreiches Programm geboten. Am 16.5.2009 ist das Museum aus Anlass der an diesem Tag stattfindenden 5. europäischen "Nacht der Museen" bis Mitternacht geöffnet. Am darauffolgenden Tag geht es dann beim Aktionstag zum Internationalen Museumstag weiter.

Die Museumsnacht startet am Samstag um 19 Uhr mit der Ellwanger Band „Triangle“, die den nächtlichen Museumsbesuch mit Rock und Pop umrahmen. Im Museumshof lockt ein alamannisches Lager, bestritten durch die "Raetovarier" aus Ellwangen und ihren Freunden. Zusätzlich zur allgemeinen Museumsausstellung ist an diesem Wochenende die neue Sonderausstellung "Schätze aus Hessigheims Boden - Das Gräberfeld im 'Muckenloch‘“ zu sehen. Auch ein zusätzlicher Film zum Thema „Limes“ wird gezeigt.

Am Sonntag wird das Programm erweitert mit Vorführungen im Korbflechten, Glasperlen herstellen und einer Präsentation römischer und germanischer Gläser. Als besonderes Highlight ist an diesem Tag ein Pferd mit merowingerzeitlicher Trense und brettchengewebtem Zaumzeug zu bewundern. Für Kinder gibt es ein buntes Programm mit Aktionen wie Amuletteschminken, Sackhüpfen, Nagelschlagen und Hufweisenwerfen sowie einer Ziege zum Streicheln. An dem 2001 begonnen „20-Meter-Band“ des Museums können sich die Besucher im Brettchenweben versuchen. Um 11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr werden Führungen durch das Museum angeboten. Für die Bewirtung der Besucher ist reichlich gesorgt, unter anderem gibt es frisch gepressten Apfelsaft.

Der 1977 vom International Council of Museums (ICOM) ins Leben gerufene und dieses Jahr zum 32. Mal stattfindende Internationale Museumstag soll auf die Bedeutung der Arbeit der Museen und ihrer Mitarbeiter in aller Welt als Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben hinweisen.

Die Öffnungszeiten des Museums an den beiden Tagen sind: Samstag, 16.5.2009, 10-24 Uhr (Museumsnacht ab 19 Uhr) und Sonntag, 17.5.2009, 10-17 Uhr.

Der Eintritt ist reduziert (2 Euro, ermäßigt 1 Euro).

Nähere Informationen sind beim Museum unter Tel. 07961/969747 sowie im Internet unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de  und www.nuitdesmusees.culture.fr  erhältlich.

Sammeln und die Wirtschaftskrise (04.05.2009)

Während einige Experten betonen, dass die Talsohle der aktuellen Weltwirtschaftskrise bereits überschritten sei, warnen andere, dass das dicke Ende noch bevor stehe. Wie stark hat die Krise bislang Ihre Sammelleidenschaft beeinflusst? Geben Sie weniger aus als zuvor, haben Sie gar ganz aufgehört und wollen Ihre Sammlung verkaufen? Oder gehören Sie zu denjenigen, die gerade jetzt zuschlagen ...

Mehr darüber

Versteigerung am 9.Mai in der Gunzenhausener Versteigerungshalle ab 13 Uhr (04.05.2009)

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie recht herzlich einladen zu unserer Versteigerung am: Samstag den 09. Mai 13.00 Uhr Gunzenhausener Versteigerungshalle, Laubenzedel 18 Besichtigung ab sofort und: Di - Fr. 10 – 18 Uhr und Sa. 10 bis 13 Uhr.

Wir rufen unter anderem auf: Militaria Nachlass Oberst Poleck, Mitunterzeichner der Kapitulationsurkunde, Nachlass HSTF d. WSS Rössler, Uniformjacke U-Boot mit Abzeichen und Orden, Franz. Helm u. Kürass 19. Jh., Nachlass Klepsch I. u. II. WK (Österreich und drittes Reich) mit Urkunden und schöner Ordensspange, Husarenjacken, milit. Blechspielzeug, Orden.

Münzen gr. Positionen Silbermünzen D u.a., Anlage u. Sammlerwerte Antike Möbel Sekretäre, Kommoden, Schränke, Vitrinen u.a. 1760 – 1880 in Bestzustand – günstige Aufrufpreise Antiquitäten Hirschfänger um 1760, Schachtisch 19. Jh., Ehrenalbum f. Oberforstmeister 19. Jh.

Briefmarken riesige Sammlung D und Weltraum weltweit, Wert über 15000,-- € - Aufruf 990,-- € - Bestzustand

Gemälde orig. Karazin (geschätzer Wert 12000,-- € - Aufruf 3500,-- €), Jagdgemälde von Csiszar, Öl und Aquarelle
KFZ Wohnmobil DAF (Aufruf 1500,-- €)

Porzellan Rosenthal Figuren Sammlung (u.a. Löwen groß) u.a. Gold- u. Brillantschmuck, viele interessanten Positionen, als Anlageobjekte (z.B. Solitär 1,47 ct, 1,35 ct u.v.m.) Blechspielzeug Gama/Schuco, Trix, Wiking, Fleischmann. Teppiche wertvolle alte persische Teppichsammlung (über 80 St.) Schätzwert über 100.000,-- € - Aufruf 10.000,-- €, und vieles mehr (Alle Angaben ohne Gewähr)
Auch schr. Gebote und telefonisches Bieten erwünscht, Info unter 09831-882707, komplette Liste im Internet mit Bild unter www.versteigerung-gunzenhausen.de  Besichtigung/Öffnungszeiten: Mo-Ruhetag, Di – Fr 10.00 bis 18.00 Uhr, Sa bis 14.00 Uhr

Direktlink zu den Auktionslosen

Deutsche 10-Euro-Silber-Gedenkmünze würdigt den berühmten Astronom Johannes Kepler (01.05.2009)

Deutsche 10-Euro-Silber-Gedenkmünze würdigt den berühmten Astronom Johannes Kepler -Am 7. Mai erscheint die zweite deutsche Silber-Gedenkmünze des Jahres 2009 zum Thema „400 Jahre Keplersche Gesetze“

(pdn) Vor 400 Jahren veröffentlichte der deutsche Physiker und Astronom Johannes Kepler sein bahnbrechendes Werk Astronomia Nova, das unser Verständnis zur Planetenbewegung grundlegend verändert hat. Die Bundesregierung würdigt das Werk Keplers auf einer neuen, künstlerisch anspruchsvollen 10-Euro-Silber-Gedenkmünze.

Mehr darüber

Bislang unbekannte Goldmünze - Dorotheum Wien 18.5.2009 Lot # 415 (01.05.2009)

Wir erlauben uns, Sie zu benachrichtigen, dass im Dorotheum Wien am 18.5.2009 eine bisher im Handel unbekannte Goldmünze zur Auktion gelangt. Sie fehlt in allen bekannten Sammlungen. Es handelt sich um einen österreichischen Dukaten mit einem Gewicht von 3,49 g von 1827.

Franz I. GOLD Dukat 1827 G, Nagybanya. 1. bekanntes Exemplar im Handel, fehlt in allen bekannten Sammlungen

Mehr darüber

Ausstellung im Museum AUTOVISION - Motorisiertes Wirtschaftswunder - NSU (01.05.2009)

Ein „motorisiertes Wirtschaftswunder“ - Das Museum AUTOVISION zeigt am Beispiel der Marke NSU den „Ludwig Erhard Effekt“ in gelungener Ausstellung. Altlußheim.

Es sind die Jahre 1949-1966, die gerade heute, in einer von Rezession überschatteten Gegenwart noch vielen Menschen als die „gute alte Zeit“ in Erinnerung bleiben ...

NSU - Autos im Museum Autovision

Mehr darüber

Neue Briefkuriositäten (01.05.2009)

Auf unserer Seite zum Thema ausgefallene und kuriose Briefe haben wir neue Briefe und Karten aufgenommen.

Mehr darüber

Wohlfahrtsmarken mit Himmelserscheinungen im Kepler-Museum Weil der Stadt (01.05.2009)

Das Kepler-Museum Weil der Stadt ist im Geburtshaus Johannes Keplers beheimatet. Zur Zeit läuft dort die Sonderausstellung "400 Jahre Astronomia Nova".

Freundlicherweise hat sich das Museum bereit erklärt, die Ausstellungswände zur aktuellen Wohlfahrtsmarkenserie mit Himmelserscheinungen aufzunehmen.

Mehr darüber: http://www.wohlfahrtsmarken.de und direkt zum Bericht

*SmS* Sammlermagazin Sandesneben Nr. 85 zum Donwload bereit (29.04.2009)

*SmS* Sammlermagazin Sandesneben Heft Nr. 85 hat diesmal folgende Themen:
  • Sammler.com-News: Euro-Fehlprägungen
  • Aus dem Leben eines Alles-Sammlers
  • Bfm: - Gutenberg
  • Posthornsatz zu tauschen
  • Messies Müll muss weg
  • Münzen: - 10-Euro Gedenkmünze IAAF
  • französische Münzen „Mauerfall“
  • Hobby oder Zwangsneurose?
  • spezial: Wackelbilder
  • Kleinanzeigen
  • Auktionsergebnis
  • FAQs (Häufig gestellte Fragen)
  • Preisrätsel
  • Auktion

*SmS* Sammlermagazin Sandesneben

Heft downloaden

„Streit oder Abzocke bei der Sammelleidenschaft? TV-Sendung hilft! (28.04.2009)

Im Auftrag einer Berliner TV-Produktionsfirma suche ich (freie Redakteurin) für eine Fernsehsendung Menschen aus ganz Deutschland, die gerade in einer solchen Konfliktsituation sind und nun zu ihrem Recht kommen wollen.

Wir möchten Betroffene bei der Klärung des Konflikts mit der Kamera begleiten. Diese erhalten dabei (und natürlich kostenlos!) die tatkräftige Unterstützung eines Anwalts, der ihnen dabei hilft, eine Lösung zu finden, zudem werden unsere Experten zwischen den streitenden Privatparteien vermitteln.

Sind sind interessiert? Dann melden Sie sich bitte unverbindlich bei mir:
Natalia Imaz (Dipl. Journalistin) Tel: 030 / 2558 9553
Ich bin gespannt auf Ihre Fallberichte!
Danke im Voraus & herzliche Grüße, Natalia Imaz“

E-Mail

Fehlprägungen und Manipulationen (23.04.2009)

In manchem Geldbeutel schlummert unbemerkt ein wahrer Schatz, nämlich eine Eurofehlprägung. Manche dieser kleinen Raritäten erzielen Preise von über 1000 Euro.
Das blieb natürlich auch bei Betrügern und Fälschern nicht unbemerkt. Das war für uns schon vor Jahren der Anlass eine Seite zu erstellen, die über solche Manipulationen informiert. Wer selbst so eine Manipulation angeboten bekommt oder auch entdeckt, kann sie uns gerne für diese Seite melden.

Fälschung von Zainende bei 2 Euro - Münze

Fälschung von Zainende bei 2 Euro - Münze

Mehr darüber

Versteigerung am 9.5.09: Nachlass von Oberst Poleck - Mitunterzeichner der Teilkapitulation am 4.5.1945 (23.04.2009)

Passend zum Tag des Endes des 2. Weltkriegs versteigert die Gunzenhausener Versteigerungshalle am 9.5.09 den Dokumenten - und Ordens - Nachlass des Oberst Fritz Poleck.

Poleck unterzeichnete am 4. Mai 1945 auf dem Timeloberg am Ortsrand von Wendisch Evern zusammen mit Generaladmiral von Friedeburg, General Kinzel, Konteradmiral Wagner und Major i.G. Friedel die deutsche Teilkapitulation im Nordwestraum vor den Briten.

Zu dieser Zeit wurde er auch noch zum General Major befördert. Das Bundesministerium der Verteidigung entschied allerdings später, dass dieser Dienstgrad mehr nicht zuerkannt werden konnte, da nicht eindeutig geklärt werden konnte, ob die Beförderung noch vor Kriegsende rechtskräftig wurde.

In der frühen BRD half Poleck dann beim Aufbau des BND und der Bundeswehr mit und wurde dafür in der BRD hoch ausgezeichnet.
So ernannte Bundespräsident Theodor Heuss 1957 den Oberst a.D. Fritz Poleck wieder zum aktiven Oberst.
Für seine Verdienste in der frühen BRD bekam er das Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland I. Klasse verliehen. 1964 schied Poleck aus dem aktiven Dienst aus und starb 1989.

Der komplette Nachlass mit allen Orden von Poleck und vielen geschichtlich interessanten Dokumenten spiegeln 40 Jahre Soldatenleben in der verhängnisvollen Zeit des Dritten Reichs und dem Neubeginn in der frühen BRD wieder. Dieser Nachlass ist sowohl für Historiker als auch Sammler von großem Interesse.

Weitere Infos dazu

MICHEL-Deutschland-Spezial-Katalog 2009 Band 1 und 2 sind erschienen (23.04.2009)

Band 1 des MICHEL-Deutschland-Spezial-Katalogs erscheint auch dieses Mal wie gewohnt in Farbe. Jetzt allerdings mit zahlreichen neuen farbigen Abbildungen, wie zum Beispiel bei Markenheftchendeckeln und Heftchenblättern. Die 50 Seiten Mehrinformation garantieren eine ausführlichere und spezialisiertere Informationsquelle. Es wurden viele Erweiterungen im ganzen Katalog durchgeführt, das Saargebiet beispielsweise überarbeitet und zahlreiche neue Abarten und Plattenfehler aufgelistet.

Der MICHEL-Deutschland-Spezial-Katalog Band 2 enthält zahlreiche textliche Verbesserungen und Ergänzungen, besonders bei den Lokalausgaben ab 1945. Auch die sowjetische Besatzungszone und die Deutsche Demokratische Republik wurden gründlich überarbeitet. Bei der DDR, Berlin und der Bundesrepublik Deutschland wurden viele Abbildungen ergänzt oder durch farbige ersetzt. Neue Plattenfehler bei DDR und BRD wurden katalogisiert bzw. zahlreiche erstmals abgebildet. Zudem wurden erstmals viele Abarten genau bewertet.

Neu: Kostenlose Kleinanzeigen bei Sammler.Net (23.04.2009)

Sammler.Net bietet ab sofort einen neuen Kleinanzeigendienst für private Sammler wie auch für Händler an!

Als registriertes Mitglied können Sie so viele Anzeigen wie Sie wollen mit bis zu je 3 Bildern kostenlos aufgeben! Sie müssen keinerlei Einstellgebühren oder Provisionen zahlen, außer Sie wünschen Sonderplatzierungen oder andere Auszeichnungen für Ihr Inserat.

Doch das Beste kommt noch: Damit Sie einzelne Anzeigen aus der Menge hervorheben können, schenkt Ihnen Sammler.Net bei der Registrierung ein Guthaben von 10 Euro, das Sie zur Auszeichnung Ihrer Anzeigen nutzen können! Dieses Angebot ist zeitlich begrenzt!

Besuchen Sie den neuen Kleinanzeigendienst gleich und sichern Sie sich den 10-Euro-Bonus! Wer gibt die 1. Anzeige auf?

Mehr darüber

Sammeln, Sammler und Gesammeltes: Ein Handbuch für den intelligenten Sammler (22.04.2009)

Rezension von Thomas Schmidtkonz zu einem interessanten Buch über das Sammeln

Justus Engelfried lehrt seit 2000 am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Merseburg (FH) unter anderem Innovations- und Umweltmanagement und beschäftigt sich intensiv mit der Umweltverträglichkeit menschlichen Handelns und seiner materiellen Kultur.

In seiner Freizeit sammelt er und macht sich auch intensiv Gedanken über das Sammeln an sich. So entstand sein Buch über Sammeln, Sammler und Gesammeltes. Es ist unverkennbar, dass ein Wissenschaftler dieses Buch geschrieben hat. Dennoch ist sein informatives Werk über alle Aspekte des Sammelns, ohne dabei gezielt auf ein bestimmtes Sammelgebiet einzugehen, keine "schwer verdauliche" Kost, sondern es liest auch flüssig und unterhaltsam.
Neben grundlegenden Dingen, wie was unter Sammeln überhaupt zu verstehen ist, fehlt es auch nicht an vielen praktischen Tipps und Ratschlägen,  wie z.B. der Sammler mit Händlern beim Einkauf umgehen sollten und wie Sammler untereinander einen gerechten Preis für ein Sammelobjekt finden können, wenn der eine kaufen und der andere verkaufen will.
Aber Engelfried geht auch auf Themen wie, Archivierung, Transport, Fälschungen, Risiken für den Bestand einer Sammlung,  Psychologie des Sammeln, das Thema vererben einer Sammlung bis zur Gründung einer Stiftung für die Sammlung uvm. ein

So behandelt dieses kleine Standardwerk  für Sammler alle Aspekte und Facetten des Sammelns. Es schildert Grundlegendes unabhängig von bestimmten Sammelgebieten in komprimierter Form. Dem Sammler kann es helfen dabei eigene Positionen zu bestimmen und neue Blickwinkel zu entdecken. Kenntnisse und Erfahrungen lassen sich um Wichtiges und Interessantes erweitern.

 

Engelfried möchte letztlich mit dem Buch auch die Lust zum Sammeln wecken und Wege zeigen, wie wir Sammler diese Freude und Faszination am Sammeln sogar noch steigern können. Ich glaube das ist ihm mit seinem Werk gelungen!

Mehr über das Buch über Sammeln, Sammler und Gesammeltes

Nachlass von Oberst Poleck - Mitunterzeichner der Teilkapitulation am 4.5.1945 und Nachlass von Offizier der Legion Condor (21.04.2009)

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass noch bis zum kommenden Freitag, 24. April für die Versteigerung am 9. Mai eingeliefert werden kann.

Als besondere Highlights versteigern wir den Nachlass des Oberst Fritz Poleck, Träger des Deutschen Kreuz in Gold und Bundesverdienstkreuz. Er war Mitunterzeichner der Kapitulationsurkunde im 2. Weltkrieg.  Der Nachlass spiegelt 40 Jahre Soldatenleben im Dritten Reich und der frühen BRD mit vielen Urkunden und Orden wieder.

Außerdem kommt der Nachlass von Hauptsturmführer Joachim Rössler zum Aufruf. Er war ein hoch dekorierter Soldat der Legion Condor im Spanienkrieg. Später kämpfte er im 2. Weltkrieg u.a. gegen Partisanen.

Beide Nachlässe sind schon auf der Homepage anzusehen.
Herzliche Grüße aus Gunzenhausen,  Roland Zwack und Team Gunzenhausener Versteigerungshalle Roland Zwack

Weitere Infos dazu - WIKIPEDIA über Oberst Fritz Poleck

Virtuelle Laufmedaillensammlung: 1072 Medaillen (15.04.2009)

Die virtuelle Sammlung von Lauf-, Marathon- und Triathlonmedaillen von sammler.com wächst dank der vielen Bilder von Lesern immer weiter. Mittlerweile sind nun 1072 Laufmedaillen aus der ganzen Welt zu bewundern.

Zu den Laufmedaillen

1000. Laufmedaille in der Onlinesammlung - Laufmedaille Frankfurt Marathon 2008

„Welterbe per Post – der Limes und andere UNESCO-Welterbestätten auf Briefmarken“ Sonderausstellung im Römermuseum Weißenburg (15.04.2009)

Briefmarkengroße Kleinigkeiten stehen im Mittelpunkt einer Sonderausstellung ab 21. April bis 27. September 2009 in den Sonderausstellungsräumen des Römermuseums Weißenburg.

Die Tafel-Ausstellung zeigt Darstellungen der Welterbestätten des ehemaligen Römischen Reiches und Deutschlands auf Briefmarken. Informationen gibt es auch zum Thema „Briefmarken“, zum Limes in Deutschland und im internationalen Rahmen sowie zur Rolle der UNESCO beim Schutz des Welterbes.

Mehr darüber

Miniaturflaschen sammeln (14.04.2009)

Unter dieser Sammlerrubrik von SammlerNet.de finden Sammler von Miniaturflaschen Infos, News, Links und mehr zum Thema Miniaturflaschen sammeln.

Mehr darüber

Neuer Museumsführer Baden-Württemberg im Alamannenmuseum Ellwangen erhältlich (13.04.2009)

ELLWANGEN (pm) – Soeben ist im Konrad Theiss Verlag die 6., völlig neu bearbeitete Auflage des Führers "Museen in Baden-Württemberg" erschienen. Der von der Landesstelle für Museumsbetreuung und dem Museumsverband Baden-Württemberg herausgegebene Band, ein Wegweiser zu allen 1270 Museen im Land, wurde komplett überarbeitet und um bedeutende neue Attraktionen ergänzt. Das 532-seitige Werk mit 488 Farbabbildungen und zwei farbigen Ausklappkarten ist ab sofort im Ellwanger Alamannenmuseum erhältlich und kann auch im Onlineshop unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de  bestellt werden (Art.Nr. 30, 19,90 €).

Nähere Informationen sind beim Museum unter Tel. 07961/969747 oder im Internet unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de  erhältlich.

9. Internationale Messe für alte Keramik Schloss Enghien - Belgien Von Mittwoch, 29. April, bis Sonntag, 3. Mai 2009 (13.04.2009)

Im außergewöhnlichen Rahmen des Schlosses Enghien (Château d’Enghien, 30 km von Brüssel im Norden der Provinz Hennegau gelegen) versammelt der Verband Les Antiquaires en Céramique ancienne (Kunst- und Antiquitätenhäuser für alte Keramik) anlässlich der Internationalen Messe für alte Keramik (Salon international de la Céramique ancienne) zum achten Mal rund dreißig Aussteller aus Belgien, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden und Großbritannien mit Spezialgebiet Keramikkunst. Diese Veranstaltung versteht sich zugleich als kommerzielles wie auch als kulturelles Ereignis und bildet einen wichtigen Treffpunkt für alle Sammler und Liebhaber von Fayence, Porzellan, Biskuitporzellan sowie Email- und Glasarbeiten.

Mehr darüber

Die wertvollsten und seltensten Swarovski - Crystals für Glassammler und Liebhaber von Swarovski - Kristallen (13.04.2009)

Auf dieser neuen Seite zeigen wir die wertvollsten Objekte von der Kristallwelt der "Swarovski - Crystals", die bei Swarovski im Angebot sind. Dies ist sicher eine interessante Fundgrube für Sammler, die besonders exklusive Sammelobjekte suchen. Prunkstück ist dabei der Maxi Schwan. Der von Anton Hirzinger entworfene riesige Kristallschwan  misst 16,6 x 16 cm und kostet 4200 Euro. Wer sich diesen Riesenkristall leisten kann, hat die Möglichkeit ein wahres Prunkstück für seine Sammlung zu gewinnen.

Mehr darüber

MICHEL-Schweiz/Liechtenstein-Spezial-Katalog 2009 bei amazon.de (13.04.2009)

Auf 607 Seiten: Der MICHEL-Schweiz/Liechtenstein-Spezial-Katalog enthält auf über 70 Seiten die Neubearbeitungen der Ganzsachen der beiden Sammelgebiete Schweiz und Liechtenstein. Besonders bei den Schweizer Ausgaben bis 1945 sind zahlreiche Preissteigerungen vorzufinden, ebenso bei den Ausgaben des Völkerbundes und der Internationalen Arbeitsorganisation. Nicht zu vergessen ist die Neuentdeckung Liechtenstein MiNr. 141 ll, die erst nach 75 Jahren entdeckt wurde. Das Preisniveau ist fast im ganzen Katalog steigend, unter anderem auch in Nebengebieten wie Dienstmarken oder privaten Hotelausgaben.

Zum Artikel

MICHEL-Österreich-Spezial-Katalog 2009 bei amazon.de (13.04.2009)

Auf 606 Seiten:
Der MICHEL-Österreich-Spezial-Katalog erscheint dieses Mal wie gewohnt in Farbe. Zahlreiche Preiserhöhungen im ganzen Katalog, insbesondere bei Marken vom Kaiserreich Österreich-Ungarn bis hin zur Mitte des 20. Jahrhunderts, sowie eine ausführliche Katalogisierung von Markentäschchen und Jahrbüchern liefern Ihnen die notwendigen Informationen für Ihr Hobby. Automarken sind jetzt mit anlassbezogenen Eindrucken erfasst. Das absolute Highlight des Österreich-Spezial-Katalogs sind allerdings die erstmaligen Aufnahmen zahlreicher Neuentdeckungen.

Zum Artikel

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 08.04.2009 (13.04.2009)

Die Tschechische Post gab am 8.4.09  einen Block zum Thema "Der Maurusschrein von Petschau" heraus.

Mehr darüber

Münzanzeigen bei SammlerNet.de (11.04.2009)

Bei SammlerNet.de können Münzsammler kostenlose Anzeigen aufgeben.
Aktuelle Münzen Kleinanzeigen bei SammlerNet.de
Kleinanzeige aufgeben

Kleinanzeige aufgeben

Kooperation Sammler.Net & Sammondo.de (10.04.2009)

Sammler.Net, das Portal mit der schnellen Suchmaschine nur für Sammler hat am 6. April 2009 seine Kooperation mit dem neuen Sammlernetzwerk Sammondo.de bekanntgegeben. Wie François Besch, Gründer und Betreiber beider Internet-Plattformen, verkündete, will man damit dem Internetnutzer eine möglichst weitgefächerte Palette an Dienstleistungen, die speziell auf Sammler zugeschnitten sind, kostenlos anbieten.

Sammler.Net und Sammondo.de bleiben weiterhin unabhängige Plattformen mit verschiedenen, sich ergänzenden Angeboten. Sammondo.de ist die erste „Social Community“ für Sammler im deutschsprachigen Internet, die registrierten Mitgliedern unentgeltlich den Aufbau eines eigenen Netzwerkes erlaubt und hierfür zahlreiche Tools zur Verfügung stellt.

Sammler.Net hingegen wird künftig neben der auf Sammlerseiten spezialisierten Suchmaschine noch eine Reihe weiterer News- und Unterhaltungsbezogener Inhalte für Sammler anbieten.

Mit Sammondo bietet Sammler.Net nun ein weiteres intuitives Werkzeug für Sammler, die das Internet nutzen wollen ohne gleich Programmierkurse belegen zu müssen: Leicht verständlich, einfach präsentieren sich die vielfältigen Funktionen der neuen „Social Community“.

Sollten Sie noch nicht Mitglied bei Sammondo sein, so registrieren Sie sich: http://www.sammondo.de/main/authorization/signUp  !

Trödler und Händler für neue NDR Fernsehproduktion gesucht! (09.04.2009)

Für eine neue, wöchentlich ausgestrahlte TV Sendung suchen wir im Auftrag des NDR einen Trödler oder Flohmarkthändler, der sich mit Leib und Seele dem Handel mit Gebrauchtem, Antiken, Skurrilem und Sammlerstücken verschrieben hat. Offen, sympathisch und lebenslustig sollte er keine Probleme mit staubigen Speichern und dunklen Kellern haben, immer auf der Suche nach einem Schmuckstück oder einer Rarität. Sollten die auch mal ausbleiben bleibt der Ehrgeiz das Vorhandene möglichst gewinnbringend zu verkaufen.

Wir begleiten Sie zu Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Märkten etc. um für die Familien, die einen vollen Keller oder Speicher haben noch ein paar Euro in die Haushaltskasse zu spülen.

Bei Fragen und Bewerbungen wenden Sie sich bitte an Dirk Lattemann, Good Times Fernsehproduktion, 0221-29274928, oder schicken eine Mail an: lattemann@good-times.de

E-Mail

Fünf einzigartige römische Münzsammlungen zu vermitteln (09.04.2009)

Wir vermitteln im Kundenauftrag fünf einzigartige römische Münzsammlungen, wie sie nur extrem selten vorkommen:
  • 189 hochwertige Porträtmünzen
    U.a. mit folgenden Highlights und Raritäten:
    Denar Pompejus Magnus, Denar Julius Caesar, Doppel-Sesterz Postumus, uvm.

  • Große, einzigartige und einmalige Münzsammlung Tiere auf römischen Münzen mit 237 Münzen.
    U.a. mit Goldmünze Aureus Hadrianus Kaninchen.

  • Wohl eine der bedeutendsten privaten Münzsammlungen der römischen Kaiser von Trier. 
    Mit 6 seltenen  Goldmünzen: Solidus Constantinus I., Aureus Constans,
    Solidus Valens, Solidus Gratianus, Solidus Valentianus I., Solidus Valentianus II.
    Auch wertvolle Silbermünzen wie Miliarense Valens und Siliqua Eugenius.
    Insgesamt 159 Münzen. 

  • Eine der wichtigsten  Privatsammlungen zum Thema Münzen Gordianus III. und Tranquillina.
    Insgesamt 102 exzellent erhaltene Münzen, darunter auch Münzen mit dem Porträt von Kaiser und Kaiserin. Keine Allerweltsware von Kaiser  Gordian!
  • Einzigartige Themensammlung Herakles
    Insgesamt 67 Münzen. Darunter ein sehr wertvoller Aureus mit Herakles und Hydra von Lerna mit Kaiser Maximianus.

Für ernsthafte Interessenten können wir eine Besichtigung arrangieren bzw. im Vorfeld auch umfangreiche Infos zur Sammlung liefern.

Mehr darüber

Solidus von Konstantin den Großen von Trier, praktisch Stempelglanz, RIC 17.  Laut Besitzer sind nur zwei Exemplare bekannt, davon dieses in seiner Privatsammlung Römische Münzen aus Trier. Extrem seltenes Stück von musealen Wert!

Mehr darüber

66. Comic- & DVD- & CD- & Spielzeug-Markt am 31.5.09 (08.04.2009)

66. Comic- & DVD- & CD- & Spielzeug-Markt in der Tonhalle / Grafinger Str. 6, Sonntag, 31. Mai 2009, ab 10 Uhr

In der Münchner Tonhalle treffen sich am 31. Mai 2009 Aficionados, Connaisseurs, Freunde und Fans von Film- und Comic-Kultur. Denn Bayerns größter Markt bietet dort so gut wie alles rund um Film und Comic.

Mehr darüber

Joker Productions für Galileo, Pro 7 / Thema: Was wird mal was wert sein? (07.04.2009)

In dem Beitrag den wir drehen werden geht es darum dem Publikum aufzuzeigen, dass Sammeln nicht nur eine Leidenschaft ist sondern, wenn richtig gemacht, durchaus auch eine lohnenswerte Einnahmequelle sein kann. Wir möchten den Zuschauern die Top 5 der Sammelobjekte geben die an Wert gewinnen sowie Kriterien nennen an denen man das erkennen kann. Drehen möchten wir auf dem Flohmarkt der Theresienwiesen in München am 18.04.2009 da dies eine schöne Kulisse darstellt und sich hier gut stöbern und finden lässt.

n diesem Zuge sind wir auf der Suche nach Protagonisten. Zum einen benötigen wir einen Experten der sich zutraut etwas zu dem Thema und den einzelnen Kategorien zu sagen.

I Natürlich würden wir Inhalte zusammen ausarbeiten aber man sollte sich mit dem Thema schon auseinandergesetzt werden. Toll wäre wenn derjenige zufällig einen Stand auf dem Flohmarkt hat. Ist aber nicht zwingend. Ansonsten suchen wir noch einen Verkäufer und zwei Sammler die den Markt besuchen. Diese sollten sich auch etwas auskennen.

Sollte eines der genannten Profile auf Sie zutreffen würde ich mich freuen wenn Sie sich unter: E-Mail melden würden.
Mit freundlichen Grüßen Saskia Heim Redaktion

E-Mail

Einkaufsführer für Münzen erweitert (06.04.2009)

Im sammler.com Einkaufsführer für Münzsammler und interessante Münzanbieter verweisen wir auf die Münzangebote ausgewählter und interessanter Münzhändler und offizieller Versandstellen. Das ganze haben wir nach Münzsammelgebieten geordnet.
Diesen Verkaufsführer haben wir nun aktualisiert und erweitert.

Mehr darüber

Frankreich gedenkt mit Euro - Münzen des Berliner Mauerfalls vor 20 Jahren (04.04.2009)

Mit Gedenkmünzen aus Gold und Silber erinnert unser Nachbarland an den Mauerfall

(pdn) Es ist sowohl als freundschaftliche Geste hoher politischer Bedeutung wie auch als numismatische Sensation zu verstehen, wenn die französische Republik Gold- und Silbermünzen herausgibt, die dem Mauerfall in Berlin vor genau 20 Jahren gewidmet sind.

Mehr darüber

10-Euro-Gedenkmünze „IAAF Leichtathletik-WM Berlin 2009“ (04.04.2009)

(pdn) Mit der ersten deutschen 10-Euro-Silber-Gedenkmünze des Jahres hält eine Novität Einzug im streng geregelten Auswahlverfahren des Bundesfinanzministeriums. Denn erstmals wurden die Münzensammler direkt in die Ideenfindung einbezogen. Mit Erfolg: Am 9. April 2009 erscheint eine der schönsten Sportmünzen, die je in Deutschland ausgegeben wurde!

Mehr darüber

Einer der letzten Retter der "Philetta" (02.04.2009)

"Ich bin ein Rundfunkempfänger für 4 Wellenbereiche, besitze in meinem Inneren 5 Röhren, 18 Kreise, 1 Lautsprecher und viele kleine Teile. Bei meiner Benutzung bitte ich, mir einige Wünsche zu erfüllen. Stelle mich nicht direkt an die Wand, ich brauche Luft zur Kühlung. Ziehe vor dem Abnehmen der Rückwand den Stecker aus der Steckdose, sonst kannst Du Dich elektrisieren." Mit diesen Worten beginnt 1961 die Gebrauchsanleitung für ein Radio, Typnummer B2D13A.

Mehr darüber

Neues Newssystem mit Joomla bei SammlerNet.de (02.04.2009)

Die Nachrichten für Sammler zum Thema Sammeln von SammlerNet.de können Sie nun unter einer neuen Oberfläche mit zahlreichen Funktionen nachlesen.

Mehr darüber

40 Jahre Kunst & Antiquitäten München - Große Namen und Lokalkolorit (01.04.2009)

Am 25. April beginnt die Jubiläumsmesse im Festsaal des Paulaner am Nockherberg „Nur wer sich ändert, bleibt sich treu“, sagt man. Das trifft auch auf die Kunst & Antiquitäten München zu. Was vor 40 Jahren mit elf Händlern im alten Hackerkeller begann, mauserte sich zu einer der bedeutendsten Regionalmessen Deutschlands mit 60 Ausstellern.

Mehr darüber

Sammlerverzeichnis für Briefmarkensammler bei SammlerNet.de (01.04.2009)

Bei SammlerNet.de können Briefmarkensammler sich und ihr Sammelgebiet kostenlos  eintragen.
Neue Briefmarkensammler im Sammlerverzeichnis von SammlerNet.de
Ins Sammlerverzeichnis eintragen

Ins Sammlerverzeichnis eintragen

Briefmarkenanzeigen bei SammlerNet.de (01.04.2009)

Bei SammlerNet.de können Briefmarkensammler kostenlose Anzeigen aufgeben.
Aktuelle Briefmarken Kleinanzeigen bei SammlerNet.de
Kleinanzeige aufgeben

Kleinanzeige aufgeben

Sammlerverzeichnis für Porzellansammler bei SammlerNet.de (01.04.2009)

Bei SammlerNet.de können Porzellansammler sich und ihr Sammelgebiet kostenlos  eintragen.
Neue Porzellansammler im Sammlerverzeichnis von SammlerNet.de
Ins Sammlerverzeichnis eintragen

Ins Sammlerverzeichnis eintragen

Porzellananzeigen bei SammlerNet.de (01.04.2009)

Bei SammlerNet.de können Porzellansammler kostenlose Anzeigen aufgeben.
Aktuelle Porzellan Kleinanzeigen bei SammlerNet.de
Kleinanzeige aufgeben

Kleinanzeige aufgeben

Eine wertvolle Sammlung Meißner Porzellan aus Hamburg (25.03.2009)

Ein Hamburger Sammler stellt seine wertvolle Sammlung vor, die ein Top-Experte für Meißener Porzellan kürzlich auf einen Sammlerwert von insgesamt fast 40.000 Euro schätzte. Bei den folgenden Bildern werden Sie "Leckerbissen" entdecken, die selbst versierte Sammler nur in Privatsammlungen sehen können.

Mehr darüber - Die Sammlung wird nun bei Tamundo versteigert

Wertvolles Meißener Porzellan

Meißener Prunkuhr mit plastischen Blütendekor und Singvögeln.

Porzellanmarkendatenbank wächst und wächst - Wer hilft bei der Bestimmung von unbekannten Marken? (25.03.2009)

Mit der sammler.com Porzellanmarkendatenbank kann man elegant und einfach seine Porzellanmarken bestimmen.
Dank der Hilfe unserer Leser findet man in der Datenbank nun immer mehr Marken. Wer eine noch nicht bestimmte Marke kennt, kann diese melden und gleich das Bild mit dazu senden. Wenn jemand einen Fehler entdeckt, kann er diesen uns melden. Jeder kann also dazu beitragen, dass weitere Porzellanmarken dazukommen. Das nützt jedem, da dieses Hilfssystem alle weiterhin kostenlos nutzen dürfen.
Mittlerweile haben sich leider viele Marken angesammelt, die selbst wir nicht bestimmen konnten. Vielleicht gibt es Experten unter Euch, die das können? Wir haben nun alle diese unbekannten Porzellanmarken gelistet. Wer Marken davon bestimmen kann, möge diese uns bitte melden. Besonders fleißige Helfer erhalten von uns ein hübsches Überraschungsgeschenk zum Thema Sammeln!

Porzellanmarke

Mehr darüber in der Porzellanmarkendatenbank

sammler.com und sammlernet.de Newsletter 223 (25.03.2009)

Soeben haben wir den Newsletter 223 mit zahlreichen interessanten Infos für Sammler versendet.

Mehr darüber

Suchanfragen von Presse und Medien nach Sammlern (24.03.2009)

Viele Pressevertreter melden sich bei uns, weil Sie Sammler bestimmter Sammelgebiete für Zeitungsartikel, Zeitschriftenartikel, Rundfunksendungen und Fernsehsendungen suchen. Viele Sammler sind auch interessiert mal ihre Sammlung oder ihr Sammelgebiet z.B. im Fernsehen zu präsentieren.
Daher veröffentlichen wir solche Suchanfragen von Medienvertretern nun auf einer besonderen Seite von sammler.com.

Mehr darüber

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 18.03.2009 (24.03.2009)

Die Tschechische Post gab am  18.3.09 eine Sondermarke zum Thema Ostertraditionen und einen Satz mit zwei Sondermarken zum Thema Asiatische Kunst heraus.

Mehr darüber

Museumsnacht am 16. Mai im Alamannenmuseum Ellwangen wird bereits europaweit beworben (16.03.2009)

ELLWANGEN (pm) - Am dritten Samstag im Mai, 16.5.2009, ist das Alamannenmuseum Ellwangen aus Anlass der an diesem Tag stattfindenden 5. europäischen "Nacht der Museen" bis Mitternacht geöffnet. Seit kurzem ist das Programm bereits auf der vom französischen Ministerium für Kultur und Kommunikation eingerichteten Internetseite www.nuitdesmusees.culture.fr  zu finden.

Die Museumsnacht startet um 19 Uhr mit der Ellwanger Band "Triangle", die den nächtlichen Museumsbesuch mit Rock und Pop versüßen. Im Museumshof lockt ein alamannisches Lager mit den "Raetovariern". Ein besonderes Highlight ist die Sonderausstellung "Schätze aus Hessigheims Boden - Das Gräberfeld im 'Muckenloch" im ersten Obergeschoss.
Der Eintritt ist reduziert (2 Euro, ermäßigt 1 Euro).

Nähere Informationen sind beim Museum unter Tel. 07961/969747 sowie im Internet unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de

Reklameplakat UNITI: Vom Protektionismus in den späten 1920er Jahren (14.03.2009)

Der Schutzmann weiß Bescheid: Er hebt den Zeigefinger und lässt alle Verkehrsteilnehmer wissen: “In der ganzen Welt wird bei gleichen Preisen und bei gleicher Qualität der einheimische Lieferant bevorzugt: Tun Sie es auch, Sie stärken dadurch die deutsche Wirtschaft und nützen sich selbst!” Dieses Reklameplakat stammt aus den späten 1920er Jahren. Damals herrschte eine Weltwirtschaftskrise und der Protektionismus gewann an Bedeutung. Auch in der aktuellen Krisenstimmung wird vielerorts der protektionistische Gedanke wieder ausgesprochen!

Weiter lesen

Internationale Briefmarkenbörse 2009 in München (13.03.2009)

Nach meinem Besuch der Numismata in der gegenüberliegenden Halle, trete ich nun in das Ausstellungsgelände der Internationalen Briefmarkenbörse ein. Im Gegensatz zur Numismata ist hier der Eintritt frei.
Gerade vor den Schaltern der Deutschen Post Philatelie haben sich lange Schlangen gebildet. Viele Sammler kaufen hier die interessanten Neuausgaben der letzten Zeit und erstellen damit auch eigene Postbelege, die sie gleich mit dem Sonderpoststempel vor Ort abstempeln lassen.

Briefmarkenmesse 2009 in München

Mehr darüber

Impressionen von der Numismata 2009 in München (13.03.2009)

Jedes Jahr, Anfang März öffnen die Münzbörse Numismata und die Internationale Briefmarkenbörse in den Messehallen des M,O,C, in München ihre Pforten. An einem Tag, dem Samstag, überschneiden sich die Termine der beiden Börsen, so dass interessierte Sammler gleich beide Börsen besuchen können.

Zuerst betrete ich die Messehalle der Numismata, wo sich kurz vor Öffnung der Pforten um 9:30 schon lange Schlangen vor den Kassen gebildet haben. Auch in den Messehallen herrscht schon bald reges Treiben.

Numismata München 2009

Mehr darüber

65. DVD- & Comic- & CD- & Spielzeug-Markt am 5.4.09 (10.03.2009)

65. DVD- & Comic- & CD- & Spielzeug-Markt in der Tonhalle / Grafinger Str. 6, Sonntag, 5. April 2009, ab 10 Uhr

April, April, der weiß nicht, was er will... Ganz im Gegensatz zu Aficionados, Connaisseurs, Freunde und Fans von Filmen und Comics. Die wissen meist ganz genau, was sie wollen und finden auf Bayerns größten Film- und Comic-Markt sicherlich das gesuchte Objekt der Begierde.

Cineastische Klassiker-Editionen und die neuesten Anime- und Manga-Veröffentlichungen umfasst das gigantische Angebot von Bayerns größtem Comic- und Filmmarkt ebenso wie schwer erhältliche Asian-Cinema-Importe, fast vergessene Heimatfilme, Screwball Comedies und Zeichentrickfilme für die Kleinsten.

Mehr darüber

12. Internationale Briefmarken-Börse München 2009 (10.03.2009)

Alpen-Adria-Ausstellung erfolgreich – Auktionen für den guten Zweck

Mit der Internationalen Briefmarken-Börse München 2009 ist die Philatelie-Branche des Landes gut in das Jahr gestartet. Davon zeigt sich Projektleiter Bernward Schubert überzeugt, der eine insgesamt positive Bilanz zog.
„Die internationale Alpen-Adria-Ausstellung mit Beteiligungen aus sieben Ländern, die Präsentation einer Roten Mauritius als Sonderschau und die sechs Benefiz-Auktionen haben zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen“, erklärte Schubert zusammenfassend. Nur wenige Fachhändler hätten das Wort „Krise“ in den Mund genommen, wobei eine gewisse Kaufzurückhaltung des Publikums nicht zu übersehen sei.

Die 16-köpfige internationale Jury hatte 144 Exponate zu beurteilen, die insgesamt ein bemerkenswert hohes Niveau aufwiesen. Als bestes Exponat der Alpen-Adria-Ausstellung bekam „Scinde 1838–1856“ von Jochen Heddergott aus München eine Goldmedaille mit Ehrenpreis. Gleichfalls als Spitzenreiter wurde „Zeppelinpost und Luftschiffdokumente aus der Pionierzeit“ von Karl Hofmeister (ebenfalls München) im Ausstellungsteil „100 Jahre Tauma“ ausgezeichnet.
Bestes Objekt im Ein-Rahmen-Wettbewerb ist die Sammlung „Die Ausgaben der österreichischen Post für das Fürstentum Liechtenstein“ von Armin Lind (Graz/Österreich).

Als bestes Jugend-Exponat vermerkt der Jurybericht die Sammlung „Apotheke – von der Heilkunde zur modernen Pharmazie“ von Mara Kohnen (Garbsen). In der Literatur ist der Katalog „Hungarian Perfins“ von Isvan Lente (Budapest/Ungarn) Bester. Der Grand Prix der Alpen-Adria ging an Dr. Hadmar Fresacher (Klagenfurt/Österreich) für das Exponat „Farbige Abstempelungen des Kronlandes Kärnten“, das den Gedanken der Alpen-Adria-Philatelie am besten verwirklicht.

Insgesamt konnte die Jury 45 mal Gold vergeben, Vermeil 46 mal, Silber 30 mal, Silberbronze 7 mal und Bronze 2 mal. Im Ein-Rahmen-Wettbewerb sind die Jurybewertungen Diamant (8), Rubin (4) und Smaragd (2). Erfolgreich waren auch die insgesamt sechs Benefiz-Aktion des Auktionatorenverbandes BDB zugunsten „Lichtblick Hasenbergl München“, das Kinder und Jugendliche in einem „Problemviertel“ zu sozialen Fähigkeiten anleitet. Am Schluss der Messe konnten BDB-Präsident Harald Rauhut und sein Stellvertreter Günter Schreyer dem Benefiz-Paten stolze 3300 Euro überreichen. Hinzu kommen die Erlöse aus einer Tombola des Schwaneberger Verlages zum Jubiläum „100 Jahre MICHEL-Kataloge“, so dass dem Projekt insgesamt 5000 Euro zufließen.

Die 13. Internationale Briefmarken-Börse München mit Ferphilex wird von Donnerstag 4. März bis Samstag 6. März 2010 wieder im MOC-Veranstaltungszentrum München-Freimann ausgerichtet.

Aktuelle Informationen unter www.briefmarken-messe.de 

Servietten sammeln als Sammelgebiet für Sammler (09.03.2009)

Das Sammeln von Servietten ist zwar ein nicht so sehr verbreitetes, aber dennoch beliebtes und umfangreiches Sammelgebiet, zumal Servietten schon auf eine lange Geschichte zurückblicken können.
Zwar wischten sich noch bis ins späte Mittelalter selbst die feinen Leute beim Essen die Finger an der Kleidung oder am Tischtuch ab, aber ab dem 16. Jahrhundert begann der Adel vermehrt auf Tischkultur und Tischsitten zu achten. So führte die feine Gesellschaft in dieser Zeit auch Servietten ein.
Heute sind Papierservietten weit verbreitet, da sie billig sind und man sie nach Gebrauch einfach wegwerfen kann. Gerade diese Papierservietten sind für den Sammler ein großer Fundus, da sie oft mit schönen Motiven bedruckt sind und man so ein schönes Stück auch oft kostenlos bekommt.
Wir führen in dieses umfangreiche und schöne Sammelgebiet ein, liefern Infos, News, Links uvm. zum Thema Servietten sammeln.

Servietten

Mehr darüber

Vier einzigartige römische Münzsammlungen (06.03.2009)

Wir vermitteln im Kundenauftrag vier einzigartige römische Münzsammlungen, wie sie nur extrem selten vorkommen:
  • 189 hochwertige Porträtmünzen
    U.a. mit folgenden Highlights und Raritäten:
    Denar Pompejus Magnus, Denar Julius Caesar, Doppel-Sesterz Postumus, Antoninian Nigrinianus, sehr seltener Follis Hannibalianus uvm.
    Preis: 36.900 Euro
  • Große, einzigartige und einmalige Münzsammlung Tiere auf römischen Münzen mit 237 Münzen.
    U.a. mit folgenden Highlights und Raritäten:
    Eine Goldmünze Aureus Hadrianus Kaninchen. Republik Didrachme Marskopf n.l. Pferdeprotome, Republik Denar Regulus Tiger, Republik Denar Marius Ochsengespann, Denar Cäsar Kalb n.l. , Denar Augustus Löwe schlägt Hirsch, Denar Augustus junge Kuh n.r. , Sesterz Tiberius Carpentum, Sesterz Caligula Tempel des Augustus uvm.
    Preis: 48.900 Euro
  • Wohl eine der bedeutendsten privaten Münzsammlungen der römischen Kaiser von Trier. 
    Mit 6 seltenen  Goldmünzen: Solidus Constantinus I., Aureus Constans,
    Solidus Valens, Solidus Gratianus, Solidus Valentianus I., Solidus Valentianus II.
    Auch wertvolle Silbermünzen wie Miliarense Valens und Siliqua Eugenius.
    Insgesamt 159 Münzen. Preis 36.900 Euro
  • Ein der wichtigsten  Privatsammlungen zum Thema Münzen Gordianus III. und Tranquillina.
    Insgesamt 102 Münzen, darunter auch Münzen mit dem Porträt von Kaiser und Kaiserin.    Preis 14.900 Euro

Für ernsthafte Interessenten können wir eine Besichtigung arrangieren.

Kontakt - Mehr darüber

Sotheby’s versteigert wiederentdecktes Gemälde von Albin Egger-Lienz (06.03.2009)

Sotheby’s London – Sotheby’s freut sich in seiner jährlichen Auktion „Deutsche, Österreichische und Mitteleuropäische Kunst“ am Mittwoch, den 3. Juni 2009 in London ein wiederentdecktes Werk des österreichischen Künstlers Albin Egger-Lienz (1868-1926) anbieten zu können.
Das zwischen 1909 und 1910 geschaffene Werk, Die Lebensalter, ist das Zweite von drei allegorischen Kompositionen zum Lebenskreis an welchen Egger Lienz mehrere Jahre hindurch arbeitete und das dadurch auch im Oeuvre des Künstlers eine besondere Stellung einnimmt. Die dritte und letzte Version dieses Themas ist beinahe doppelt so groß doch etwas schematischer gehalten und befindet sich heute in der Österreichischen Galerie im Belverdere. Die erste Ausführung gilt als verschollen. Egger Lienz schreibt zur Beschäftigung mit diesem Thema im April 1910 in einem Brief:
 „Ein großer Entwurf zu meinem nächsten Bild (in Ölfarben) „Die Lebensalter“ steht fertig und diesen Sommer soll in Längenfeld begonnen werden. Eine Arbeit, die für mich ein Erlebnis bedeuten soll, denn etliche Jahre werden dafür gegeben werden müssen.“

Bei Sothebys: Albin Egger-Lienz, Die Lebensalter, Öl auf Leinwand, signiert, Schätzpreis: £300,000-400,000

Bei Sothebys: Albin Egger-Lienz, Die Lebensalter, Öl auf Leinwand, signiert, Schätzpreis: £300,000-400,000

Mehr darüber

Wir suchen dringend Wehrmachtsgespann Zündapp KS 750  (03.03.2009)

Wir suchen für einen Liebhaber ein Wehrmachtsgespann Zündapp KS 750 Dieser Sammler zahlt dafür eine sehr hohe Summe!

E-Mail

Wir suchen dringend Wehrmachts- Schwimmwagen VW Typ 166 (03.03.2009)

Wir suchen für einen Liebhaber einen Volkswagen Typ 166 Schwimmwagen. Dieser Sammler zahlt dafür eine sehr hohe Summe!

E-Mail

Ansichtskarten - Tipps und Tricks für Sammler von Ansichtskarten (27.02.2009)

Unter Ansichtskarten Tipps und Tricks finden  Ansichtskartensammler Ratschläge bei welchen Ansichtskarten sich das Sammeln ganz besonders lohnt!

Ansichtskarte zur Internationalen Hygieneausstellung in Dresden 1911

Mehr darüber

Familie mit Sammelleidenschaft für Nachmittagserie dringend gesucht (23.02.2009)

Für unserer Nachmittagsserien, wie z.B. "We are Family", "Lebe deinen Traum","U20-Deutschland deine Teenager" oder "Mitten im Leben" suchen wir eine Familie mit einer außergewöhnlichen Sammelleidenschaft, die sich gerne mal von einem Fernsehteam begleiten lassen würde.
Was genau gesammelt wird ist nicht so wichtig, wichtig ist das man auf Anhieb erkennt, dass diese Sammelleidenschaft zum alltäglichen Leben gehört und ein Leben ohne diese Objekte für die Familie/ Person nicht vorstellbar ist.

Schön wäre es auch, wenn es ein Familienmitglied gäbe, was nicht ganz so einverstanden ist mit der Sammelei der anderen. Interessant wäre auch die aufwendige Suche nach einem bestimmten Objekt, das in der Sammlung nicht fehlen darf.

Mit freundlichen Grüßen, Sarah Bresan Redakteurin

Für Interessenten: Telefon +49 (0)40/3197907  -  E-Mail

Exklusive Fotos aus der Angebotspalette des Emaillierwerkes C. Robert Dold (23.02.2009)

Wer hat schon einmal derart viele tolle Emailschilder aus dem Offenburger Unternehmen C. Robert Dold auf einen Haufen gesehen? Da läuft doch jedem Schildersammler das Wasser im Mund so doll zusammen, dass es fast für einen Swimmingpool, zumindest aber für eine Badewanne voll reichen würde, oder?

Zum Fotobericht

Sammeln als Wertanlage - Was Sammler und Nichtsammler bei Sammlungen zur Wertanlage beachten sollten (22.02.2009)

In Zeiten der finanziellen Unsicherheiten und Wirtschaftskrisen, wo Aktien und andere Wertpapiere im Wert stark sinken, interessieren sich viele Geldanleger für Sammelobjekte und Sammlungen als beständige und sichere Wertanlage, weil sie wegen ihrer Seltenheit und der großen Nachfrage oft über viele Jahre hinweg an Wert steigen. Aber in der Regel ist die Geldanlage in Sammelobjekte viel komplizierter, als die Anlage in Wertpapiere.

Wie auch bei Wertpapieren muss man bei dieser Anlageform sich über das jeweilige Sammelgebiet und das Sammelobjekt sehr gut informieren, in das man investieren möchte. Ein neuer Artikel bei sammler.com schildert daher, was Sammler alles beachten sollten, wenn sie ihre Sammlung auch als Wertanlage aufbauen möchten, so dass der Wert ihrer Sammlung steigt oder zumindest eine gute Geldanlage ist.

Auktionen sind für den Ankauf und Verkauf von Sammlungen sehr wichtig

Mehr darüber

Zollstöcke und Meterstäbe sammeln (19.02.2009)

Ein Zollstock, auch Meterstab, Maßstab oder auch Gliedermaßstab genannt, ist ein Messgerät zur Bestimmung von Längen bis etwa 2 Meter. Der Name Zollstock entstand, weil man früher zum Messen einen starren Stab, also einen Stock, in der Länge der damaligen Maße wie Fuß, Elle oder Klafter verwendete. Untermaßeinheit war dabei das Zoll.

Aber bereits die Römer kannten auch Klapp- oder Faltmaßstäbe aus Bronze, Messing oder Holz, die sich zunehmend durchsetzten. Das Volk nannte auch diese zusammenlegbaren Stäbe weiterhin Zollstöcke.

Weil diese Zollstöcke so unterschiedlich sind, kamen bald auch Sammler auf die Idee so was zu sammeln. Wegen der langen Geschichte der Zollstöcke und Maßstäbe ist dieses Sammelgebiet erstaunlich umfangreich und komplex.

Zollstock

Mehr darüber

Die Reklamebox: Neuer Kleinanzeiger für Sammler historischer Werbeobjekte (19.02.2009)

Das hat gerade noch gefehlt! Oder? Es gab im deutschsprachigen Internet bislang keinen Kleinanzeigenmarkt, der auf Alte Reklame spezialisiert ist: Mit der Reklamebox gibt es ihn jetzt! Hier gibt es weder Einstellgebühren, noch Provisionen. Jeder kann in der Reklamebox seine Raritäten anbieten, ganz gleich ob Emailleschild, Blechschild, Karton, Reklamekarte, Werbefigur, Tabakdose, …

Weiterlesen ...

markentausch.eu - Der Versuch, einen gestempelten Posthornsatz gegen einen postfrischen Posthornsatz zu tauschen (19.02.2009)

markentausch.eu - Der Versuch, einen gestempelten Posthornsatz gegen einen postfrischen Posthornsatz zu tauschen Der Berliner Briefmarkensammler Johannes Schubert hat sich das Ziel gesetzt, durch eine einmalige Tauschaktion einen gestempelten Posthornsatz der Bundesrepublik in einen postfrischen Satz zu tauschen. Motiviert wurde er durch die Aktion eines Amerikaners, der es schaffte, vor drei Jahren eine rote Büroklammer durch verschiedene Tauschgeschäfte schließlich in ein Haus zu tauschen.

Die Idee dahinter ist, das Ziel zu erreichen, indem nach und nach immer wertvollere Gegenstände eingetauscht werden. Während die Büroklammer-Aktion mehr oder weniger Alltägliches (z.B. ein Stift, ein Generator oder ein Skiurlaub) als Tauschobjekte beinhaltete, soll sich die neue Aktion nur rund um die Briefmarke drehen.  Der Sammler erwartet also, dass neben losen Marken auch Briefe oder Alben einen Teil des Tauschhandels ausmachen werden.

Das Ganze würde allerdings nicht funktionieren, wenn – wie üblich – nur nach dem Katalogwert getauscht werden würde. Schließlich ist der postfrische Posthornsatz ein Vielfaches des gestempelten wert. Also hofft Schubert auf den ideellen Wert, dem andere Sammler der Aktion schenken: „Wenn ich unbedingt eine Marke haben möchte, gebe ich auch gern zum Tausch eine andere, die vielleicht im Katalog mehr wert ist, für mich aber nicht relevant“, so die These. Außerdem hofft er darauf, dass ein hoher Bekanntheitsgrad der Aktion auch für Händler eine Motivation werden könnte, sich daran zu beteiligen.

Ob sich genügend Briefmarkensammler für dieses Experiment begeistern können und wie der aktuelle Stand des Tauschgeschäftes ist, kann nachgelesen werden auf der Webseite www.markentausch.eu

Kontakt zum Initiator der Aktion: E-Mail

Brückenhofmuseum + Heimatverein Oberdollendorf (19.02.2009)

Die Sonderausstellung "Eisenbahnen im Siebengebirge" nur noch am 1. u. 8.2., 1.3., 4.3. (Museumsabend) u. 8.3. 2009.
Sonderausstellung: www.brueckenhofmuseum.de/sonderausst 

Allg. Infos, Ortsnachrichten u.v.m.: www.brueckenhofmuseum.de/ 
Trägerverein: Heimatverein Oberdollendorf und Römlinghoven e.V. Lothar Vreden 1. Vors. - Tel.: 02223/22 99 4 Fax: .../912 624 - hy: 0173 27 49 096 - Post: Petersbergstr. 19, 53639 Königswinter

Alamannenmuseum Ellwangen: Jetzt anmelden zum Museumskurs „Brettchenweben“ (19.02.2009)

ELLWANGEN (pm) - 2009 gibt es wieder eine Reihe von Museumskursen im Ellwanger Alamannenmuseum.
Als nächstes folgt am 28.2.2009 und 1.3.2009 ein zweitägiger Grundkurs im Brettchenweben unter der Leitung von Hilke Eckardt, der Grundkenntnisse in dieser Webkunst des frühen Mittelalters vermittelt. Jeder Teilnehmer webt schließlich ein Band nach eigenem Entwurf. Am 14./15.3.2009 folgt ein Fortgeschrittenenkurs zu einzelnen Sondertechniken, bei diesem Kurs sind Vorkenntnisse erforderlich.

Die Webkurse gehen jeweils am Samstag von 10 bis ca. 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis ca. 14 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 70 Euro.
 Eine Anmeldung ist bei allen Kursen erforderlich.

Anmeldung und weitere Informationen, auch zu den sonstigen Kursen, beim Alamannenmuseum Ellwangen unter Tel. 07961/969747 oder im Internet unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de.

Versteigerung am Samstag den 28. Februar 13.00 Uhr in der Gunzenhausener Versteigerungshalle (19.02.2009)

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie recht herzlich einladen, zu unserer Versteigerung Samstag den 28. Februar 13.00 Uhr Gunzenhausener Versteigerungshalle, Laubenzedel 18 Besichtigung ab sofort: Di - Fr. 10 – 18 Uhr und Sa. 10 bis 13 Uhr, ca. 1000 Exponate kommen zum Aufruf u.a. bei Militaria mit einem seltenen Nachlass des Hauptsturmführers der Waffen SS Maissenbacher, Riesensammlung unbespielte Lineol, Elastolin, Hausser Soldaten und Fahrzeuge, Helme ab 1842, Blankwaffen ab 17. Jh., Windbüchse um 1750, Ehrenbuch General 1869, Luftwaffendrilling, Literatur Blechspielzeug Fleischmann Spur 0, Schuco, alles original, 40er bis 60er Jahre Antiquitäten Sekretäre, Kommoden, Schränke ab 1760, 2 Urkunden v. Kaiser Wilhelm II, romanische handgeschnitzte Madonna, Victoria Kutsche, Silber Gefäße, Bestecke, Gemälde, z.B: 4 Ölgemälde des weltbekannten Jagdmalers Csiszar über 100 original persische handgeknüpfte Teppiche, z.B. Ghom, Nain, Isfahan usw. teilw. alt, ab 30,-- € Aufruf;
KFZ Daimler Benz 260 SE

Briefmarken Deutschland + Weltweit „Weltraum“ (Verkaufswert damals schon über 27000,- DM) nun Aufruf nur 1450 Euro.
Porzellan Meißen, Hermelinvase, Rosenthal, Hutschenreuther Uhren/Schmuck Cartier Santos Da, 2,5 ct Brillantring, Saphir 125 ct, Taschenuhrensammlung Gold/Silber Pelze Nerz, Luchs, Fuchs Afrikanische und asiatische Kunst (Alle Angaben ohne Gewähr)

Auch schriftliche Gebote und telefonisches Bieten erwünscht.

Info unter 09831-882707, komplette Liste im Internet mit Bild unter www.versteigerung-gunzenhausen.de 

Besichtigung ab sofort, Öffnungszeiten: Mo-Ruhetag, Di – Fr 10.00 bis 18.00 Uhr, Sa bis 14.00 Uhr

Die Briefmarken der Britischen Kolonien weiter ausgebaut (19.02.2009)

Kein Kolonialreich war so groß und weit verzweigt wie das Britische Kolonialreich auch British Empire genannt, das 1909 23 % der gesamten Erdbevölkerung und 20 % der Erdoberfläche umfasste. Niemals gab es in der Geschichte der Menschheit ein so riesiges Imperium.

Entsprechend umfangreich sind die Briefmarkenausgaben, die alle Kontinente einschließlich der Antarktis (Britische Antarktische Gebiete) umfassen.

Thomas Schmidtkonz stellt nun Briefmarkensammlern in einem Überblick  Briefmarkenausgaben der Britischen Kolonien vor, das ganze mit einem Überblick sämtlicher Kolonien, Protektorate, Dominions, Mandate, Territorien und abhängigen Gebiete der Britischen Kolonien und des frühen British Commonwealths, die eigene Briefmarken ausgaben.

Die Seiten dazu werden ständig ausgebaut und mit weiteren Infos zu den einzelnen Kolonien ergänzt.

Britische Kolonien Briefmarken Sammelgebiet

A- F | G - I | J - M | P - Q| R - S| T - Z

pro-aurum-Numismatik-Shop ist online gegangen (19.02.2009)

In der vorletzten Handelswoche ist der pro-aurum-Numismatik-Shop online gegangen.

Tauchen Sie ein in die Welt der Numismatik und besuchen Sie uns unter http://www.proaurum-numismatik.de

Goldene Schallplatten bei tamundo.de (19.02.2009)

Bei tamundo.de haben Schallplattensammler in den nächsten 23 Tagen die seltene Gelegenheit originale goldene Schallplatten zu erwerben. Die insgesamt 24 Schallplatten liegen bei einem Festpreis von 349 - 1399 Euro.

Goldene Schallplatten bei tamundo:  Eros Ramazzotti 3-fach Gold Award. Festpreis 1399 Euro

Mehr darüber

Bücher von Sammlern für Sammler (17.02.2009)

Welcher Sammler kennt sie nicht, die mühsame Recherche nach Informationen zu einem seltenen Sammelgebiet, zu dem es keine Publikationen gibt?

Vermehrte Anfragen wissensdurstiger und nach Fakten suchender Sammler machten die Verlage Battenberg und Gietl auf diese „Lücke“ aufmerksam. An Manuskripten mangelt es nicht, flattern doch fast täglich neue in Haus. Kleinste Auflagen von sehr speziellen Themen zu drucken jedoch, das kann kein Verlag leisten. Dass so viele fertige Bücher zu diversen Sammelgebieten in Schubladen schlummern, die nicht veröffentlicht werden, soll aber nicht sein. Fakt ist, dass es sich hier um Wissen und mühsam zusammengetragene Informationen handelt, die Sammlern enorm weiterhelfen können – da musste eine Lösung her.

Es ist den Verlagen Battenberg und Gietl generell ein besonderes Anliegen, Sammlern und Interessierten detaillierte und gut recherchierte Informationen mit realistischen Bewertungen bieten zu können. Daher haben sie sich nach einer Methode umgesehen, anhand der bisher unveröffentlichte Publikationen von Sammlern für Sammler präsentiert werden können. So entstand eine neue Internetplattform, auf der so genannte E-Books, also digitale Publikationen, veröffentlicht werden können.

Wie aber genau funktioniert das?

E-Books sind digitale Bücher, die sich mit einem Internet-Browser lesen, ausdrucken und speichern lassen. Voransichten zeigen jeweils Leseproben, das gesamte Buch ist jedoch geschützt und wird frei geschaltet, wenn die Nutzungsgebühr über ClickandBuy bezahlt wurde.

Denn auch elektronische Bücher sind urheberrechtlich geschützt, werden sie doch selbstverständlich auch unter Angabe des Autoren veröffentlicht. Nach der Freischaltung kann das komplette Buch am Bildschirm gelesen oder auch ausgedruckt werden. Eine Speicherung als pdf-Datei ist ebenfalls möglich.

Wie selbst veröffentlichen?

Wenn ein Sammler einen Katalog oder ein Buch zu einem Sammelgebiet als E-Book veröffentlichen möchte, dann kann er sich jederzeit an die Verlage wenden. Durch die digitale Veröffentlichung entstehen dem Autor keine Kosten. Die eingehenden Manuskripte werden hinsichtlich rechtlicher und moralischer Gesichtspunkte geprüft, ein Lektorat bzw. eine Überarbeitung durch den Verlag erfolgt jedoch nicht. Der Abrufpreis wird von Autor und Verlag gemeinsam festgelegt, daraufhin erhält der Autor einen Vertrag, in dem alles weitere geregelt ist, u.a. dass die Hälfte der Einnahmen dem Autor zustehen. Voraussetzung für eine Veröffentlichung als E-Book bei den Verlagen Battenberg und Gietl ist eine pdf-Datei, die in hoher Druckauflösung vorliegt.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme finden Sie unter:

www.battenberg.de  oder www.gietl-verlag.de 

Direktlink zu den E-Books für Sammler

World Money Fair 2009 - Die Krise macht einen Bogen um die Welt der Münzen - Ein Bericht von Dr. Ursula Kampmann (17.02.2009)

Während täglich neue Hiobsmeldungen zur Wirtschaftskrise durch die Medien geistern, war da­von bei der World Money Fair in Berlin nichts zu spüren. 12.600 Besucher – im Vergleich zum Vorjahr noch eine leichte Steigerung – kamen an den drei Tagen ins Messezentrum des Estrel Hotel und Convention Center, Berlin.

Auf sie warteten 270 Aussteller aus über 40 Ländern, darunter über 50 Münzstätten von allen fünf Kontinenten. Jeder von der Bauaufsicht genehmigte Quadratzentimeter war belegt. Den vielen weiteren Interessenten blieb nur die Warteliste und die vergebliche Hoffnung auf die Rückgabe eines gebuchten Tisches.

Unter den 270 Ausstellern war für jeden Geschmack etwas dabei, gleich ob modernste Prägung oder klassische Numismatik. Die World Money Fair ist mehr als eine „normale“ Münzbörse, sie ist die größte internationale Münzenmesse der Welt. Für den Besucher bedeutet das, dass er hier nicht nur Münzen kaufen, sondern auch den Geldmachern über die Schulter schauen kann. Nur in Berlin ist es möglich, die Männer und Frauen kennenzulernen, die unser Geld herstellen. Nur in Berlin sind die Firmen vertreten, bei denen die Münzstätten ihre Maschinen einkaufen. Hier erhält der Besucher einen Einblick in die Interna der Münzproduktion.

Und natürlich kann er auch Münzen kaufen. Endlose Schlangen bildeten sich wieder bei den Händlern, die zum Nennwert die Erstausgabe der 2-Euro-Gedenkmünze „Saarland“ vertrieben. Doch nicht nur dort brummte das Geschäft. Ein Händler stellte fest: „Wenn die Finanzkrise so aussieht, möchte ich sie immer haben.“ Das wollen wir natürlich nicht unterstreichen, aber man hörte von mehreren Seiten, die World Money Fair 2009 sei die beste Messe gewesen, die sie jemals besucht hätten.

Auch die Auktion der Osnabrücker Münzenhandlung Fritz Rudolf Künker bestätigte den Trend. Einige Kenner des Münzmarktes hatten im Vorfeld befürchtet, dass die Preise für Münzen im Hochpreissektor leicht sinken könnten.

Sie wurden eines Besseren belehrt. Kaum ein Markt ist so gesund wie der Münzenmarkt! 115.000 Euro realisierte zum Beispiel die historisch hoch bedeutende polnische Goldmedaille, die im Jahr 1658 anlässlich der Rückgabe der Stadt Thorn geprägt wurde.

Voraussetzung für den Erfolg der World Money Fair war die hervorragende Organisation, die gute Mischung im Programm und bei den Ständen sowie die vielen Besucher, die verstanden haben, dass Sachwerte in einer Finanzkrise die beste Anlage sind. Sie bescherten den Ausstellern – und gewiss nicht nur den Bullion-Händlern – anstrengende Tage und ein gutes Geschäft.

Hinter den Kulissen ist in der Fachwelt die Begeisterung für die World Money Fair ebenfalls ungebrochen. Seit Jahren findet unter großer internationaler Beteiligung das Media-Forum statt, bei dem Münzstätten, angeführt vom Gastland Kanada, ihre neuesten Produkte präsentieren. Das Technikforum, das nur für Fachbesucher zugänglich ist, hat es inzwischen auf rund 200 Besucher gebracht! Auch der amerikanische Verlag Krause Publication ist dabei geblieben, den Coin of the Year-Award, die wichtigste Auszeichnung für moderne Münzen, anlässlich der World Money Fair zu vergeben.

Nicht zu vergessen die so genannten Social Events, die vielen Feiern und Abendessen, angeführt vom traditionellen Gala-Dinner, das dieses Jahr in Schloß Charlottenburg stattfand. Die World Money Fair und das Gastland Kanada hatten geladen und rund 200 Gäste kamen, um sich zu unterhalten und der Vergabe des World Money Fair-Award beizuwohnen, der dieses Jahr an Carl Buhr, Präsident des Berufsverbands des Münzenfachhandels, geht. Hier wurde auch das Gastland der World Money Fair 2010 verkündet: Südafrika wird nächstes Jahr die Münzstätten anführen, wenn sie sich vom 29. bis zum 31. Januar 2010 wieder im Estrel Hotel und Convention Center zur größten Münzenmesse der Welt treffen, zur World Money Fair.

Mehr darüber - Bericht vom Thomas Schmidtkonz

Impressionen von der World Money Fair 2009 in Berlin (16.02.2009)

Die World Money Fair in Berlin ist mit etwa 270 internationale Ausstellern und 12.600 Messebesuchern momentan die weltweit größte Münzenmesse. Sie findet am Anfang des Jahres zuerst in Basel und einige Wochen später Anfang Februar in Berlin statt. Die Messe dauert insgesamt drei Tage von Freitag bis Sonntag, wobei ich die Messe wieder Samstags besuche.

Als ich die Ausstellungsräume betrete, bin ich wieder über die Größe und den Umfang der Angebote auf dieser Münzbörse erstaunt ...

Mehr darüber

*SmS* Sammlermagazin Sandesneben Nr. 84 zum Donwload bereit (16.02.2009)

*SmS* Sammlermagazin Sandesneben Heft Nr. 84 hat diesmal folgende Themen:
  • SammlerNet-News: Zündhölzer
  • Leserbrief
  • Sammlerzitat
  • Gewinner Preisrätsel
  • Aus dem Leben eines Alles-Sammlers
  • Messe Prag: neuer Ort, neuer Termin
  • Münzen: 10-Euro Gedenkmünze, Vatikan 2009, Kölner Dom 2011
  • Ansichtskarten: Irrsinn per Post
  • Figuren: Schleich
  • Fusion: SammlerNet.de und Sammler.com
  • Kleinanzeigen
  • Auktionsergebnis
  • Preisrätsel
  • Auktion

*SmS* Sammlermagazin Sandesneben

Heft downloaden

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 11.02.2009 (14.02.2009)

Die Tschechische Post gab am  eine Sondermarke zur Nordischen Skiweltmeisterschaft in Liberec und einen Block zum Schutz der Polargebiete und Eisberge heraus.

Mehr darüber

Online-Magazin zum Thema Alte Reklame (13.02.2009)

Liebe Reklamesammler! Vor wenigen Tagen ging das erste Online-Magazin zum Thema Alte Reklame ans Netz. Erreichbar unter http://www.blechpest.com  soll das neue Magazin informativ und unterhaltsam über das Sammelgebiet berichten. Um dem Ganzen noch mehr Interaktivität zu verleihen, wurde ebenfalls ein Forumsbereich angegliedert. Leider konnten die Registrierungsdaten der bisherigen Forumsmitglieder bei Sammler.Net nicht übernommen werden, so dass eine erneute kostenlose Registrierung unter http://www.blechpest.com  (oder http://www.reklamemagazin.com ) nötig ist.
In der Hoffnung, Sie recht bald beim neuen Magazin begrüßen zu können, verbleibt mit freundlichen Sammlergrüßen François Besch

Mehr darüber

Hugo Junkers – Vater der modernen Fliegerei auf deutschen Wohlfahrtsmarken (12.02.2009)

Am 3. Februar jährte sich sein Geburtstag zum 150. Mal

Wohlfahrtsmarke mit der Ju 52 Hugo Junkers, der rastlose Erfinder und Unternehmer, meldete in seinem Leben mehr als 300 Patente an. Doch weltberühmt machten ihn weder sein Kalirometer (die Grundlage für den modernen Durchlauferhitzer) noch seine Gasbadeöfen (die Junkers-Thermen).

Seine eigentliche Leidenschaft galt der Fliegerei. Und eben diese revolutionierte er mit einer Idee, die bis heute als Pioniertat gilt: 1915 stellte er das erste aus Metall bestehende Flugzeug fertig. Von nun an wurden Flugzeuge weltweit aus Metall gebaut.

Mit der Ju 52 gelang ihm dann 17 Jahre später der Bau des zuverlässigsten Luftverkehrsmittels der 30er-Jahre. Die „Tante Ju““, die nicht nur von der Lufthansa, sondern von weltweit über 40 Fluggesellschaften genutzt wurde, ist auch auf einer der Wohlfahrtsmarken 2008 zu sehen – eine Hommage an ein bahnbrechendes Flugkonzept und einen der faszinierendsten Erfinder des 20. Jahrhunderts.

Mehr darüber: http://www.wohlfahrtsmarken.de

Die schönsten Sammlerfotos (12.02.2009)

Viele Sammler haben sicher schon einmal schöne Fotos zu Ihrem Sammelgebiet geschossen. Die schönsten dieser Fotos können Sie auf dieser Seite präsentieren lassen.

Sammlerfoto

Mehr darüber

Forschungsprojekt zum Thema Sammeln braucht Ihre Unterstützung! (12.02.2009)

Liebe Online-Userin, Lieber Online-User! Im Rahmen unseres Abschlussprojektes der Universität der Künste Berlin wenden wir uns als studentisches Team an Sie. In unserem Studiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation wollen wir mit einem Online-Fragebogen mehr über das Internet-Nutzungsverhalten, das Potential von Online-Marktplätzen und das Sammeln herausfinden.
Mitmachen ist ganz einfach. Das Ausfüllen dauert nur 7 Minuten. Wir würden uns über Ihre Unterstützung sehr freuen. Hier geht es zum Fragebogen: http://ww3.unipark.de/uc/Projektgruppen/a09e/ 
Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie diesen Link auch an weitere Ihnen bekannte Online- User, sowie Ihre Kontakte aus Foren, Communities, Blogs und Online Marktplätzen, etc. weiterleiten würden. Ihre Daten werden natürlich anonymisiert und vertraulich behandelt. Sie dienen ausschließlich hochschulinternen Zwecken.
Besten Dank für Ihre Hilfe! Studententeam „fantactics" Stephie, Céline, Nilu, Svenja, Helena und Wilkin Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation Universität der Künste Berlin

Mehr darüber

Tim und Struppi Originalzeichnung von 1938 von Hergé wurde bei tamundo.de für 6.456,98 EUR versteigert (05.02.2009)

Die Abenteuer des Reporters Tim und seinem Hund Struppi wurden vor gut 80 Jahren am 10. Januar 1929 erstmals veröffentlicht. Anlässlich zu diesem 80. Geburtstag wurde bei tamundo eine seltene Zeichnung von Hergé zu einem ungemein niedrigen Ausrufpreis von 10 Euro versteigert.

Nun liegt der Zuschlagpreis vor. Er liegt bei beachtlichen 6456,98 Euro! 

Mehr über die Hergé Zeichnung bei tamundo

Nächste Auktion in Gunzenhausen am 28.02.2009 (03.02.2009)

Sehr geehrte Damen und Herren, da wir kurzfristig eine größere Anzahl von Artikel bekommen haben, welche eine intensive Bewerbung in den Medien erfordern, haben wir die nächste Versteigerung auf den 28. Februar um 13 Uhr angesetzt. Wir weichen damit von der starren 2 Monate Regel ab und werden auch in Zukunft die Termine zwar im ungefähren Abstand von 2 Monaten halten, aber uns Ferien und Feiertagen besser anpassen.
Als Höhepunkte für die nächste Versteigerung haben wir erhalten:
1.) Eine der größten Lineol und Elastolin Soldaten Sammlungen, mit Fahrzeugen, alles original und unbespielt, mit sehr seltenen Stücken ( um 1000 Teile)
2.) Nachlass des hochdekorierten Hauptsturmführers der Waffen SS Erich Maisenbacher, inklusive aller Dokumente mit Unterschriften von Hausser, Keitel, Himmler u.a., Orden, usw.
3.) Militärische Kopfbedeckungen (Pickelhauben, Helme, etc.) Blankwaffen, Militaria (z. Bsp. Grabenpanzer 1.Wk) ab 1800.
4.) Blechspielzeug ( Schuco, teilweise originalverpackt und unbespielt), sehr schön, ca. 50 Teile 5.) Eisenbahnsammlung Fleischmann Spur 0 (1949 – 1958) unbespielt, Bestzustand
uvm.
Genaueres werden wir Ihnen 10 Tage von der Versteigerung mitteilen, wenn der Katalog komplett auf unserer Homepage ist. Besichtigen können Sie die Artikel ab sofort jeden Tag zu den gewohnten Öffnungszeiten. Ebenfalls nehmen wir auch schon schriftliche Gebote an.
Wenn Sie noch etwas einliefern möchten für die Versteigerung am 28. Februar, so nehmen wir noch Ware an bis zum 7. Februar. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Roland Zwack Gunzenhausener Versteigerungshalle

Mehr darüber: www.versteigerung-gunzenhausen.de 

Kunstdatenbank mit Auktionsergebnissen und Preisen von Kunstwerken stark erweitert (30.01.2009)

Die Kunstdatenbank mit Auktionsergebnissen und Preisen von ausgewählten Kunstwerken wurde um zahlreiche Preisbeispiele erweitert.

Mehr darüber in der Kunstdatenbank

Ausgefallene und kuriose Briefe sammeln (29.01.2008)

Ein sicher interessantes und ausgefallenes Hobby ist es kuriose, ausgefallene und besondere Briefe zu sammeln. Dazu gehören z.B. mit Nachgebühren belegte Briefe, Briefe mit außergewöhnlichen Marken, Briefe mit den Unterschriften bekannter Persönlichkeiten, Briefe die außergewöhnliche Geschichten erzählen können oder Briefe die ins Weltall flogen.

Mittlerweile sind seit dem Start der Seite einige Briefe dazugekommen. Wer selbst solche Briefe hat, kann Bilder beisteuern.

Kurioser Brief

Mehr darüber

Über 35.000 Ansichtskarten bei tamundo.de (29.01.2009)

Ansichtskartenliebhaber können derzeit beim neuen Sammler - Onlineauktionshaus tamundo.de aus über 35.000 Ansichtskarten wählen und zu nahezu zu jeder Stadt ein passendes Motiv finden.

Mehr darüber

Zoo / Zoologischer Garten / Tiergarten als Sammelgebiet (27.01.2009)

Bereits um 2000 v. Chr. hielt ein Kaiser der Xia-Dynastie Tiere an seinem Hof. So blickt die Tierhaltung in Zoos und Tiergärten auf eine lange Geschichte zurück. Fremde und exotische Tiere in Zoos und Tiergärten begeisterten die Menschen schon immer. So spielten dann die Tiere und die Tiergärten, in denen Sie gehalten wurden, sehr bald auch eine wichtige Rolle in Kunst und Fotografie. Maler wie August Macke hielten Szenen aus Zoologischen Gärten auf der Leinwand fest und Tiere und Tiergärten waren beliebte Motive für Ansichtskarten. Viele Tierparks zieren außerdem Kunstobjekte wie Statuen, Büsten, Bilder und auch architektonische Meisterwerke.
Daher spielen auch für viele Sammler Tiere und Tiergärten speziell als Themensammelgebiet eine wichtige Rolle. 

Zoologischer Garten - Gemälde von August Macke vom Jahr 1912

 

Mehr darüber

TV Anfrage: Zwanghaftes Sammeln (26.01.2009)

Aktuell ist die Good Times Fernsehproduktions GmbH auf der Suche nach Menschen, die einen zwanghaften Sammeltrieb haben, der ihr alltägliches Leben bestimmt. Das Sammlerobjekt ist dabei zweitrangig. Es geht vielmehr darum Menschen in einer TV Dokumentation zu begleiten und zu zeigen, wie weit der Sammelzwang in den privaten Lebensraum eindringt, und auch den Wohnraum prägt. Z.B. Wohnungen die mehr einem Archiv, einem Lager oder einem Museum gleichen. Innerhalb dieser Produktion arbeiten wir mit einem Team von Experten zusammen, die bei evt. Problemen durch die Sammelleidenschaft helfen können. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Vielen Dank und beste Grüße Dirk Lattemann

E-Mail

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 20.01.2009 (23.01.2009)

Tradition Tschechischer Briefmarkengestaltung ist das Thema der neuen Sondermarke, die die Tschechische Post am 20.01.2009 herausgab.

Mehr darüber

Alamannenmuseum Ellwangen: Schon 1.000 Besucher in der Sonderausstellung "Die Ostgoten - Schutzherren der Alamannen" (23.01.2009)

ELLWANGEN (pm) - In acht Wochen haben bereits 1.000 Besucher die aktuelle Sonderausstellung „Die Ostgoten - Schutzherren der Alamannen: Neue Forschungen zum ostgotischen Militär in Kärnten“ im Ellwanger Alamannenmuseum besucht. Diese beleuchtet die Zeit Theoderichs dem Großen (493-526), der in Ravenna als König der Ostgoten residierte. Mit wertvollen Fundstücken vom Hemmaberg, einem bedeutenden archäologischen Fundplatz im österreichisch-slowenischen Grenzgebiet, wird die Entwicklung des frühen Christentums im Ostalpenraum gezeigt. In der befestigten Höhensiedlung, die hier von 400 bis 600 n. Chr. am Platz eines vormaligen keltischen Heiligtums bestand, befand sich eine katholische und eine arianische Kirchenanlage einträchtig nebeneinander. Am Fuße des Hemmaberges konnte erstmals in Kärnten ein ausgedehntes Gräberfeld dieser Zeit archäologisch untersucht werden; die hier gefundenen Grabbeigaben wie Adlerbeschläge und Adlerschnallen von Offiziersgürteln bilden den Kern der Ausstellung.

Die vom Landesmuseum Kärnten in Klagenfurt konzipierte Ausstellung wird noch bis 19. April in Ellwangen gezeigt. Museumsleiter Andreas Gut zeigte sich besonders erfreut darüber, dass allein im Dezember so viele Besucher in das 2001 eröffnete Alamannenmuseum kamen, wie noch nie zuvor.

Im Begleitprogramm der Ausstellung bietet das Museum immer am ersten Sonntag im Monat um 15 Uhr Sonderführungen an, bei denen nur der übliche Eintritt zu entrichten ist.

Alamannenmuseum Ellwangen Haller Straße 9 73479 Ellwangen
Telefon +49 7961 969747 Telefax +49 7961 969749 

Eintritt: 2,50 €, ermäßigt 1,50 €, Familien 6,00 € Nähere Informationen sind beim Museum unter Tel. 07961/969747 oder im Internet unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de  erhältlich.

Mehr darüber: www.alamannenmuseum-ellwangen.de

Tim und Struppi Originalzeichnung von 1938 von Hergé bei tamundo.de (23.01.2009)

Die Abenteuer des Reporters Tim und seinem Hund Struppi wurden vor gut 80 Jahren am 10. Januar 1929 erstmals veröffentlicht. Anlässlich zu diesem 80. Geburtstag wird bei tamundo eine seltene Zeichnung von Hergé zu einem ungemein niedrigen Ausrufpreis von 10 Euro versteigert. Natürlich wird der Zuschlagspreis sicher deutlich höher liegen.

Hergé zeichnete dieses 6,5 x 4 cm groβe Bild im Jahre 1938. Es ist eine Art Entwurfszeichnung für eine Tim und Struppi Vorgängerserie mit dem Namen Antoine und Antoinettes. Ähnlichkeiten zu der Kultfigur Tim sind unübersehbar. 

Mehr über die Hergé Zeichnung bei tamundo

"Porto mit Herz" - Markenübergabe 2009 an Bundespräsident Köhler (22.01.2009)

Himmlische Erscheinungen im Berliner Großplanetarium

Im Berliner Zeiss-Großplanetarium wurden die neuen Wohlfahrtsmarken 2009 Bundespräsident Horst Köhler am 6. Januar überreicht.

Die Marken mit dem Titel „Himmelserscheinungen“ wurden thematisch passend im Zeiss-Großplanetarium Berlin übergeben und zeigen stimmungsvoll „Sonnenuntergang“, „Blitze“, „Regenbogen“ und „Nordlichter". Der Verkaufserlös kommt - wie immer - der sozialen Arbeit der großen Wohlfahrtsverbände zugute.

Zusätzlich feiern die Marken mit dem Zuschlag ihr 60jähriges Jubiläum – eine einmalige Erfolgsgeschichte von fast vier Milliarden abgesetzter Marken für soziale Projekte der Freien Wohlfahrtspflege.

Mehr darüber: http://www.wohlfahrtsmarken.de

Bundespräsident Horst Köhler erhält hier die Erstdrucke von Nicolette Kressl, Parlamentarische Staatssekretärin des BMF. Die Marken mit dem Titel „Himmelserscheinungen“ wurden thematisch passend im Zeiss-Großplanetarium Berlin übergeben.

Newsletter 221 von sammler.com und sammlernet.de (18.01.2009)

Themen des neuen Newsletters von sammler.com und sammlernet.de sind:

  1. Alles Gute im Neuen Sammlerjahr 2009
  2. Sammelgebiet der Woche: Christbaumschmuck
  3. Porzellanmarken bestimmen
  4. Wertvolle Sammlung Meißner Porzellan aus Hamburg
  5. service.sammler.com - Rat und Tat bei Sammlungen
  6. EURANTICA Brussels - fine art & antiques fair
  7. Zündhölzer als Sammelgebiet - Zündhölzer sammeln
  8. Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 02.01.2009
  9. Onlinekatalog für Pferdebriefmarken stark erweitert
  10. http://www.freistempelauktion.de
  11. Briefmarkenläden stellen sich vor
  12. 2 Euro zum 10. Geburtstag des Euro
  13. Neuer MA-Shop: Dr. Busso Peuss MA-Shop startet mit 600 Artikeln
  14. Kunstdatenbank mit Auktionsergebnissen und Preisen von Kunstwerken
  15. Kunstgalerien stellen sich vor
  16. Foren und Gruppen rund um das Sammeln in der Businessplattform XING

Newsletter 221 im Archiv anschauen

Wer den Newsletter noch nicht bekommt, kann den Newsletter hier bestellen

1940er Jahre als Sammelgebiet - Dinge aus den Vierzigerjahren sammeln (17.01.2009)

Die erste Hälfte der Vierziger Jahre in unserem letzten Jahrhundert war durch die Schrecken des Zweiten Weltkrieg geprägt. In der zweiten Hälfte der 1940er litten die Menschen noch massiv an den Folgen des Krieges und erholten sich erst wieder langsam. Dennoch kamen auch in dieser Zeit Kunst und Kultur nicht völlig zum Erliegen, so dass man auch vieles aus jener Jahre sammeln kann. So stand z.B. in der Musik der Swing im Mittelpunkt. Daneben sind natürlich gerade bei Militariasammlern Objekte aus dieser Zeit begehrt. Aber es wurden auch viele Briefmarken und Münzen aus dieser Zeit herausgegeben, die bei vielen Sammler beliebt sind.

Deutsche Briefmarken 2. Weltkrieg

Mehr darüber

Neuer MA-Shop: Dr. Busso Peuss MA-Shop startet mit 600 Artikeln (16.01.2009)

Die wohl älteste Münzhandlung Deutschlands Dr. Busso Peuss startet bei MA-Shops mit 600 Artikeln mit einem erlesenen Münzangebot, das Sammlerherzen höher schlagen lässt.
Mit  Münzen aus Deutschland, Europa und Übersee deckt der Shop fast die komplette Palette der Münzsammelgebiete ab.
Dabei heben sich ganz besonders die Münzen der altdeutschen Staaten in oft hervorragender Erhaltung hervor.
Mit aktuell über 300 angebotenen Artikeln bietet der Shop auch reichlich Numismatische Literatur an.

Mehr im Dr. Busso Peuss bei MA-Shop

Sachsen-Anhalt Anhalt-Dessau, Herzogtum Leopold Friedrich, 1817-1871 Vereinstaler 1863, Vorzüglich/Stempelglanz

Sachsen-Anhalt Anhalt-Dessau, Herzogtum Leopold Friedrich, 1817-1871 Vereinstaler 1863 in erlesener Qualität. Angeboten im MA-Shop Dr. Busso Peus

Forum für Brauerei-Werbemittel sammeln (16.01.2009)

Auf Grund der nicht abreisenden Anfragen zu diversen Brauereien und weiteren detaillierten Angaben darüber und auch die Zuordnung von Brauerei-Werbemitteln möchte ich heute alle Sammler und Besucher zu meinem neu gegründeten Forum einladen. Ich möchte hier nicht nur als Einzelner auf diverse Fragen und Problemen eingehen, sondern alle Sammler-Sparten, wie auf meiner Webpräsenz unterstützen. Genauso möchte ich auch die Möglichkeit geben das Tausch oder Verkauf/Kaufangebote eingestellt werden.
Desweiteren Anfragen von Heimat-Forschern, Familien-Forschern und sonstiges was es rund ums Bier-Brauereien und Sammeln gibt, von Kennern der Szene beantwortet werden. Ich habe in nun 10 jährigen Bestand meiner Webpräsenz über 2,6 Millionen Besucher zu verzeichnen und da ich nicht alles beantworten kann, was Krüge, Ansichtskarten, Bierflaschen, Porzellanköpfe, Münzen usw. angeht, hoffe ich von den Spezialisten Unterstützung zu finden. Gleichfalls was Heimat und Ahnenforschung angeht sollten Kenner beantworten oder fragen. Wer Interesse hat und sich vielleicht für sich selbst auch Vorteile und Hilfe erwartet, sollte sich hier anmelden.

Beste Grüße Klaus Ehm (Ehmsammler)

Mehr darüber

Zuckerpapiere sammeln (15.01.2009)

Zucker und Zuckerwürfel werden speziell für Cafes und Restaurants schon lange in Papier verpackt und mit teilweise ansprechenden Motiven verziert. Entsprechend schnell fanden sich bald Sammler dieser kleinen Kunstwerke. Auf den folgenden Seiten stellen wir dieses interessante Sammelgebiet vor.

Zuckerstäbchen

Mehr über Zuckerpapiere

News vom Brückenhofmuseum und Heimatverein: Sonderausstellung "Eisenbahnen im Siebengebirge" (15.01.2009)

Das Brückenhofmuseum, Königswinter-Oberdollendorf, Bachstr. 93, mit der Sonderausstellung "Eisenbahnen im Siebengebirge": So 1. und 8. Februar 2009, 14.30 - 17.00 Uhr. Eintritt frei! www.brueckenhofmuseum.de/sonderausst 

Der Heimatverein Oberdollendorf und Römlinghoven e.V.: Steine und Schienen – schmalspurige Industriebahnen im Siebengebirge Königswinter-Oberdollendorf, Bungertshof, Heisterbacher Str. 149 Ein Vortrag mit Lichtbildern von Wolfgang Clössner. Es ist eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Eisenbahnen im Siebengebirge" im Brückenhofmuseum. Wolfgang Clössner ist zusammen mit Carsten Gussmann Autor des Buches „Die Heisterbacher Talbahn und Industriebahnen im Siebengebirge“, das man inzwischen als Standardwerk zu diesem Thema ansehen kann.

Zündhölzer als Sammelgebiet - Zündhölzer sammeln (15.01.2009)

Streichhölzer sind Stäbchen zum Anfachen eines Feuers. Meist sind dies Stäbchen aus Holz. Diese Zündhölzer sind in der Regel in Streichholzschachteln untergebracht. Da diese Streichholzschachteln oft sehr vielseitig und auch ansprechend gestaltet sind, kamen viele Sammler auf die Idee solche Streichholzschachteln mit Zündhölzern zu sammeln. Phillumenisten, »Freunde des Lichts«, nennt man solche Sammler von Zündholzschachteln und -etiketten.

Zündhölzer

Mehr darüber

Coolturgeschichte des Schneemanns - Ausstellung im Stadtmuseum Esslingen vom 30. November 2008 bis 22. März 2009 (14.01.2009)

"Der Mann, der aus der Kälte kommt...", groß und unnahbar, abweisend und Furcht erregend. Mit diesen Charaktermerkmalen erscheinen am Ende des 18. Jahrhunderts die ersten Schneemänner in Monatskupfern und Kinderliedern: mürrische Zeitgenossen schneereicher Szenen.

Gut hundert Jahre später ist der Siegeszug dieser frostigen Gesellen nicht mehr zu bremsen. Sie sind aus Bildern, die mit der kalten Jahreszeit zu tun haben, gar nicht mehr wegzudenken. Nun lächeln sie freundlich um die Wette, aus Büchern und von Glückwunschkarten, von Spielen, Wandbildern und Verpackungen. Kaum eine andere Figur lässt sich inzwischen weltweit und monatelang derart vielseitig einsetzen. Ab November erobern Heerscharen von Schneemännern die Plakatsäulen, Schaufenster und Anzeigen, ganz zu schweigen von Wohn- und Kinderzimmern. Erst mit dem Ende des Winters ab März verschwinden sie wieder von der Bildfläche.

Das Stadtmuseum im Gelben Haus in Esslingen zeigt nun vom 30. November 2008 bis 22. März 2009 die "Coolturgeschichte des Schneemanns". Die Ausstellung präsentiert die Motivgeschichte des Schneemanns im Wandel der Zeit: vom grimmigen Mann aus Schnee für draußen zum liebenswerten Plüschmann und Sympathieträger für drinnen.

Und dann ist da noch die weltweit größte Sammlung von Schneemännern. Inzwischen umfasst sie mehr als 3000 Exemplare, damit hält Cornelius Grätz aus Reutlingen den Weltrekord, was ihm einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde einbrachte. Seit rund zehn Jahren trägt er neue und alte, kleine und große Schneemänner zusammen. Ein Teil von ihnen kann in der Ausstellung bewundert werden. Die weißen, kugeligen Gestalten sind stimmungsvoller Christbaumschmuck und bunte Schaufensterfigur, es gibt Schneemänner in allen Varianten ? als Seife, Kuscheltier, Kerze, Serviettenring, Tablett, Lesezeichen ? und ganz unwinterlich als Badezimmervorleger.

An zahlreichen Bastelnachmittagen können sich Kinder von fünf bis zwölf Jahren mit dem Thema Schneemann beschäftigen (Termine und Einzelheiten auf der Homepage www.museen-esslingen.de  oder telefonisch: 0711/3512-3241; Anmeldung nötig).

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, 30. November 2008 um 11 Uhr statt.

Stadtmuseum im Gelben Haus Hafenmarkt 7 73728 Esslingen am Neckar
Telefon Verwaltung 0711/3512-3241 Telefon Kasse 0711/3512-3227

Mehr darüber www.museen-esslingen.de 

DYNAMIK UND PROFESSIONALITÄT FÜR EURANTICA Brussels - fine art & antiques fair (14.01.2009)

Artexis, der belgische Marktführer für die Organisation von Messen, gibt die Daten der nächsten Ausgabe der EURANTICA Brussels - fine art & antiques fair bekannt. Im Einklang mit ihrem Strategieausschuss, der sich aus namhaften belgischen Antiquaren und den dynamischsten ausländischen Ausstellern zusammensetzt, und auf Antrag der Mehrheit der Aussteller nimmt EURANTICA Brussels - fine art & antiques fair ihren Platz auf dem Kalender wieder im März ein und öffnet ihre Tore vom 20. bis zum 29. März.

Die Messe erstreckt sich über 10 Tage, darunter 2 Wochenenden und 1 Ladies’ Day. Zahlreiche Antiquare haben bereits positiv auf die Einladung der Organisatoren geantwortet und ihre Teilnahme schon bestätigt.

Vom 20. bis zum 29. März 2009 werden im Palais 5 von Brussels Expo 150 Aussteller zusammenkommen, darunter 30 % aus dem Ausland. 28.000 Besucher werden für diese neue Ausgabe erwartet. Die Entwicklungsprioritäten für Eurantica 2009 sind:

  • eine strenge Auswahl, um die Qualität der Messe sicherzustellen

  • eine elegante Inszenierung

  • die Belebung der Messe durch eine Konzentration von Spitzenzeiten, die den Zielgruppe der Kunstsammler und -liebhaber vorbehalten sind, so dass die Messe zu einem echten „Event“ wird

EURANTICA Brussels - fine art & antiques fair ist die belgische Fachmesse, die klassischen oder Vintage-Möbeln die größte Bedeutung beimisst, ob es sich nun um Kleinmöbel oder große Mobiliargruppen handelt. Die Organisatoren verlangen von den Ausstellern, dass diese Möbel in originale und elegante Kompositionen integriert werden, so dass die Besucher Zusammenstellungen entdecken können, die Mobiliar, Dekorationsgegenstände und Gemälde verbinden, vom Klassischen bis zum Ungewöhnlichen, von der Liebe eines Antiquars auf den ersten Blick bis zum unverzichtbaren Sammlerstück. Um die Echtheit der Stücke und das Vertrauen der Käufer zu gewährleisten, beauftragen die Organisatoren 30 namhafte belgische und ausländische Experten mit der Kontrolle der Ware der Aussteller, bevor die Messe ihre Tore öffnet. Während der Fachmesse werden fünf beratende Experten anwesend sein, deren Aufgabe es ist, die Käufer zu informieren und zu beraten.

Auf dem Programm

Das Thema dieser Ausgabe ist „Les Palais“ - Paläste und Pavillons. Die „Vorpremiere“, ein großer, um einen feierlichen Abend verlängerter Vernissage-Tag, findet am 19. März von 14 bis 23 Uhr statt. Hier werden sich mehrere Tausende von Gästen aus der Welt der Antiquitäten zusammenfinden, die stets auf der Suche nach einem einzigartigen Stück sind. Der Ladies’ Day, an dem die Trödlerinnen freien Eintritt haben, ist für Freitag, den 27. März, vorgesehen.

Bemerkenswert ist die Teilnahme von rund zwanzig französischen Galerien und die sehr treue und im Wachstum begriffene Beteiligung deutscher Galerien, die ausländische Sammler in ihrem Kielwasser mitführen.

Weitere Information zu EURANTICA Brussels - fine art & antiques fair:  eurantica@artexis.com  www.eurantica.be

Neue Tschechische Briefmarkenausgaben am 02.01.2009 (14.01.2009)

PERSÖNLICHKEITEN ist das Thema der neuen Sondermarken, die die Tschechische Post am 02.01.2009 herausgab. Die neuen Marken würdigen Louis Braille und Charles Darwin.

Mehr darüber

Onlinekatalog für Pferdebriefmarken mit Sammlerwerte stark erweitert (07.01.2009)

Der neue Pferdebriefmarken - Onlinekatalog von sammler.com listet Sammlern von Pferdemarken nach Ländern geordnet Briefmarken aus aller Welt, die als Motive Pferde, Reiter, Reiterei und Reitsport zeigen. Dabei gibt der Onlinekatalog die ungefähren Handelswerte dieser Briefmarken mit an.
Suchmöglichkeiten innerhalb der einzelnen Länder runden die umfangreiche Briefmarkendatenbank in ihrer Funktionalität ab.
Der Katalog wird ständig erweitert. Bislang sind alle Länder von Abu Dhabi - Papua Neuguinea gelistet.

Pferde - Briefmarke

Mehr darüber: Pferdebriefmarken - Onlinekatalog

2 Euro zum 10. Geburtstag des Euro (03.01.2009)

Das gab's noch nie: 16 Länder - 16 Münzen - 1 Motiv Drucken Zum 10. Geburtstag des Euro

(pdn) Das neue Jahr beginnt gleich mit einem numismatischen Paukenschlag. Alle EU-Vollmitglieder feiern das 10-jährige Jubiläum zur Einführung unserer Gemeinschaftswährung am 01. Januar 1999 mit motivgleichen 2-Euro-Gedenkmünzen. Es ist zu erwarten, dass nicht nur Münzensammler an den 16 Länderausgaben zur Erinnerung an dieses politisch wie numismatisch denkwürdige Ereignis großes Interesse zeigen werden.  über die Erfindung des Geldes bis zur modernen europäischen Gemeinschaftswährung.

2 Euro zum 10. Geburtstag des Euro - 2 Euro bei MDM

Mehr darüber

Weitere News

Aktuellste News | News 2012 | News 2011 | News 2. Halbjahr 2010| News 1. Halbjahr 2010 | News 2. Halbjahr 2009 | News 1. Halbjahr 2009  | News 2. Halbjahr 2008 | News 1. Halbjahr 2008 | News 2. Halbjahr 2007 | News 1. Halbjahr 2007 | News 2. Halbjahr 2006| News 1. Halbjahr 2006 | News 2. Halbjahr 2005 | News 1. Halbjahr 2005 | News 2004 | News 2003 und zuvor | Weitere Nachrichten für Sammler  | Nachrichten für Sammler auf unserer facebook-Seite

Sie möchten uns News mitteilen?

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Copyright © 1996/2017 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub