sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

News zum Thema
Spielzeug und Spielsachen

für Sammler

Hier finden Spielzeug - Sammler News und Mitteilungen zum Spielzeug sammeln.

Zurück zur Spielzeug Hauptseite

English Toys Page

Puppen aus Ahornholz der schweizerischen Künstlerin Erika Catellani

 

 

Premium - News (Anzeigen gegen Gebühr)

Nachrichten

Schätzwerte Spielzeug - Beispiele zum Wert von geschätzten Spielzeug - Sammelobjekten (03.12.2015)

service.sammler.com bekommt viele Nachfragen, wo nach den Werten von Sammelgegenständen zum Thema Spielzeug und alte Spielsachen gefragt wird. Die folgende Seite stellt ein paar signifikante und auch öfters vorkommende Schätzungen vor, die service.sammler.com zu Sammelstücken und Sammlungen im Bereich Spielzeug erstellt hat.

Mehr darüber

Kunsthandwerk im Erzgebirge (27.08.2014)

Die Erzgebirgische Volkskunst war ursprünglich Teil der Bergbaugeschichte der Region. Noch heute sind die in Pyramiden, Schwibbögen, Räuchermännchen oder aber als einzelne Figuren dargestellten Motive Zeugnisse für den Ursprung der kunstvoll geschnitzten und gedrechselten Szenen.

Kunsthandwerk im Erzgebirge

Mehr darüber

Impressionen von der Spielwarenmesse Nürnberg am 01.02.2014 und Film von Thomas Schmidtkonz (05.02.2014)

Die Spielwarenmesse Nürnberg ist weltweit die führende Messe im Bereich Spielwaren.  Um den Andrang überschaubar zu halten, dürfen  nur Fachbesucher die Messe besuchen.
Da also der normale Sammler von der Messe ausgeschlossen , aber die Spielwarenmesse Nürnberg auch für Sammler interessant ist, berichtet sammler.com auch dieses Jahr wieder von ihr.

Modelleisenbahn bei der Spielwarenmesse Nürnberg 2014

Impressionen - Film

Ursprung der Schneekugeln und wo man sie findet - Schneekugeln sammeln - Kurzinformation und Einleitung (21.02.2013)

Ein neuer Artikel bei sammlernet.de führt in das Thema Schneekugeln sammeln ein. Er liefert außerdem einen geschichtlichen Rückblick zur Entstehung  von Schneekugeln.

Schneekugel

Mehr darüber

Film von der Spielwarenmesse Nürnberg am 31.01.2013 (13.02.2013)

Da die Spielwarenmesse Nürnberg für Sammler, speziell Spielzeug-Sammler sehr interessant ist, berichtet sammler.com von ihr. Weil dabei Modellbau, Modelleisenbahnen, Puppen und Plüschtiere für Sammler von besonderem Interesse sind, konzentriert sich der Film dazu auf diese Themenbereiche.

Spielwarenmesse Nürnberg 2013

Mehr darüber

Impressionen von der Spielwarenmesse Nürnberg am 31.01.2013 (06.02.2013)

Da die Spielwarenmesse Nürnberg für Sammler, speziell Spielzeug-Sammler sehr interessant ist, berichtet sammler.com von ihr. Da Modellbau, Modelleisenbahnen, Puppen und Plüschtiere für Sammler von besonderem Interesse sind, konzentrieren sich die Bildimpressionen dazu auf diese Themenbereiche.

Spielwarenmesse Nürnberg 2013

Mehr darüber

Zinnfiguren sammeln (02.07.2012)

Die ersten Zinnfiguren gab es schon im Altertum. Anfang des 13. Jahrhunderts tauchten dann auch in Deutschland die ersten Zinnfiguren auf. Zinnfiguren waren schon bald auch bei Sammlern beliebt.

Bei sammlernet.de finden Zinnfiguren-Sammler dazu Infos, News, Links und mehr zum Thema Zinnfiguren sammeln.

Mehr darüber

Erzgebirge sammeln (04.05.2012)

Die meisten Sammler zum Thema Erzgebirge sammeln Holzwaren und Spielzeug aus dem Erzgebirge, daneben aber auch Uhren und Glas aus der Region und Bilder, Ansichtskarten, Bücher über das Erzgebirge.
Bei sammlernet.de finden Erzgebirge-Sammler dazu Infos, News, Links und mehr zum Thema.

Räuchermännchen aus dem Erzgebirge

Mehr darüber

Film von der Spielwarenmesse Nürnberg am 02.02.2012 (02.03.2012)

Da die Spielwarenmesse Nürnberg für Sammler, speziell Spielzeug-Sammler sehr interessant ist, berichtet sammler.com von ihr. Da Modellbau, Modelleisenbahnen, Puppen und Plüschtiere für Sammler von besonderem Interesse sind, konzentrieren sich die Bildimpressionen dazu auf diese Themenbereiche.

Nun ist auch der Film dazu online gegangen ...

Film von der Spielwarenmesse Nürnberg am 02.02.2012

Mehr darüber

Impressionen von der Spielwarenmesse Nürnberg am 02.02.2012 (14.02.2012)

Da die Spielwarenmesse Nürnberg für Sammler, speziell Spielzeug-Sammler sehr interessant ist, berichtet sammler.com von ihr. Da Modellbau, Modelleisenbahnen, Puppen und Plüschtiere für Sammler von besonderem Interesse sind, konzentrieren sich die Bildimpressionen dazu auf diese Themenbereiche.

Impressionen von der Spielwarenmesse Nürnberg am 02.02.2012

Mehr darüber

Lenkdrachen sammeln (13.02.2012)

Heute sind Flugdrachen nicht nur bei Kindern beliebt, sondern sie erfreuen auch Sammler.  Bei sammlernet.de finden Lenkdrachen-Sammler Infos, News, Links und mehr zum Thema Lenkdrachen sammeln.

Mehr darüber

Ab heute 63. Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg 2012 (01.02.2012)

Gleich wird die 63. Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg 2012 eröffnet: http://www.spielwarenmesse.de/

Der Bericht vom Vorjahr bei sammler.com ist hier zu finden.

Diddl sammeln (18.01.2012)

Der knuddelige Diddl gehört zur Gattung der Springmäuse und erfreut Sammler.

Bei sammlernet.de finden Diddl-Sammler dazu Infos, News, Links und mehr zum Thema Diddl sammeln.

Diddl als Autofahrer

Mehr darüber

Dampfmaschinen sammeln (12.01.2012)

Besonders Modelle von Dampfmaschinen, ehemals hauptsächlich als Spielzeug zu Lehrzwecken für Kinder und Jugendliche gedacht, sind heute bei Sammlern sehr beliebt.

Bei sammlernet.de finden Sammler von Dampfmaschinen als Spielzeug dazu Infos, News, Links und mehr zum Thema Dampfmaschinen sammeln.

Dampfmaschine

Mehr darüber

World of Toys by Spielwarenmesse eG bringt internationale Aussteller zur Toys & Kids Russia 2012 (05.01.2012)

Spielwarenmesse eG organisiert Gemeinschaftsstand auf der Toys & Kids Russia: 14.- 16.3.2012 im Crocus Expo International Exhibition Centre, Moskau

Auf der Toys & Kids Russia in Moskau trifft sich vom 14. bis 16. März 2012 die Spielwarenbranche Russlands. Auch international aktive Markenhersteller sehen die führende Fachmesse der Region als Schlüssel zu direkten Geschäftskontakten in den Wachstumsmarkt. Mit ihrer Beteiligung am Gemeinschaftsstand World of Toys by Spielwarenmesse eG erhalten sie professionelle Unterstützung bei der Messevorbereitung.

Mehr darüber

Beanie Babies sammeln (19.09.2011)

Als Beanies erstmals auf dem Markt erschienen, eroberten sie nicht nur die Herzen der Kinder sondern waren bald auch bei Sammlern beliebt.
Bei sammlernet.de finden solche Sammler dazu Infos, News, Links und mehr.

Mehr darüber: Beanie Babies sammeln

Baukästen sammeln für Sammler von Bausteinkästen (10.09.2011)

Bausteinkästen sind nicht für Kinder interessant sondern begeistern wegen ihrer Formen- und Farbenvielfalt und ihrer langen Tradition als Spielzeug auch Sammler.

Bei sammlernet.de finden solche Sammler dazu  Infos, News, Links und mehr.

Anker-Bausteine

Mehr darüber

Barbiepuppen sammeln (08.08.2011)

Seitdem im Jahr 1959 Matell die ersten Barbiepuppen auf den Markt brachte, begeistern sie nicht nur Kinder- sondern auch Sammlerherzen. Speziell für Barbie-Raritäten der Anfangszeit blättern diese schon mal vierstellige Eurobeträge für eine gut erhaltene Barbiepuppe oder auch Barbiezubehör hin.

Bei sammlernet.de finden solche Sammler dazu Infos, News, Links und mehr.

Puppen

Mehr zu Barbiepuppen sammeln

Kuriose Spielfiguren im Zirndorfer Museum (14.06.2011)

Rechtzeitig zu Beginn der Bayerischen Pfingstferien eröffnet das Stadtmuseum Zirndorf

seine Sommerausstellung. Kuriosen Spielfiguren, die zwischen 1950 und 1970 in Japan hergestellt wurden, sind bis zum 3. Oktober im schönen Dachsaal des Museums zu Gast. Blinkend, rauchend und mit viel Getöse kommen sie daher. Neben Fred Feuerstein, Mickey Mouse und Frankenstein waren die Clownerien und die vielen amüsanten Tiere und Scherzfiguren besonders bei den Amerikanern sehr beliebt. Sie alle werden mit Batterien angetrieben und sind zu wahren Bewegungskünsten und ausgefallenen Funktionen fähig. So verliert Frankenstein ständig seine Hose, Miss Friday klimpert laut auf ihrer Schreibmaschine und die hungrige Katze fängt eifrig Fische. Die zahlreichen Affen, Bären, Häschen und Clowns machen genauso Lärm wie die lebhaften Cowboys, Indianer und die vielen humorvollen menschliche Figuren. Bis heute haben die „Battery Toys made in Japan“ nichts von ihrem Charme eingebüßt. Ein wahres Vergnügen für die ganze Familie!

Weitere Informationen: Museum Zirndorf, Spitalstraße 2, 90513 Zirndorf, Tel.: 0911-96060590, Öffnungszeiten: Di-So 10-12 u. 14- 17 Uhr / Sommeröffnungszeiten vom 1. Juli bis 11. September Di-So 10-17 Uhr, www.zirndorf.de/museum 

Bälle sammeln (09.05.2011)

Ballspiele sind und waren also zu fast allen Zeiten und bei nahezu allen Völkern und Kulturen beliebt. Daher verwundert es nicht, dass auch Sammler sich für Bälle und Ballspiele interessieren.

Bei sammlernet.de finden solche Sammler dazu Infos, News, Links und mehr.

Japanische Ballspieler

Mehr darüber

Autorennbahnen sammeln (28.04.2011)

Bereits in den 1960er Jahren verkauften Firmen wie Carrera, Stabo, Airfix, Revell und auch Modellbahnhersteller wie Fleischmann und Märklin in großen Zahlen dieses beliebte Spielzeug, für das sich auch bald viele Sammler begeisterten.

Bei sammlernet.de finden solche Sammler dazu Infos, News, Links und mehr.

Autorennbahn

Mehr darüber

Actionfiguren sammeln (16.03.2011)

Bei Action-Figuren handelt es sich um Plastikfiguren. Sie sind meist 10 bis 20 cm groß. Kinder nutzen sie als Spielzeugfiguren, während sie bei den Erwachsenen als Sammelfiguren beliebt sind.
Bei sammlernet.de finden solche Sammler dazu Infos, News, Links und mehr.

Mehr darüber

Sonderausstellung im Rahmen des Freundschaftsjahrs „150 Jahre Freundschaft Deutschland – Japan“ im Deutschen Spielzeugmuseum Sonneberg (28.02.2011)

Unter der gläsernen Kuppel des Deutschen Spielzeugmuseums schweben 1000 japanische Faltkraniche, wenn am kommenden Sonntag, um 11 Uhr die Sonderausstellung „Festbrauch und traditionelles Spielzeug aus Japan“ eröffnet wird.

Die Sonderausstellung gibt einen Überblick über das traditionelle Spielzeug in Japan und dessen Funktion im Brauch der Kinderfeste. Sie ist offizieller Teil der Veranstaltungsreihe „150 Jahre Freundschaft Deutschland – Japan“, die von den Regierungen beider Länder zum Anlass der 150. Wiederkehr der Unterzeichnung eines Freundschafts- und Handelsvertrages ins Leben gerufen wurde.

Zur Eröffnung sprechen die Landrätin des Landkreises Sonneberg, Christine Zitzmann, und die Kuratorin der Ausstellung, Gertrud Rosemann, Begründerin und langjährige Leiterin des Hessischen Puppenmuseums in Hanau-Wilhelmsbad. Zu hören ist japanische Musik, interpretiert von der Koto-Solistin Naoko Kikuchi und ihren Schülerinnen. Besucher der Veranstaltung können sich im Anschluss unter Anleitung von Marlene Rostig, Origami-Deutschland e.V., in der japanischen Faltkunst erproben. Ausstellung und Katalog werden freundlich von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und vom Sonneberger Museums- und Geschichtsverein unterstützt.

Reinhild Schneider, Deutsches Spielzeugmuseum

Mehr darüber

Impressionen von der Nürnberger Spielwarenmesse 2011 (05.02.2011)

Die Spielwarenmesse Nürnberg ist weltweit die führende Messe im Bereich Spielwaren. Thomas Schmidtkonz berichtet dazu von seinem Besuch der Messe 2011 mit vielen Bildern bei sammler.com.

Spielwarenmesse Nürnberg 2011

Mehr darüber

Hampelmänner sammeln (11.12.2010)

Der Hampelmann wurde schon ab etwa dem 16. Jahrhundert als Kinderspielzeug verwendet. Da es Hampelmänner als Spielzeug schon so lange gibt und sie auch lustig aussehen, interessieren sich auch Sammler schon lange für das Sammeln von Hampelmännern.
sammlernet.de widmet sich nun diesem Sammlerthema.

Hampelmann

Mehr darüber

Puppen zum Verlieben (03.12.2010)

Vom 28.11.2010 bis zum 27.02.2011 zeigt Sigi Ulbrich im Kreismuseum Prinzeßhof in Itzehoe ihre Sammlung mit Celluloid-Puppen von Schildkröt und anderen Herstellern.

Einen Flyer zum herunterladen und weitere Infos gibt es unter www.tortula.de  und www.kreismuseum-prinzesshof.de 

Modelleisenbahnschau Messe Nürnberg - Leckerbissen für Eisenbahnfans (09.08.2010)

Bayerns größte Verbrauchermesse Consumenta präsentiert Spielzeug-Eisenbahnen aus sieben Jahrzehnten/ Anlass ist das Jubiläum 175 Jahre Deutsche Eisenbahn/ Raritäten lassen Sammlerherzen höher schlagen

Nürnberg – Modelleisenbahnfans und Sammler von historischem Blechspielzeug sollten sich diesen Termin dick im Kalender anstreichen: Anlässlich des Jubiläums 175 Jahre Deutsche Eisenbahn präsentiert Bayerns führende Verbrauchermesse Consumenta vom 24. Oktober bis 1. November 2010 im Nürnberger Messezentrum (Halle 4) eine sehenswerte Modelleisenbahn-Schau. Die Präsentation, zu der auch viele Sammlerraritäten gehören, wird gemeinsam mit Museen, privaten Sammlern und Vereinen realisiert. Im Mittelpunkt stehen Spielzeugeisenbahnen aus sieben Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts, die interessante Einblicke in die faszinierende Welt der kleinen Eisenbahnen gewähren.

Das Stadtmuseum Schwabach, die Hersbrucker Eisenbahnfreunde e.V., der Modelleisenbahnclub Amberg e. V., der Modellbahnclub Roth/Büchenbach e.V. und die Modellbahnfreunde Zenngrund beteiligen sich mit liebevoll gestalteten Anlagen. Die Vereine bieten den Besuchern auch Informationen über dieses schöne Hobby und geben Tipps zum Einstieg. Außerdem veranstaltet der Modellbahnclub Roth/Büchenbach vom 29. bis 31. Oktober für die interessierten Messebesucher Modellbau-Workshops.

Die Sammlergemeinschaft Historischer Modelleisenbahnen und Zubehör zeigt in einer weiteren Präsentation Spielzeug-Raritäten aus der Zeit um 1905 bis 1970, bei denen es sich ausnahmslos um Leihgaben privater Sammler handelt. Die Exponate erinnern an die ehemals große Bedeutung Nürnbergs und der Nachbarstadt Fürth als Hochburg der Blechspielzeugproduktion. Die Besucher erfahren Wissenswertes über bedeutende Hersteller, die hier faszinierendes Spielzeug produzierten, das heute unter Sammlern heiß begehrt ist. Stellvertretend für die große Zahl der Hersteller von Spielzeugeisenbahnen in der Spurweite 0 (32 mm) zeigt die Ausstellung Eisenbahnen und Zubehör der bekannten Hersteller Gebrüder Bing, Karl Bub, Doll & Cie, Gebrüder Fleischmann, Josef Kraus, Keim & Co. AG, Johann Distler KG, Adolph Schumann, Ottmar Beckh KG, Heinrich Wimmer, J.A. Issmayer und Konrad Dressler.

Selbstverständlich wird sich die Modellbahn-Ausstellung mit einigen seltenen Sammlerstücken auch Deutschlands erster Eisenbahn widmen. Die Ludwigsbahn, bekannter unter dem Namen „Der Adler“, fuhr am 7. Dezember 1835 von Nürnberg nach Fürth. Damals gründeten der Kaufmann Plattner, Bürgermeister Binder und der Leiter der polytechnischen Schule, Johannes Scharrer, eine Kapitalgesellschaft für die Errichtung einer Eisenbahn mit Dampfkraft zwischen Nürnberg und Fürth. Die Lokomotive kam aus England, der Lokführer war der Engländer William Wilson. Detailgetreue Nachbildungen des Originals sind bei Sammlern in aller Welt heiß begehrt, dokumentieren sie doch den Beginn der deutschen Eisenbahngeschichte.

Informationen zum weiteren Angebot der Consumenta unter www.consumenta.de

DEUTSCHES SPIELZEUGMUSEUM PI: SONDERAUSSTELLUNG "ARMAND MARSEILLE" ZUM THEMENJAHR "250 JAHRE PORZELLANLAND THÜRINGEN" (06.05.2010)

Armand Marseille und die Ära der Porzellankopfpuppen – das Deutsche Spielzeugmuseum zeigt im Themenjahr „250 Jahre Porzellanland Thüringen“ eine außergewöhnliche Sonderausstellung

Am Himmelfahrtstag, dem 13. Mai, um 11 Uhr eröffnet das Deutsche Spielzeugmuseum die Sonderausstellung „Von Sonneberg in alle Welt. Armand Marseille und die Ära der Porzellankopfpuppen“. Im Rahmen des thüringenweiten Ausstellungsprojektes „250 Jahre Porzellan in Thüringen“ wendet es sich damit einem ebenso bedeutsamen wie reizvollen Kapitel in der Geschichte des Thüringer Porzellans zu.

Armand Marseille (1856-1925) war der vermutlich größte Porzellan-Puppenkopfhersteller. Millionen von Biskuitköpfen tragen seine Initialen. Seine Produkte wurden in viele Länder der Erde verkauft. In wenigen Jahren avancierte die 1885 in Köppelsdorf bei Sonneberg gegründete Porzellanfabrik zum Branchenriesen. Einzelne Puppenköpfe waren so erfolgreich, dass sie über 40 Jahre hergestellt wurden. Heute sind Biskuitkopfpuppen von Armand Marseille begehrte Sammelobjekte.

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von mehr als 60 Biskuitkopfpuppen der Fabrikation Armand Marseille aus dem Bestand des Deutschen Spielzeugmuseums, ergänzt um eine Vielzahl an Exponaten aus der Kopfsammlung des Hauses. Eine Fotodokumentation gewährt Einblicke in den Museumsbestand an Porzellankopfpuppen anderer thüringischer Hersteller, darunter Erzeugnisse der Fabrikationen Ernst Heubach, Köppelsdorf, Gebr. Heubach, Lichte, J.D. Kestner, Waltershausen, oder Simon & Halbig, Gräfenhain. Die Sonderausstellung wird durch eine Klanginstallation des Gitarristen und Klangkünstlers Falk Zenker bereichert. Es erscheint ein Katalog.

Das Ausstellungsprojekt konnte dank der großzügigen Unterstützung des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur und der Sparkasse Sonneberg auf den Weg gebracht und umgesetzt werden. Die Restaurierung eines Großteils der Puppen der Fabrikation Armand Marseille ist einer Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu danken. Zu den Leihgebern der Ausstellung gehören neben dem Coburger Puppenmuseum private Leihgeber wie die Familie Schoenau, Sonneberg, oder Hörb Schröppel und Ilse Achatz, beide Sonneberg.

Die Landrätin des Landkreises Sonneberg, Christine Zitzmann, wird zum Anlass der Ausstellungseröffnung das Publikum begrüßen. Einführende Worte sprechen Dr. Andrea Geldmacher, Vertreterin der Vorstandschaft des Thüringer Museumsverbandes, und Reinhild Schneider, Leiterin des Museums. Es erklingt Musik von Falk Zenker. Das Kollegium des Deutschen Spielzeugmuseums freut sich auf ein zahlreiches Eröffnungspublikum.

Ausstellungsdauer: 14. Mai bis 29. August 2010

Im Begleitprogramm: Freitag, 4. Juni, 19.30 Uhr „Porzellan, Puppenköpfe und die Sonneberger Spielzeugregion“ Vorträge und Gespräche mit Thomas Schwämmlein und Reinhild Schneider

Mehr darüber

Spielzeug - Literatur für Spielzeugsammler (16.02.2010)

sammler.com stellt nun auf einer eigenen Seite Spielzeugsammlern Literatur und Bücher zum Thema Spielzeug sammeln vor. Diese Literatur erleichtert den Sammlern die Einordnung, Bestimmung und Wertermittlung ihrer Spielzeugsammlung.

Mehr darüber

Actionfiguren sammeln (15.01.2010)

Bei Action-Figuren handelt es sich um Plastikfiguren. Sie sind meist 10 bis 20 cm groß. Kinder nutzen sie als Spielzeugfiguren, während sie bei den Erwachsenen als Sammelfiguren beliebt sind.
Auf dieser neu überarbeiteten Sammlerrubrik von sammlernet.de stellen wir Sammlern von Actionfiguren Infos, News, Links und mehr zum Thema Actionfiguren sammeln vor.

Mehr darüber

Modellauto bei amazon.de: BBurago 18-11029 - Diamond Collezione 1:18 Lamborghini Reventón met-grau (10.01.2010)

Das auf 22 Modelle limitierte Fahrzeug hat 478 kW und 660 Nm Drehmoment im Original. Das Design, welches auf dem Murciélago LP640 basiert, wurde stark verändert und erinnert an die kantige Form moderner Kampfjets.
Das hochwertige Sammlermodell im Maßstab 1:18. Originalgetreue Karosserie und identische Räder mit Bremsscheiben.
Hochwertige Lackierung in Speziallack; perfekt nachgebildeter Innenraum; Sitze 2-farbig; Armaturen sichtbar; Nachbau des gesamten Motorbereiches. Türen, Motorhaube, Kofferraum zum Öffnen. Individuelle Sammlerbox mit Beschriftung.

Bei amazon.de zum Sonderpreis: Siku 6754 - Control Fendt Komplet-Set, inklusive Ladegerät, 1:32 (10.01.2010)

Infrarot gesteuerter Traktor der SIKUControl-Serie im Maßstab 1:32 aus Metall. Proportionale Lenkung und Geschwindigkeit sowie servogesteuerte Heckkupplung. Modell mit 3 Servomotoren. Fahrlicht mit weißen LED´s, Rücklicht mit roten LED´s. Blinkfunktion, rechts und links getrennt steuerbar. Imposantes Modell des Fendt 930 mit vielen optischen Details. Mit Fernsteuerung, Ladegerät, Akku und Netzteil. Die Fernsteuerung ist nutzbar für bis zu 4 infrarot-gesteuerte Modelle Stufenlos digitale Fahrfunktionen Stufenlose Lenkung Fahrlicht, Blinker und Warnblinker Elektronische Anhängerkupplung 1 Fernbedienung für bis zu 4 Fahrzeuge

Silverlit 85859 - X-Twin Sopwith Camel 2-Kanal Funk zum Sonderpreis (12.12.2009)

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich: 5.0 von 5 Sternen Silverlit X-Twin Sopwith Camel ***Ein tolles Scale Modell***, 3. August 2009 Von Hucky - Alle meine Rezensionen ansehen Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen Die Neuheit 2009 von Silverlit die X-Twin Sopwith Camel ist ein gelungenes "fast" Scale Modell des 1-Weltkriegs Jagdfliegers. Für mich eines der schönsten X-Twins Modelle,wobei es eigentlich kein "echter" X-Twin ist,da 1 Motorig und mit Seitenruder betrieben. Dieses macht aber der Fliegerei keinen Abbruch.Fantastische Bodenstarts gelingen ohne grössere Probleme und das gemächliche Flugbild überzeugt auf der ganzen Linie,was auch einen Anfänger zum stolzen Sopwith Piloten macht. Aus der Packung genommen,schien sie recht zerbrechlich die kleine SC,was aber beim darauf folgenden Flug sich nicht bestätigte. Bruchlandungen überstand das Silverlit Modell unversehrt und man traut sich auch an etwas übereifrige ;-) Flugübungen. Mein Fazit zur Sopwith Camel: Ein wunderschönes Fliegerchen was hoffen lässt,daß Silverlit auch bei kommenden Modelle auf den Retrostyle setzt. Meine Kaufempfehlung 100%

Graupner 2018 - RC U-16, ferngesteuertes Mini U-Boot zum Sonderpreis (10.12.2009)

Als Vorbild des U-16 diente ein U-Boot der Deutschen Bundesmarine. Die echte statische Tauchfunktion des U-Bootes erfolgt mittels eines Hubmotors, der einen Tauchtank ansteuert. Durch das dann erhöhte Eigengewicht des Bootes fängt es an zu sinken, das Auftauchen erfolgt entsprechend. Dadurch kann das Modell im Wasser schweben. Um die Wendigkeit des Modells zu optimieren, wurde es in der Länge verkürzt und ein Heckstrahlruder eingebaut. Der Fahrakku kann schnell und einfach geladen werden, da die Schalterbuchse zugleich die Ladebuchse ist. Und mit den beiden roten Suchscheinwerfern, die während des Fahrbetriebsleuchten, wirkt das Modell richtig realistisch. Durch die geringe Größe des U-Bootes kann das Modell problemlos in der Badewanne oder einem Aquarium betrieben werden.

Ferngesteuertes 2-Kanal Flugzeug zum Sonderpreis (10.12.2009)

Silverlit 85648 - X-Twin, ferngesteuertes 2-Kanal Flugzeug zum Sonderpreis bei amazon.de

Ein Traum in Pink – Barbie wird 50 - Sonderausstellung im Zirndorfer Museum (15.07.2009)

Über kaum ein Spielzeug wurde in den letzten 50 Jahren so diskutiert wie die Barbiepuppe.

1959 wurde sie in den USA geboren und war eine der ersten Puppen mit auffällig weiblichen Proportionen. Ihre Wurzeln hatte sie in Deutschland. Denn hier wurde nach dem Vorbild einer Comicfigur der Bildzeitung, der Bild-Lilli, 1955 mit Erfolg eine Anziehpuppe auf den Markt gebracht. Die Amerikanerin Ruth Handler, Mitbegründerin der Spielzeugfirma Matell, entdeckte die Puppe bei einer Europareise, kopierte sie und nannte sie nach ihrer Tochter Barbara.

Im Mittelpunkt der Zirndorfer Ausstellung steht vor allem Barbies Garderobe. Dafür beschäftigt die Fa. Matell eigene Modedesigner, die in den letzten 5 Jahrzehnten unzählige Kleider und Accessoires kreierten. Barbie macht jede Mode mit, kopiert Stars, hat verschiedene Berufe und ist in ihrer Freizeit sehr aktiv. Sie hat Freunde und Geschwister, sie wohnt in „Traumhäusern“, fährt in „Traumautos“ und feiert „Traumhochzeit“.

Kurz, sie ist allen Lebenslagen gewachsen und dementsprechend immer passend und topaktuell gekleidet/gestylt.

Die Besucher sind eingeladen, in die farbenprächtige Glitzer- und Glamourwelt der Barbie einzutauchen und zu träumen. Denn allein die überwältigenden, mit aufwändigen Accessoires ausgestatteten Garderoben und das jeweils zeitaktuelle Zubehör lassen nicht nur Barbiefans und Sammler staunen. Führungen durch die Sonderausstellung finden am Sonntag, den 19. Juli, Sonntag, den 16. August sowie am Samstag den 5. September jeweils um 14.30 Uhr statt.

Dauer der Ausstellung: 27. Juni bis 13. September, Museum Zirndorf, Spitalstraße 2, 90513 Zirndorf

Tel.: 0911-96060590, www.zirndorf.de/museum , Öffnungszeiten: Di-So 10-17 Uhr

Neues Buch: Barbie® – Tribut an eine Ikone (09.06.2009)

Es gibt wohl kaum eine Frau, die nicht als kleines Mädchen mit Barbie®-Puppen gespielt hat. Kaum ein anderes Spielzeug hat sich über Jahrzehnte hinweg so standhaft in den Kinderzimmern behauptet wie diese Puppe mit den Modelmaßen und den meist blonden langen Haaren. Im Laufe der Zeit kamen andere Varianten dazu, dunkel- oder rothaarige, aber der Prototyp der Barbie®-Puppe hat lange, blonde Haare. Die Ur-Barbie® kam übrigens aus Deutschland und nannte sich Lilli. Ruth Handler, Miteigentümerin des Spielzeugherstellers Mattel, brachte 1955 eine Ausgabe der blonden Lilli für ihre Tochter mit in die USA und schon 1959 kam Mattel mit der ersten Barbie®-Version auf den Markt – in einem schwarz-weißen Badeanzug. Seitdem wurde Barbie® in unzähligen Varianten produziert, ihre Kleidung unterlag stets dem modischen Zeitgeist. Sie wurde von berühmten Modelabels eingekleidet, für 2009 soll sie Kreationen von Vera Wang, Marc Jacobs und Diane von Fürstenberg tragen. Mit all ihren Kleidern, Perücken und Accessoires war die Barbie®-Welt unendlich in ihrer Vielfalt, die Kinder konnten ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Und als dann noch weitere Puppen dazu kamen, wurden die Spielmöglichkeiten nochmals erweitert. So gab es Schwestern und Freundinnen, aber allen voran natürlich Barbies® festen Freund Ken.
Dieses Jahr wird Barbie® nun 50 Jahre alt, Grund genug für ein wunderschönes Jubiläumsbuch! „Barbie® – Tribut an eine Ikone“ hat die schönsten Erinnerungen und Momente aus den vergangenen fünf Jahrzehnten zusammengetragen und präsentiert die einzigartige Erfolgsgeschichte in einem aufwändigen Design und mit herausnehmbaren Memorabilia wie Patentanzeige, Designer-Entwürfe, Barbie®-Kataloge.

Sammlerverzeichnis für Puppensammler bei SammlerNet.de (01.04.2009)

Bei SammlerNet.de können Puppensammler sich und ihr Sammelgebiet kostenlos  eintragen.
Neue Puppensammler im Sammlerverzeichnis von SammlerNet.de
Ins Sammlerverzeichnis eintragen

Ins Sammlerverzeichnis eintragen

Puppenanzeigen bei SammlerNet.de (01.04.2009)

Bei SammlerNet.de können Puppensammler kostenlose Anzeigen aufgeben.
Aktuelle Puppen Kleinanzeigen bei SammlerNet.de
Kleinanzeige aufgeben

Kleinanzeige aufgeben

Schuco, Märklin und Fleischmann Spielzeug gesucht (03.03.2009)

Wir suchen für die Auktionen von Kunden besseres Spielzeug von Schuco und Modellbahnen von Märklin und Fleischmann und auch das Zubehör dazu.

Kontakt

Elastolin und Lineol Spielzeug gesucht (03.03.2009)

Wir suchen für die Auktionen von Kunden besseres Elastolin und Lineol Spielzeug und auch das Zubehör dazu.

Kontakt

2. Internationale Feuerwehr Tausch- und Sammlerbörse am 22.3.09 (13.02.2009)

Am 22. März 2009 findet in Essen-Kettwig die 2. Internationale Feuerwehr Tausch- und Sammlerbörse statt. U.a. mit Ausstellern aus den Niederlanden, Belgien und Frankreich. Die Feuerwehr Tausch- und Sammlerbörse ist ein El Dorado für Modellbaufreunde und Sammler von Modelautos. Viele Aussteller aus den Niederlanden, sogar Spezialisten für Corgi, Matchbox und Ahrens Fox sind dabei. U.a. auch der Modelbauclub der Feuerwehr Essen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.fv-ffkettwig.de  (Tausch- und Sammlerbörse) oder telefonisch: 0170 998 13 91 Über Ihren Besuch, oder Ihre Teilnahme als Aussteller würden wir uns sehr freuen.
Mit besten Grüßen aus Essen Peter Lambach Förderverein Feuerwehr Kettwig

E-Mail

»Puppen-Sprechstunde« im Volkskunde Museum Schleswig, 11.1.2009 (27.12.2008)

Im Begleitprogramm zur aktuellen Weihnachts-Sonderausstellung »Puppenleben« bietet das Schleswiger Volkskunde Museum eine Beratungs-Sprechstunde für alle Puppenbesitzer und Sammler an. Am 11. Januar 2009, dem letzten Öffnungstag der Weihnachtsausstellung, wird die Sammlerin Angelika Salzwedel aus Itzehoe als Gast-Expertin von 14.00 bis 16.30 Uhr zur Verfügung stehen, um sich Puppen zur Begutachtung vorlegen zu lassen. Neben einer genauen Bestimmung von Alter und Hersteller wird dabei auch eine Schätzung des aktuellen Werts angeboten. Auf Wunsch erhalten die Besucher weitergehende Ratschläge zur Restaurierung sowie zum Aufbau einer eigenen Puppensammlung.

Die Beratung und die Begutachtung einer mitgebrachten Puppe sind für Besucher mit Eintrittskarte kostenlos.

Mehr darüber

Ausgefallene und besondere Beanie Babies (20.12.2008)

Einige Beanie Babies der Firma Ty, Inc. sind ausgefallen und besonders erwähnenswert z.B. wegen ihrer Seltenheit, Jubiläen, wegen Produktionsfehler oder weil sie nur an bestimmte Personen wie ty - Mitarbeiter verteilt wurden. Entsprechend begehrt sind sie bei Sammlern. Daher stellen wir auf einer neuen Seite von sammler.com eine kleine Liste dieser Beanie Babies vor.

Mehr darüber: Ausgefallene und besondere Beanie Babies

Spielzeug - Geschenke entdecken (05.12.2008)

Mit der neuen Spielzeug Geschenke - Seite von geschenkfinder.de können Sie für Ihre Spielzeug - Geschenke die passenden Spielsachen suchen und entdecken.

Mehr darüber

»Puppenleben« - Weihnachtsausstellung - Volkskunde Museum Schleswig, 30.11.2008 – 11.1.2009 (04.12.2008)

Seit 2006 zeigt das Volkskunde Museum der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloß Gottorf in jedem Jahr zu Weihnachten eine Sonderausstellung mit historischem Spielzeug. Nach den erfolgreichen Weihnachtsausstellungen mit Zinnfiguren (2006) und Modelleisenbahnen (2007) steht in diesem Jahr das klassische Lieblingsspielzeug vieler kleiner Mädchen auf dem Programm: Puppen und Puppenstuben.

Die Weihnachtsausstellung »Puppenleben« im Volkskunde Museum zeigt vom 30.11.2008 bis zum 11.1.2009 über zweihundert Objekte von der Biedermeierzeit bis zur Gegenwart. Neben schönen und seltenen Puppenmodellen aller wichtigen Hersteller legt die Ausstellung dabei besonderes Gewicht auf Zubehör und Ausstattung: Puppenstuben, Puppenmöbel und Puppengeschirr von Klassizismus über Biedermeier und Gründerzeit bis in die 1920er, 1950er und 1970er Jahre spiegeln den Wandel der Mode, der Schönheitsideale und der Wunschträume in den letzten 200 Jahren. Weitere Ausstellungsabteilungen beleuchten die durch das Spielzeug für Mädchen und Jungen vermittelten Geschlechterrollen und die Entwicklung der Puppe zum Markenartikel.

Für die Sonderausstellung konnte das Volkskunde Museum auf die Bestände einer großen Privatsammlung aus Schleswig-Holstein zurückgreifen.
 Auch der reiche museumseigene Bestand, zu dem in den letzten Jahren einige bedeutende Neuerwerbungen hinzugekommen sind, wird erstmals nach längerer Zeit wieder der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Eröffnungsfeier findet am ersten Adventssonntag – 30. November 2008 – um 15.00 Uhr statt. Den Eröffnungsvortrag hält die Sammlerin Angelika Salzwedel aus Itzehoe; Guntram Turkowski M.A. und Dr. Carsten Fleischhauer führen in das Ausstellungskonzept ein. Nach der Eröffnung lädt das Museum zu einer kleinen Erfrischung in den Ausstellungsräumen. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Eröffnung: Sonntag, 30. November 2008, 15.00 Uhr
Ausstellung: 30. November 2008 bis 11. Januar 2009 Volkskunde Museum Schleswig, Suadicanistraße Hauptgebäude (Haus A), Erdgeschoss
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10 bis 16 Uhr Samstag und Sonntag 10 bis 17 Uhr
Weihnachtsöffnungszeiten: Heiligabend und Silvester geschlossen an allen anderen Tagen vom 25.12.2008 bis 4.1.2009
eöffnet von 10 bis 17 Uhr

 

Teddybär Karl Lagerfeld bei Steiff (06.10.2008)

Steiff präsentiert den neuen Bär Karl Lagerfeld! Beeindruckend detailreich wurde diese auf 2.500 Exemplare limitierte Edition mit höchster Perfektion in der Steiff Manufaktur gefertigt. Als Zeichen seiner Exklusivität trägt der Bär einen mit Weißgold überzogenen "Knopf im Ohr".

Mehr darüber

Ausstellung: Faszination aus Blech (14.08.2008)

Historisches Blechspielzeug: Volkskunde Museum Schleswig zeigt einzigartige Privatsammlung In seiner diesjährigen Sommerausstellung vom 27. Juli bis 12. Oktober widmet sich das Volkskunde Museum der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloß Gottorf erstmals dem historischen Blechspielzeug – einem Thema, das auf viele Spielzeugfreunde eine ganz besondere Faszination ausübt.

Dies liegt nicht nur an der thematischen Breite des Sammelgebietes, das von der Eisenbahn bis zum Zeppelin und vom Architekturmodell bis zum Dampfschiff ein unendlich weites Feld von Alltags- und Technikgeschichte umfasst, auch das Material spielt eine besondere Rolle: Gegenüber modernen Kunststoff-Spielzeugen bietet Weißblech eine gänzlich andere Qualität, besonders, wenn es so liebevoll handbemalt oder kunstreich lithographiert ist wie die Blechspielzeuge des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Hinzu kommen die zahllosen technischen Feinheiten: Raffinierte Mechanismen und klug konstruierte Federwerke sorgen bei vielen Figuren für Überraschungseffekte, lassen die Luftschraube eines Zeppelins oder den Propeller eines Doppeldeckers rotieren und versetzen Eisenbahnen und Modellautos in Bewegung.

Die in der Ausstellung gezeigten frühen Blechspielzeuge künden vom Stolz einer fortschrittsbegeisterten Epoche auf ihre technischen Errungenschaften: Eisenbahnen, Zeppeline, Dampfschiffe, Flugzeuge und Autos standen für Modernität und Mobilität, sie waren die sichtbaren Zeichen einer neuen Ära der Beweglichkeit und Geschwindigkeit, die bereits im Kinderzimmer der Jugend nahe gebracht wurde. Vertieft man sich in die Details, so entdeckt man unzählige kleine Szenen, die die Lebens- und Arbeitswelten des Kaiserreichs und der Weimarer Republik wieder erstehen lassen. Wir sehen Chauffeure und Taxifahrer mit ihren Fahrgästen, wir erblicken den Herrenfahrer, der angetan mit Lederhaube und Schutzbrille verbissen hinter dem Steuer seines Boliden hockt, wir versetzen uns in Reisende, die ihre Zeit wartend am Bahnhof verbringen, während Bahnbedienstete schwere Lasten zu den Güterschuppen transportieren, und wir bewundern die feine Gesellschaft, die an Bord eines Ozeanriesen ihre Etikette pflegt.  

Es ist ein Glücksfall für das Volkskunde Museum, für diese große Blechspielzeug-Ausstellung auf eine der schönsten und bedeutendsten deutschen Privatsammlungen zugreifen und sie zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf der Zeit vom späten 19. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg, so dass in der Ausstellung eine Vielzahl besonders seltener und kostbarer Stücke aus der Frühzeit der Blechspielzeugproduktion präsentiert werden kann. Neben zahlreichen Modelleisenbahnen aller wichtigen Hersteller, frühen Spielzeugautos und einer herausragenden Sammlung von Penny Toys sind die spektakulären Schiffsmodelle ein besonderer Höhepunkt der Ausstellung.

Unter anderem werden außerordentlich seltene Originale wie das berühmte uhrwerkbetriebene Spielzeugmodell der prunkvollen Yacht „Jolanda“ (Märklin 1901) und das Transatlantik-Passagierschiff „Carmania“ (Märklin 1912) gezeigt.

Zur Ausstellung ist ein reich bebilderter Katalog erschienen, der den faszinierenden Detailreichtum der Sammlungsobjekte in hochpräzisen Detailaufnahmen des jungen Fotografen Dennys Hill wiedergibt.
Als Bearbeiter des Katalogs konnte mit dem britischen Gelehrten David Pressland eine der weltweit wichtigsten Autoritäten auf dem Gebiet des historischen Blechspielzeugs gewonnen werden, so dass dieser Bildband nicht nur hohes ästhetisches Vergnügen bereitet, sondern auch ein wichtiges Nachschlagewerk für Spielzeugfreunde und Sammler darstellt.

Aus diesem Grund hat sich das Volkskunde Museum entschieden, erstmals einen Katalog zweisprachig auf deutsch und auf englisch herauszugeben.

Faszination aus Blech Sonderausstellung vom 27. Juli bis 12. Oktober 2008 geöffnet täglich 10 bis 19 Uhr Volkskunde Museum Schleswig Suadicanistraße 46-54 24837 Schleswig Tel. 04621 / 9676-0 www.schloss-gottorf.de  volkskunde@schloss-gottorf.de

Exquisite Schuco-Sammlung am 14.6.08 unterm Hammer (14.05.2008)

Am 14. Juni wird in Köln eine der schönsten Sammlungen Europas versteigert - rund 500 Raritäten in neuwertigem Zustand

Köln, 13.05.2008 (profact) - In Sammlerkreisen zählen sie zu den Kronjuwelen: Die Modelle der deutschen Blechspielzeugschmiede Schuco. Begehrt sind vor allem Stücke aus den 50er und 60er Jahren. Berühmt ist die Sammlung des Portugiesen J.A. Duarte Taveira. In mehr als 42 Jahren trug er über 400 Autos, Flugzeuge und Figuren zusammen, alle in Mint-Kondition, also neuwertig und meist auch noch im Originalkarton. Diese Kollektion kommt am 14. Juni 2008 bei dem auf Spielzeuge spezialisierten Auktionshaus anticomondo in Köln unter den Hammer.

"Neben der Taveira-Sammlung versteigern wir außerdem noch etwa 1200 Positionen an Blechspielzeug aus der Zeit von 1900 bis 1970", erklärt Christian Gärtner, Inhaber des Auktionshauses. Die persönliche Anwesenheit während der Versteigerung sei übrigens nicht erforderlich: "Wir übertragen die Auktion mit Ebay live ins Internet." Wer mitbieten will: http://www.ebayliveauctions.com/ .

Eine Übersicht über die Highlights der Versteigerung gibt es unter http://www.anticomondo.de

1. Sommer- Bärenmarkt am 31.8.2008 (05.03.2008)

Liebe Teddy-, Puppen- & Miniaturenfreunde, unsere neueste Nachricht:
Die Bären kehren nach Hennef zurück, und zwar zum „1. Sommer- Bärenmarkt“ am 31.8.2008! Sollten Sie an einer Teilnahme interessiert sein, melden Sie sich bitte bald an. Platz haben wir nur für ca. 40 Aussteller. Der Standort „Hennef“ ist noch von früher bekannt. Jeder Teddybär-Fanatiker kennt die Messehalle Hennef. Wir würden uns über Ihre Beteiligung sehr freuen. Die Vorbereitungen zu unserer nächsten internationalen Teddy- u. Puppenbörse am 16.3.08 in Sankt Augustin in der HUMA laufen auf vollen Touren.

Mehr darüber: http://www.teddy-puppenboerse.de

service.sammler.com unterstützt bei Firmenauflösungen und Firmennachlässen mit altem Spielzeug  (26.02.2008)

service.sammler.com vermittelt ganze Firmenauflösungen und Firmennachlässe im Bereich Spielzeug für Sammler an Spezialisten, die solche Schätze schnell, preiswert und zu hohen Preisen versteigern bzw. weiterverkaufen.

Wenn Sie also Ihre Firma auflösen möchten und daran interessiert sind, dann kontaktieren Sie uns bitte.

Steiff-Tiere und Steiff - Teddybären sammeln - Erinnerungen an Kindertage von Günther Pfeiffer (10.12.2007)

Unter den Plüschtieren sind die Teddybären der Firma Steiff die beliebtesten und teuersten. Aber auch viele andere Steifftiere erzielen oft hohe Preise wie der folgende neue Artikel von sammler.com zeigt:

Wer von uns hat nicht irgendein Kuscheltier aus seinen Kindertagen zu Hause? Manche haben ihren Ehrenplatz in Schlaf- oder Wohnzimmer, andere wurden an eigene Kinder weitergegeben. Die Mehrzahl aber befindet sich gut verpackt zusammen mit weiteren Kindheitserinnerungen auf dem Speicher oder gar im Keller.
Oftmals bedarf es nur eines Anstoßes, und den fast vergessenen Lieblingen wird neues Interesse geschenkt.

Steifftier

Mehr darüber

Bärige Sommerzeit im Zirndorfer Museum - Neue Sonderausstellung ab dem 30. Juni 2007 (27.06.2007)

Ob Knuddeltier, Glitzerbär oder Werbefigur, sie alle geben sich ab dem Samstag, den 30. Juni ein Stelldichein im Dachsaal des Zirndorfer Museums. „Teddys kleine Welt - Vom Kuscheltier zum Kitschobjekt“ heißt die diesjährige Sommerausstellung, die Dienstags bis Sonntags durchgehend von 10-17 Uhr geöffnet ist. Als Plüschtier 1903 geboren und bald in unzähligen Varianten entwickelt, erfreut sich der Teddybär seit über einem Jahrhundert weltweit einer grenzenlosen Beliebtheit. Kaum ein Kind ist ohne ihn aufgewachsen und unzählige Vermarktungsstrategien bedienen sich seither des niedlichen Kinderfreundes. Die von verschiedenen Sammlern zur Verfügung gestellten Objekte treffen sich nun zu kleinen Szenen zusammengestellt beim einkaufen, am Strand oder beim großen Waschtag im Museum. Nicht nur Vertreter der bekannten Hersteller wie Steiff, Hermann und Schuco sind zu entdecken, sondern auch namenlose Bären unbekannter Herkunft, deren Spuren inniger Kinderliebe sie zu charmanten und reizvollen Vertretern Ihrer Art machen.

 Sicher werden bei so manchem Erwachsenen Erinnerungen an die Kindheit wach, wenn ihnen der ein oder andere bekannte Plüschtierkamerad aus Jugendtagen entgegenblickt. Eine gemütliche Leseecke bietet Groß und Klein darüber hinaus Gelegenheit, in verschiedenen Büchern zu schmökern. Für Kinder, die am Samstag, den 8. September mit ihren geliebten Teddybären ins Museum kommen, ist der Eintritt an diesem Tag frei. Begleitend zur Ausstellung, findet in der Zeit von Samstag, den 11. bis Freitag, den 31. August ein großes Bärenrallye-Gewinnspiel durch die Zirndorfer Innenstadt mit attraktiven Preisen statt.

Weitere Informationen:
Museum Zirndorf, Spitalstr. 2, 90513 Zirndorf, Tel.: 0911/96060590.
Öffnungszeiten: Di-So von 10-17 Uhr, Ausstellungsdauer: 30. Juni bis 16. September 2007

Mehr darüber: museum@zirndorf.de , www.zirndorf.de/museum 

Wackeltiere, Wackelfiguren und Drückfiguren sammeln (13.02.2007)

Martinas Sammelleidenschaft begann vor 15 Jahren, als sie auf einem Flohmarkt ihr erstes Wackeltier entdeckte. Mittlerweile haben sich an die 500 weitere dieser niedlichen und beschaulichen Tierchen und Figürchen dazugesellt. Martina stellt hier ihr einzigartiges und faszinierende Sammelgebiet vor. Dabei zeigt sie viele außergewöhnliche Wackelfiguren aus ihrer riesigen Sammlung.

Wackeltier

Mehr darüber

Waltrauds kleine Puppenwelt (10.01.2007)

Waltraud ist seit über 25 Jahren Puppen-Sammlerin und vermittelt auf Ihrer besuchenswerten Website Informationen und Wissenswertes rund um das Sammeln von Puppen.  Ihr Interesse gilt vor allem den Porzellankopfpuppen, in erster Linie denen der Puppenfabrik Jumeau aus Frankreich. Dabei beschränkt sich ihr Sammelgebiet auf die Zeit um die Jahrhundertwende des letzten Jahrhunderts.

Mehr darüber

Neues Buch von Gitta Grundmann: 1000 Puppen. Klassiker und Sammlerstücke von 1800 bis 1974   (16.11.2006)

1000 Puppen. Klassiker und Sammlerstücke von 1800 bis 1974 von Gitta Grundmann

Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Puppen gehören zu den ältesten und beliebtesten Spielzeugen der Welt. Ihr Erscheinungsbild ist genauso vielfältig wie das der Menschen. Immer nach der Mode der Zeit frisiert und gekleidet stehen sie für die Geschichte des Geschmacks. Dieser prächtige Bildband stellt in mehr als 1000 brillanten Farbfotos kostbare Puppen aus zwei Jahrhunderten vor. Von den frühen Holzpuppen über deutsche und französische Porzellanpuppen bis zur Barbie - alle interessanten, wunderschönen und originellen Puppen sind in diesem Band versammelt. Die Fachautorin Gitta Grundmann, selbst begeisterte Puppensammlerin, informiert umfassend über die verschiedenen Materialien der Köpfe, wichtige Hersteller, wie Jumeau oder Käthe Kruse, und über die Ausprägung von bestimmten Puppentypen, wie der Baby- oder der Charakterpuppe.Ein unerlässliches Handbuch für alle Sammler und Liebhaber, ein fantastischer Bildband zum Nachschlagen und schmökern, in denen viele auch di eigene Puppe der Kindheit wiederfinden werden.

Mehr über das  Buch

18. Landsberger Spielzeugauktion findet am 25. November 2006 statt (16.11.2006)

Sehr geehrte Sammler, die 18. Landsberger Spielzeugauktion findet am 25. November 2006 statt und ist ab sofort vollständig online. Interessanterweise sind bei den über 1.000 Auktionslosen neben den frühen Modellautos und Blechspielzeugen auch eine Sammlung:

Alle Auktionslose sind auch vollständig im Worldwideweb unter: www.blechspielzeugauktion.de präsentiert. Ferngebote schriftlich oder per Telefon sind problemlos möglich.
Beste Grüsse Uwe Winkler, Auktionshaus Landsberger Spielzeugauktionen

Mehr darüber: www.blechspielzeugauktion.de

Geliebt – bespielt – gesammelt - Spielzeug von 1930 - 1960 im Zirndorfer Museum (07.06.2006)

In der Generation der in der Kriegs- und Nachkriegszeit aufgewachsenen Groß- und Urgroßeltern blieb eine Eisenbahn, ein Roller oder ein Puppenwagen oft ein unerfüllter Kinderwunsch. Da kommerziell hergestelltes Spielzeug schon immer für viele Familien unerschwinglich war, wurde so mancher Kaufladen selbst gezimmert und die Puppe zu Weihnachten mit einem selbstgenähten oder gestrickten Gewand neu eingekleidet. Auch hierin erweist sich Spielzeug als ein Spiegelbild seiner Zeit.
Ab dem 1. Juli zeigt das Zirndorfer Museum in seiner Sommerausstellung "geliebt, bespielt, gesammelt - Teddy, Puppe und Co. von 1930 bis 1960" einen Querschnitt beliebter Spielwaren aus den 1930er bis 50er Jahren. Die geliebte Puppe, der abgewetzte Teddy, typisches Kriegsspielzeug, Steiff und Schuco geben sich im Museum ebenso ein Stelldichein wie die Baufahrzeugen und das Nierentischchen der Wirtschaftswunderzeit. Obwohl für die heutigen Kinder (und Eltern) ein Kinderzimmer ohne Bits und Byts unvorstellbar zu sein scheint und Gameboy, Joystick, PC und TV aus ihnen nicht mehr wegzudenken sind, ist es nicht nur für Sammler ein Genuss, den Kinderträumen vergangener Tage zu begegnen.

Museum Zirndorf, Spitalstr. 2, 90513 Zirndorf, Tel.: 0911/96060590, E-Mail, www.zirndorf.de/museum
Öffnungszeiten des Museums vom 1. Juli bis 10. September: Di - So 10-17 Uhr, ansonsten Di-So von 10-12 u. 14-17 Uhr
Ausstellungsdauer: 1. Juli bis 10. September 2006

Miniaturen - Puppen- Teddy - Spielzeug-Sammel-Börse in Potsdam (31.05.2006)

Am 10. & 11.6.2006 10-18 Uhr findet in Potsdam wieder die Miniaturen - Puppen- Teddy - Spielzeug-Sammel-Börse über 2 Tage (Samstag und Sonntag) statt.

Mehr darüber: www.hobbymesse.de 

News von sammelfreuden.de (10.05.2006)

News für die Beanie Babie Sammler von Ty

Die Eulen mit dem Doktorhut (Class of...), die es seit 1998 jährlich gibt, haben sich verändert. Neu ist jetzt ein Teddy mit Doktorhut. Er ist der neue "Class of 2006"! Auf meiner Seite www.sammelfreuden.de  ist er gleich oben abgebildet und auch mit in der Liste. Sein Geburtsdatum ist erst am 31. Mai 2006, also noch taufrisch bzw. noch gar nicht geboren. Wird sicher eine Neuigkeit sein für die Sammler von ty.

Ü-Eier News

Außerdem hab ich auf den Seiten der Ü-Eier ein italienisches 3er Pack von LZ Zaini eingebaut, das ich in Österreich bekam. Die Eier sehen genauso aus wie die Ü-Eier von Ferrero, nur haben sie eine andere Verpackung (grün-weiß). Die Schokolade ist nicht weiß-braun zusammen, sondern geteilt.
Meine Packung enthält die Disney-Serie Winni Pooh. Es sind sehr schöne Figuren.
Die Ähnlichkeit zu Ferrero ist sehr auffällig und ich frage mich, ob es evtl. eine Tocher-/Sohn-Firma von Ferrero ist?
Lieben Gruß Monika

Mehr: www.sammelfreuden.de

Neue Kollektion für 2006 der Kösener Plüschtiere erhältlich (14.02.2006)

Kösener Plüschtiere: Panda und Pandababy

 

Fischotter Otto mit Fisch Rotfeder aus der Kösener Kollektion 2006

Die Kösener Plüschtiere haben für 2006 viele interessante Plüschneuheiten im Angebot

Bestellmöglichkeit beim Internethandel Schmidtkonz unter: http://schmidtkonz.com/kaufhaus/  

Großmutterspielzeugbörse in Zaal De Radstake am 18.2.06 (11.01.2006)

In Zaal De Radstake in der Niederlande an der deutschen Grenze findet eine "Grootmoedersspeelgoedbeurs"  am 18.2.06 statt.
Ort: Zaal De Radstake Twenteroute 8 Heelweg
Zeit: 10:00 tot 16:00

Mehr darüber

Barbiepuppen bei amazon (05.12.2005)

Bei amazon sind nicht nur Bücher sondern auch viele interessante Barbiepuppen samt Zubehör im Angebot.

Barbiepuppen und Barbiezubehör bei amazon

Bücher über Spielzeug für Sammler in der Geschenkgalerie (05.12.2005)

In der sammler.com - Geschenkgalerie finden Spielzeugsammler viele interessante Bücher zum Thema Spielzeug.

Bücher über Spielzeug für Sammler in der Geschenkgalerie

Bücher über Spielsachen für Spielzeugsammler

Barbies und mehr bei mytoys.de (24.11.2005)

Zwei Tipps direkt vom Weihnachtsmann: Bei dem Barbie Cinderella
Schloss und der Drachenfestung von Playmobil sind glückliche
Kinderaugen und vielleicht auch Sammleraugen garantiert. Alle Geschenke, die bis zum 21.12.2005 bestellt werden, liegen per Express pünktlich unterm Weihnachtsbaum.

Mehr darüber

myToys.de - Die Kinderwelt im Internet

Mechanische Spielfiguren von 1950 bis 1970 (06.11.2005)

Sonderausstellung vom 19. November 2005 bis 12. Februar 2006 im Deutschen Spielzeugmuseum Sonneberg.
Die Sonderausstellung im Deutschen Spielzeugmuseum Sonneberg "Aufgezogen! Mechanische Spielfiguren von 1950 bis 1970" zeigt ab dem 19. November 2005 ca. 400 bewegliche Spielfiguren aus der Sammlung von Rosemarie und Götz Weidner aus München, ergänzt mit Exponaten aus der Sammlung des Deutschen Spielzeugmuseums.

Mehr darüber

Märklin Museum wieder "zu Hause" (06.11.2005)

Umzug in die Erlebniswelt im Frühjahr 2006
Den jährlich bis zu 200.000 Besuchern des Märklin Museums wird künftig mehr geboten. Märklin richtet am Stammsitz in Göppingen eine Märklin Erlebniswelt ein und erfüllt damit eine der Forderungen von vielen Besuchern, noch näher an die Entstehung der Märklin-Produkte heranzukommen.

Mehr darüber

playmobil - Abenteuer der Weltgeschichte (15.08.2005)

Der Heel-Verlag hat vor kurzem das Buch "playmobil - Abenteuer der Weltgeschichte" von Richard Unglik herausgegeben.

In diesem Buch entdeckt der Leser das Abenteuer der Weltgeschichte mit Playmobil! Von den Höhlenbewohnern der Urzeit bis zu den Astronauten der Neuzeit nimmt der Autor den Leser mit auf seinen Streifzug durch die Geschichte. Anhand von wunderschönen Szenarien, nachgestellt mit Playmobil-Figuren, erlebt der Leser das alte Ägypten, das Mittelalter, die Französische Revolution, die Weltkriege des 20. Jahrhunderts, die Landung auf dem Mond und auch den Fall der Berliner Mauer. Er erfährt Wissenswertes über Leonardo da Vinci, Galileo, Sigmund Freud und Albert Einstein; er lernt, wie die Wikinger, die Römer und die Menschen im Wilden Westen lebten. Mit Mühe und Aufwand hat Richard Unglik seine Bilder komplett mit Playmobil zusammengebaut und mit Liebe zum Detail in Szene gesetzt. Hier finden Sammler der playmobil - Figuren interessante Anregungen, wie sie ihre eigene Sammlung interessant gestalten können.

Das Buch kann bei amazon.de online bestellt werden

playmobil - Buch

Neue Kollektion für 2005 der Kösener Plüschtiere erhältlich (11.05.2005)

Kösener Plüschtiere: Panda und Pandababy

Panda und Pandababy aus der Kösener Kollektion 2005

Die Kösener Plüschtiere haben für 2005 viele interessante Plüschneuheiten im Angebot

Bestellmöglichkeit beim Internethandel Schmidtkonz unter: http://schmidtkonz.com/kaufhaus/  

Waldbärenbande von Renate Hoffmann (06.04.2005)

Sie heißen Bärtram, Bertl, Waldebert oder auch Klein Theodor. Mal mit oder ohne Vollbart - diese brummigen Gesellen sind alle im Fichtelgebirge zuhause. Die Mutter dieser Waldbärenbande ist Renate Hoffmann. Mit liebevoller und aufwendiger Handarbeit von 12 - 20 Stunden pro Bär fertigt sie diese lustig aussehenden Gefährten und haucht ihnen eine Seele ein, die so manchen Bärensammler begeistert.

Mehr darüber

Waldbär

Virtuelles Depot des Spielzeugmuseums Nürnberg im Internet (06.04.2005)

Die Bestände des Spielzeugmuseums Nürnberg umfassen etwa 65.000 Objekte. Nur etwa fünf Prozent hiervon sind im Museum selbst zu sehen, der Rest schlummert für die Öffentlichkeit unzugänglich in Lagerräumen. Dank der neuen Internet-Datenbank des Museums ist es jetzt jedoch für jedermann möglich, sich im virtuellen Depot des Museums umzusehen.

Mehr darüber

Ausstellung STAR WARS im Spielzeugmuseum Nürnberg (06.04.2005)

Sonderausstellung im Spielzeugmuseum Nürnberg Star Wars - Spielzeug aus der Weltraumsaga 18. März – 23. Oktober 2005

Gute Nachrichten für alle Star-Wars-Fans: Kurz bevor mit Episode III der vorerst letzte Film des galaktischen Epos in die Kinos kommt, verwandelt sich der Ausstellungsraum des Spielzeugmuseums in einen Weltraum-Bahnhof für die Schurken und Helden der Sternenkrieger-Trilogie. Erstmals widmet sich damit ein Museum in Deutschland dem Spielzeug aus der Weltraumsaga des US-Regisseurs George Lucas.

Mehr darüber

Schumis Ferrari-Bolide jetzt als Modellbausatz (23.02.2005)

Zum Start der Formel-1-Saison präsentiert De Agostini den einzigartigen Bausatz des F2004-Modells in einer Heftreihe, die die Herzen aller Rennsportfans höher schlagen lässt.
Der F2004 ist der Wagen, mit dem Michael Schumacher die diesjährige Renn-Saison eröffnet. Rechtzeitig zum F1-Saisonstart erscheint am 03.03.2005 der erste Teil des Modellbausatzes im Zeitschriftenhandel. Die Besonderheiten: Das RC-Modell ist ein wirklichkeitsgetreues Abbild des Rennwagens im Maßstab 1:8 mit Verbrennungs-motor. Gesteuert wird das Modell mit einer Zweikanal-Funkfernsteuerung. Dröhnender Motorenlärm und Auspuffqualm sorgen für echtes F1-Feeling. Das Ferrari-Modell des Formel-1-Boliden wurde von Kyosho unter der Lizenz von Ferrari exklusiv für De Agostini entwickelt und ist damit einzigartig auf dem Markt.

Auch Modellbau-Beginner starten von der Pole Position

Neben den ersten Bauteilen (Frontflügel und Felge) und dem Begleitmagazin enthält die erste Ausgabe eine DVD, die alle Phasen des Modellbaus erläutert, faszinierende Bilder des F2004-Modells enthält und zeigt, wie und wo man sein Ferrari-Modell „rennen“ lassen kann.
Jede folgende Woche gibt es dann eine neue Ausgabe mit Bauteilen und einem Begleitmagazin. Das Magazin mit detaillierten Informationen und Abbildungen ist in drei Rubriken unterteilt: Die Bauanleitung macht mit allen beiliegenden Bauteilen vertraut und zeigt Kniffe und Tricks für die Montage. Das Kapitel RC-Modellbau zeigt die ganze Welt des Automodellbaus. Hier gibt es Wissenswertes zu Merkmalen und typischen Eigenschaften von Rennmodellen unterschiedlichen Maßstabs, zur Funktionsweise von Kleinmotoren und Informationen über Rennstrecken sowie die Pilotenschule. In der Rubrik Ferrari & Formel 1 geht es um die sagenhafte Geschichte der „Squadra Rossa“: alles über die unvergleichlichen Boliden von Ferrari und die Erfolge von Michael Schumacher und Rubens Barrichello.
Die gesamte Bausatzreihe enthält zwei Ferrari Karosserien: Die erste ist aus dem Spezialkunststoff ABS hergestellt und eignet sich zur originalgetreuen Nachbildung von Details. Sie bildet somit das perfekte Ausstellungsstück. Die „Rennkarosserie“ ist für den Einsatz auf der Piste entwickelt; sie ist aus Lexan und damit hitzebeständig und stoßfest. Wer seine Bauteile mit Magazin bequem nach Hause geliefert bekommen möchte, bestellt ein Abonnement des F2004 Bausatzes direkt bei De Agostini im Internet: www.F2004.de . Auch einzelne verpasste Ausgaben können hier bestellt werden.
Sollte der eine oder andere Modellbauer trotz detaillierter Erläuterungen Schwierigkeiten mit der aufwendigen Fahrzeugtechnik haben, kann er direkt bei De Agostini Unterstützung bekommen. Das Technik-Team ist über eine Telefon-Hotline und über E-Mail zu erreichen.

Mehr darüber: www.F2004.de

Zug um Zug. Spiel des Jahres 2004 (29.10.2004)

Es war der 2. Oktober des Jahres 1900 - 28 Jahre, nachdem der Londoner Sonderling Phileas Fogg um 20.000 Pfund gewettet hatte, dass er "In 80 Tagen um die Erde" reisen könnte ... und gewonnen hatte. Nun, am Ende des Jahrhunderts, wurde es Zeit für eine neue unmögliche Reise. Einige der alten Freunde hatten sich eingefunden, um Foggs gewagtes und lukratives Spiel zu feiern - und um eine neue Wette vorzuschlagen. Der Preis für den Gewinner des Wettkampfes: 1 Million Dollar. Das Ziel: Möglichst viele Städte Nordamerikas um Zug zu bereisen - in genau sieben Tagen. Die Fahrt sollte sofort beginnen...

Mehr darüber

Neu bei amazon.de: Barbie Puppen (21.10.2004)

Bei amazon.de kann mun auch aus einer riesigen Auswahl neue Barbiepuppen zu günstigen Preisen bestellen.

Mehr darüber

Barbie B5828-0 Barbie in Schwanensee

Neu bei amazon.de: Alles rund um Modellbau und Modellbahnen (19.10.2004)

Bei amazon.de kann man nun auch alles rund um Modellbau und Modellbahn online bestellen. Von Audi bis Zylinderkopfdichtung und den Spurweiten H0 bis Z sind mehrere Tausend Artikel im Angebot

Modellbahntechnik bei amazon
Modellbau bei amazon

Bericht von der Spielwarenmesse 2004 in Nürnberg (11.2.04)

Neuer Puppenwagen Gentleman des Atelier Evelyn

" Wie bereits in den letzten Jahren stellen wir in unserem Bericht wieder für Sammler interessante Künstler,  Manufakturen und Firmen in den Vordergrund. Dabei beschränken wir uns auf die Themen Puppen, Puppenzubehör, Plüschtiere und Kunsthandwerk.

Wir berichten an dieser Stelle über die wunderbaren Puppen der Künstlerin Amalia Pastor, Erika Catellani, Hildegard Günzel, Neuheiten der Kösener Plüschtiere, Reutter Porzellangeschirr für Puppen und Erzgebirgische Volkskunst von KWO berichten..."

Mehr darüber

Mehr darüber

E-Mail Home

 

Copyright © 1996/2016 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub